Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

electic going
  • Beiträge: 1454
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
DJBunsen hat geschrieben:
electic going hat geschrieben: Und was hat das nun mit Chademo als CCS-Alternative zu tun? Wenn es kein Chademo mehr gäbe - knall, alle Fahrzeuge und Stecker durch ein Wunder CCS geworden - dann würde sich doch gar nichts ändern. Statt eben eines Fahrzeugs mit Chademo an der Säule würde nun eins mit CCS dir den Zugang blockieren. Und dann?
Ich rede ja von der fiktiven Situation, dass alle den gleichen Stecker verwenden. Welcher es am Ende ist, wäre mir ja egal.
Ich versteh es wirklich nicht: Ob nun an einer Säule ein Steckertyp für alle Fahrzeuge ist und der ist belegt oder es sind da 2 verschiedene und davon ist einer belegt (und damit dann der andere auch weil die Technik nicht beide steuern kann) ist doch völlig egal. Belegt ist belegt.

Oder anders: ob nun ein roter Porsche im Parkhaus die Einfahrt blockiert oder ein gelber BMW oder ein schwarzer VW.
An der Tankstelle geht es ja dass ich den Tankschlauch einmal hinten ums Auto ziehe. An der Schnelladestation geht das eben meistens nicht, da das Kabel zu kurz und ich nicht so dicht an den anderen Parkplatz ranfahren kann.
Der i3 hat den Anschluss halt hinten rechts. Ich muss in jedem Fall rückwärts an die Säule ran und das geht fast immer nur auf dem rechten Parkplatz.
Nun, das ist dann aber einer ein momentanes Problem - zugegeben, ärgerlich - aber sollte wohl in den kommenden Jahrzehnten gelöst sein. Auch die Tankschlauchlänge musste über die Jahre erst wachsen. Früher war der Schlauchausgang eher so 50cm über den Boden, inzwischen eher bei fast 2 Meter. Die Elektrosäulenbauer sind auch im Vergleich erst recht neu in dem Markt unterwegs.
Anzeige

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

DJBunsen
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:19
read
electic going hat geschrieben: Ich versteh es wirklich nicht: Ob nun an einer Säule ein Steckertyp für alle Fahrzeuge ist und der ist belegt oder es sind da 2 verschiedene und davon ist einer belegt (und damit dann der andere auch weil die Technik nicht beide steuern kann) ist doch völlig egal. Belegt ist belegt.
Aber die Säule kann doch zwei Stecker bedienen. Wenn nicht, wäre die Diskussion doch zu recht sinnlos.

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

TeeKay
read
Sag mal, möchtest du dir eine Verwarnung für Herumtrollen einfangen? Dir wurde jetzt auf 5 Seiten zigfach erklärt, dass die allermeisten Schnelllader exakt einen einzigen DC-Anschluss zeitgleich bedienen können. Ganz gleich, ob da nun 1, 2 oder 100 DC-Anschlüsse an der Säule vorhanden sind. Dass darüber hinaus noch ein weiterer AC-Anschluss bedient werden kann, hat damit überhaupt nichts zu tun. Bevor du hier noch einmal antwortest, solltest du dir bei Wikipedia einmal die Beiträge zu Wechselstrom, Gleichstrom und Ladestationen durchlesen.

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

USER_AVATAR
read
stephan0h hat geschrieben:Bin gestern mal wieder 300 km mit der Zoe gefahren, und war wieder erstaunt, wieviele Ladestationen es inzwischen gibt. Hat mich zu einer vielleicht kruden These verleitet: https://unplugsticker.eu/these-ueber-di ... astruktur/. Was meint Ihr? :D
Also so richtig Tiefentspannt wäre ich wenn ich an jeder T&R mind. 3 Schnellader stehen würden. Dann kann eine mal ausfallen an eine kann einer laden und eine ist hoffentlich frei und man über wie an jeden parkautomat überlich mit Karte zahlen kann.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:Also so richtig Tiefentspannt wäre ich wenn ich an jeder T&R mind. 3 Schnellader stehen würden. Dann kann eine mal ausfallen an eine kann einer laden und eine ist hoffentlich frei und man über wie an jeden parkautomat überlich mit Karte zahlen kann.
Ich schrieb ja: "zunehmend entspannt" - da ist noch Luft nach oben! :D
Manchmal beschleicht mich ja das Gefühl, dass Individualelektromobilität trotz aller Lippenbekenntnisse verhindert werden soll ...

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

USER_AVATAR
  • d.m.
  • Beiträge: 406
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Das Bild habe ich gestern gemacht. Ob der Fahrer der dritten Zoe auch der Meinung war, dass genügend Lader vorhanden sind?
Die wollten nämlich alle Drei laden!
Warten_aufs_Laden.jpg
Nachdem DC noch frei war, hat es mich zum Glück nicht gestört.
Ioniq seit 24.03.2018

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

TeeKay
read
Im Umkreis von ein paar Kilometern finde ich mehr als ein dutzend weiterer Typ 2 Ladepunkte mit mindestens 22kW, darunter auch mehrere mit 43kW. McDonalds gegenüber hätte schonmal 1x22kW gehabt. Ein paar hundert Meter weiter nach Westen die Raststätte 43kW. Und schon sind alle 3 versorgt.

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 177 Mal
read
Das ist in Derching, oder? Hätte ich kaum erkannt, als ich zuletzt da war, gab es noch keine Mauer. Stimmt - dort trifft sich Gott und die Welt zum Laden, auch viele PHEV. Da würde sich echt rentieren, noch ein paar AC-Boxen neben den Triple zu stellen.
Aber um beim Thema zu bleiben: Auch hier musste ich selten mehr als 5min warten, um Laden zu können. Also alles entspannt.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

USER_AVATAR
  • d.m.
  • Beiträge: 406
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
TeeKay hat geschrieben:Im Umkreis von ein paar Kilometern finde ich mehr als ein dutzend weiterer Typ 2 Ladepunkte mit mindestens 22kW, darunter auch mehrere mit 43kW. McDonalds gegenüber hätte schonmal 1x22kW gehabt. Ein paar hundert Meter weiter nach Westen die Raststätte 43kW. Und schon sind alle 3 versorgt.
Stimmt theoretisch schon, aber McDonalds war zugeparkt und die beiden Wartendenden wollten Richtung München. Der neue Tripple in Dasing (mit überdachten Stellplätzen!) sieht zwar schon komplett fertig aus, aber ihm fehlt noch das wichtigste - Strom.
Der erste in der Schlange meinte dann, dass er wohl noch bis Dachau weiterkommt, der andere hat versucht, bei McDonalds einen Parkplatz freizubekommen. Sicher war das eine Sondersituation, soviele AC-Lader habe ich in Derching noch nie getroffen. Dass 2 Autos auf DC-Laden gewartet haben, hatte ich dort schon öfter, auch zu Zeiten wo sowohl der nächste Lader auf der Raststätte Augsburg Ost als auch der in Gersthofen nicht betriebsbereit waren.
hghildeb hat geschrieben:Das ist in Derching, oder?
Ja, richtig.
hghildeb hat geschrieben:Auch hier musste ich selten mehr als 5min warten, um Laden zu können.
Wenn Du zur "richtigen" Zeit da bist, dann kann das schon mal etwas länger dauern. Zuletzt kamen fast gleichzeitig ein E-Golf und ein i3 als ich beim laden war. Habe dann aufgehört, als es für mich genug war und der i3 hat AC geladen - trotzdem werden die geplanten Fahrzeiten halt noch etwas länger und das ist für die, die eh der E-Mobilität skeptisch gegenüberstehen ein gutes Argument :(
Ioniq seit 24.03.2018

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

yxrondo
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
  • Wohnort: Schönwalde-Glien
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Also die Ladesituation im Osten ist überhaupt nicht entspannt, eherdas Gegenteil!
Als Beispiele nenne ich nur Berlin/Rostock und Richtung Berlin/Dresden. Da steht nichts und wenn, ist es dauerhaft gestört. Schaut Euch auf der Ladekarte um, dann wisst ihr was ich meine.
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs, und ab 02/21 zusätzlich mit e-niro Vision 64kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag