Aldi Nord erwägt Ladestationen bei Neubauten

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

USER_AVATAR
  • Sanna
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Do 16. Aug 2018, 15:30
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Yupp... Textbaustein kam heute promt.
"Aldi Nord verfügt derzeit über keine Ladestationen für Eletronik-Fahrzeuge. Dies insbesondere vor dem Hinergrund, dass es akturell noch kein einheitliches Ladesystem gibt und wir unseren Kunden gerne eine einheitliche Lösung anbieten wollen. Selbstverständlich beobachen wir aber die generellen Entsicklungen am Markt sehr genau ebenso wie gesetzliche Änderungen, um entsprechend darauf reagieren zu können. Wir haben Ihre Anregung an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet, damit diese Ihren Hinweis in zukünftige Diskussionen in Fachkreisen mit einfließen lassen kann. Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen und wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche."
LG Sanna

_________________________________________________________________
unterwegs im Smart EQ Fortwo Cabrio Codename: MisterGrey :)
Anzeige

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

rsiemens
  • Beiträge: 469
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:52
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Sanna hat geschrieben:Yupp... Textbaustein kam heute promt.
"Aldi Nord verfügt derzeit über keine Ladestationen für Eletronik-Fahrzeuge. Dies insbesondere vor dem Hinergrund, dass es akturell noch kein einheitliches Ladesystem gibt und wir unseren Kunden gerne eine einheitliche Lösung anbieten wollen. Selbstverständlich beobachen wir aber die generellen Entsicklungen am Markt sehr genau ebenso wie gesetzliche Änderungen, um entsprechend darauf reagieren zu können. Wir haben Ihre Anregung an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet, damit diese Ihren Hinweis in zukünftige Diskussionen in Fachkreisen mit einfließen lassen kann. Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen und wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche."

hier die Antwort die ich vor 2 Wochen bekommen hatte:

"..wir danken Ihnen für Ihren Hinweis. Diese Themen werden im Rahmen der Neubauten bereits diskutiert, so dass Sie noch etwas Geduld aufbringen müssten. Eine Umsetzung bedarf jedoch noch der Klärung einiger Details (Art der Ladestation, ausreichende Stromversorgung, Kundenservice oder Abrechnung.....). Wir hoffen, Sie aktuell auch ohne Ladesäule in unserem Markt begrüßen zu dürfen. "

Offensichtlich nutz Aldi Nord 2 Varianten von Textbausteinen
31234 Edemissen bei Peine / Niedersachsen
- April 2021: Enyaq iV80 bestellt
- Seit 19.12.2020 eUp
- Seit 15.11.2018: Kona 64 kWh Premium
- August - Oktober 2018: ZOE R90 41kWh
- Seit 2013: EFH mit PV 5,8 kWp

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

USER_AVATAR
read
rsiemens hat geschrieben:...
Offensichtlich nutz Aldi Nord 2 Varianten von Textbausteinen
nein, muss mehr sein, denn ich habe vor einiger zeit etwas ganz anderes zu lesen bekommen. leider habe ich es nicht mehr da, aber da las sich das ganze viel negativer als in den hier genannten.


aber das mit dem ladestandart ist schon schwer uninformiert :D
ein trippel-charger und gut ist.

also: vlt. tut sich doch was?
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

USER_AVATAR
  • Sanna
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Do 16. Aug 2018, 15:30
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Vielleicht sollten alle hier mal Aldi anmailen.... dann merken die den Bedarf. ;)
LG Sanna

_________________________________________________________________
unterwegs im Smart EQ Fortwo Cabrio Codename: MisterGrey :)

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

Elwynn
  • Beiträge: 605
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Meine Mail ist raus, und als ich den Standardkram wiederbekam, hieß es halt meinerseits, dass es nun eben etwas weiter weg geht, wenn ich dafür wenigstens während des Einkaufs meine wöchentliche Ladung durchführen kann. Danke Kaufland! :P

Vielleicht wachen sie irgendwann mal auf.

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

rsiemens
  • Beiträge: 469
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:52
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Elwynn hat geschrieben:Meine Mail ist raus, und als ich den Standardkram wiederbekam, hieß es halt meinerseits, dass es nun eben etwas weiter weg geht, wenn ich dafür wenigstens während des Einkaufs meine wöchentliche Ladung durchführen kann. Danke Kaufland! :P
Bei uns in Peine ist KAufland direkt neben Aldi Nord, beide direkt an der Autobahn. Doch keiner möchte was machen...
31234 Edemissen bei Peine / Niedersachsen
- April 2021: Enyaq iV80 bestellt
- Seit 19.12.2020 eUp
- Seit 15.11.2018: Kona 64 kWh Premium
- August - Oktober 2018: ZOE R90 41kWh
- Seit 2013: EFH mit PV 5,8 kWp

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

Schwedeneck
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 00:58
read
rsiemens hat geschrieben:Auf eine Anfrage an Aldi Nord, was im Bereich Ladestationen geplant ist, kam heute etwas überraschende Antwort:

... Diese Themen werden im Rahmen der Neubauten bereits diskutiert, so dass Sie noch etwas Geduld aufbringen müssten. Eine Umsetzung bedarf jedoch noch der Klärung einiger Details (Art der Ladestation, ausreichende Stromversorgung, Kundenservice oder Abrechnung.....)

Das klingt schon mal interessant - anscheinend bewegt sich dort auch was.
Das ist aber seltsam!! Ich habe zwei mal bei Aldi nachgefragt ein mal in Nortorf und einmal bei der Zentrale auch im August. Beide haben das klar mit "Nein" beantwortet weil das nicht in ihrer Ausrichtig länge und sie andere Ziele hätten!!! Die Sache mit der Prüfung dürften nur zur Verschleierung der Absage dienen, da die Ladesäulen bis 11 KW/H keine Genehmigung gebraucht wird. Einen Kraftstromanschluß 32 Amp. 400 V dürfte Serienmäßig WEGEN DER Kühlanlagen in jedem Aldi-Markt vorhanden sein. Es bedarf also nur noch einer Leitung vom Sicherungskasten nach außen zu einer Wallbox mit 11KW. Das dürfte z. Z. für 90 % aller E-Autos ausreichen. Aber hier werden wir alle von den Firmen Vera! Die Kosten dürften um die 1.500 € liegen abzgfl. Subvention und Förderung von den Orten. Hier hilft nur eins, nicht mehr bei ALDI einkaufen bis sie auch E-Ladesäulen haben nur das versteht ALDI und Co!!

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

USER_AVATAR
read
Schwedeneck hat geschrieben: Das ist aber seltsam!! ...Beide haben das klar mit "Nein" beantwortet weil das nicht in ihrer Ausrichtig länge und sie andere Ziele hätten!!! ...
Hier hilft nur eins, nicht mehr bei ALDI einkaufen bis sie auch E-Ladesäulen haben nur das versteht ALDI und Co!!
wie bei mir :!:
ich habe ihnen geschrieben, dass ich sie als kunde verlassen werde, bis dass eine eSäule am horizont zu sehen ist :D
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

Elwynn
  • Beiträge: 605
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Nicht bloß nicht mehr hingehen, bei 0,1 % Umsatzeinbußen werden die das gar nicht mitbekommen. Wenn aber plötzlich doppelt so viele EMails beim Support eingehen mit der Ansage "Ladesäule, sonst boykott!" (natürlich netter formuliert ;)), dann wird das schon bis nach oben durchdringen und ein Umdenken erwirken. Nur so gehts...

Re: Aldi Nord erwägt Ladestatonen bei Neubauten

Schwedeneck
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 00:58
read
Jeggo hat geschrieben:Im Norden müsste Aldi doch jedem Kunden noch Geld dafür geben, wenn sie ihr Auto laden.
Irgendwo muss der ganze Windstrom im Norden ja hin, wenn es keine Stromtrasse in den Süden gibt :D

Bis bald

Jens
Ja das befürchtet ALDI-Nord und deshalb bauen diese Erzkonservativen keine Ladesäulen, ALDI-Nord war doch immer jahrelang hinter ALDI-SÜD denkt nur an die Scanner oder die Betriebseinrichtungen. Ein Gedankenaustausch zwischen den Geschäftsleitungen scheint es immer noch kaum zu geben zu sehr der Vergangenheit verbunden. Es hilft nur an ALDI-Nord E-Mail mit dem Wunsch nach Ladesäulen oder Einkauf bei anderen Discountern, nur das hilft!!!!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag