Defekte Ladesäulen an deutschen Autobahnraststätten

Defekte Ladesäulen an deutschen Autobahnraststätten

menu
Benutzeravatar
    corwin42
    Beiträge: 1187
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
    Wohnort: Borchen
    Hat sich bedankt: 36 Mal
    Danke erhalten: 86 Mal
folder Fr 13. Jul 2018, 09:18
Nachdem im Jahr 2017 an deutschen Raststätten sehr schnell eine Ladeinfrastruktur mit meist einem Triple Lader pro Standort aufgebaut wurde, scheint es im Jahr 2018 wieder bergab zu gehen. Zahlreiche Säulen entlang der Autobahnen sind und bleiben monatelang defekt.

Nachdem es Anfang 2018 so schien, als sei es kein Problem mit dem E-Auto von Mitteldeutschland an Nord- oder Ostsee zu fahren, sieht das im Augenblick schon wieder ganz anders aus. Sehr viele Säulen, die an Raststätten in Fahrtrichtung nach Norden stehen sind seit Wochen ausgefallen. Die Betreiber scheinen kein Interesse daran zu haben, defekte Ladesäulen zu reparieren. Hier einige Beispiele:

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A7/20016/
Seit mindestens Mitte Juni gibt es Stromversorgungsprobleme an diese Säule. EON verspricht, mit Hochdruck an dem Problem zu arbeiten. Passiert ist bisher noch nichts.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A7/19894/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... arg/22094/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A7/22124/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A1/22864/
Zahlreiche EON Ladesäulen mit angeblichem Softwareproblem. Und das seit Mai 2018! Ein Softwareproblem ist normalerweise relativ leicht zu beheben. Für EON scheinbar nicht.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A2/21968/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A2/22792/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A7/13458/
innogy behandelt defekte Säulen auch ganz einfach. Aufkleber mit "Defekt" dran und Absperrband rum. Fertig. Obige Säulen sind teilweise seit April oder Mai 2018 defekt. Scheinbar kein Interesse daran, irgendwas zu reparieren.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... t-1/17899/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/17926/
Allego hat teilweise sehr gute Ladestandorte, die auch meist zuverlässig funktionieren. Es gibt aber auch übelste Negativbeispiele, wie oben gezeigt. Der Ladepark Nossen hat wohl noch nie richtig funktioniert und andere Ladesäulen sind teilweise seit Anfang des Jahres als defekt gemeldet und nichts passiert.

In diesem Thread will ich jetzt nicht sammeln, welche Stationen alle defekt sind. Ich würde aber gerne diskutieren, welche Möglichkeiten wir haben, evtl. auf die Betreiber etwas Druck auszuüben, so dass die Ladesäulen endlich mal repariert werden. Gibt es bei den Betreibern Ansprechpartner, die man anschreiben kann, um die Probleme zu schildern? Da die Ladesäulen vermutlich alle gefördert worden sind, gibt es Bedingungen, dass Ladesäulen funktionsfähig gehalten werden müssen?

Welche konstruktiven Ideen habt ihr, um die Betreiber dazu zu bringen, dass sie ihre Ladeinfrastruktur auch warten?

Ich habe da leider sehr wenig Erfahrungen. Eine Mail, die ich an innogy oder EON geschrieben habe wurde völlig ignoriert und ich habe keine Antwort erhalten. Vielleicht können wir gemeinsam als Community mehr erreichen?
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch:Bild
https://join.slack.com/t/ioniqinfo/shar ... TBkMzIzM2U
Anzeige

Re: Defekte Ladesäulen an deutschen Autobahnraststätten

menu
Benutzeravatar
    akg
    Beiträge: 478
    Registriert: Do 4. Aug 2016, 17:18
    Wohnort: Weimar
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Website
folder Fr 13. Jul 2018, 13:32
Ich habe bereits ebenfalls mit E.On und innogy Kontakt gehabt. Presseabteilung und Social-Media-Truppe fangen den Zorn ab. Die vertrösten und stellen den Nutzer als zu dumm dar (Stecker steckt nicht richtig, Auto nicht ausgeschaltet, etc).

Das Problem ist, dass es keine Beschwerdestelle bei der Förderstelle gibt. Null Aufsicht, ob die Auflagen erfüllt werden. Keine Strafen.

Ich sehe auch den Hersteller Efacec in der Pflicht, denn die meisten ausgefallenen Säulen stammen von denen. Der Müll sollte zurückgebaut werden und gegen vernünftige Hardware ersetzt werden.
Probegefahren: Smart ED3/4 • Ampera • Model S • ZOE • IONIQ Electric • i3 • Leaf 2 • Sion • Model 3 • Ampera-e • Twizy
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17) – 30tkm and counting
www.tne.digital

Re: Defekte Ladesäulen an deutschen Autobahnraststätten

menu
EV-Jens
    Beiträge: 159
    Registriert: Mi 10. Feb 2016, 10:41
folder Fr 13. Jul 2018, 15:49
Als besonderes Negativbeispiel möchte ich trotzdem den Euro-Rastpark Jettingen-Scheppach anführen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-8/12547/
Von 4 Säulen noch ein funktionsfähig, Triplecharger durch Mülleimer ersetzt, die 2. noch stehende Säule ist seit Monaten stromlos aber lt. Hotline als "aktiv" im System also wird nie jemand kommen und die Sicherung wieder einschalten :wand: .

Ganz offensichtlich besteht seitens diverser Anbieter keinerlei Interesse daran, nach dem Abgreifen der Fördergelder die Standorte weiter am Laufen zu halten.
Da würde auch ein als Beschwerdestelle getarnter Papierkorb nichts nützen.

Re: Defekte Ladesäulen an deutschen Autobahnraststätten

menu
gekfsns
    Beiträge: 2226
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 72 Mal
    Danke erhalten: 71 Mal
folder Fr 13. Jul 2018, 21:59
Ich glaube da können nur die Medien helfen. Ich glaube die fürchten nichts mehr als schleche Presse. Hier in dem Forum jammern, da hört uns keiner zu.
Dann werden vielleicht auch endlich T&R und die Behörden aktiv.
Einige Efacec sind bestimmt noch in der Gewährleistung, da hilft nur bündig absägen und fachgerecht als Elektroschrott entsorgen - den Spruch hab ich in einem guten Podcast gehört :lol:

Re: Defekte Ladesäulen an deutschen Autobahnraststätten

menu
Benutzeravatar
    tstr
    Beiträge: 347
    Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
    Wohnort: Leipzig und Hamburg
    Hat sich bedankt: 84 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mo 16. Jul 2018, 11:01
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r-1/12728/

Auch hier größter Unsinn. Triple auf 25kW, Chademo geht meistens nicht, CCS geht an den anderen 3 Säulen nur manchmal.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag