Ionity - Allgemeine Diskussion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

mobafan
  • Beiträge: 1058
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
andi_hb hat geschrieben: Klingt hier manchmal wie bei wünsch dir was :D
Das Problem wenn wirklich noch so viele Standorte in D dazu kommen, bleibt noch weniger für die anderen europäischen Länder.
Ob 400 Standorte oder 400 Ladeparks, es ist zu wenig für Europa um eine Dichte wie in D überall zu haben.
Ionity hat nicht 400 Ladeparks als Ziel ausgegeben. Sie haben 400 Ladeparks bis Ende 2020 ausgegeben. Für die Zeit danach haben sie noch nicht kommuniziert, aber durchaus erwogen, neben weiterer Verdichtung auch in Innenstädten etwas aufzubauen. Was in Wolfsburg ja sogar schon passiert ist.
Anzeige

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

andi_hb
  • Beiträge: 483
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01
  • Danke erhalten: 58 Mal
read

Joyride hat geschrieben: Lach - bis 2050?

Fastned hat stand heute 15 Ladestandorte außerhalb der Niederlande. Parks sind nur ein Teil davon (bei van-der-falk stehen nur 2 Lader).
In diesem Jahr ist so gut wie nix dazu gekommen.

IONITY stand heute 165 und 76 im Bau.

Da glaube ich mittlerweile eher an Allego und EnBW als wie an Fastned.
Du hast recht das Fastned noch nicht die Ausbreitung hat und nicht das Tempo von Ionity, jedoch ist in 2019 einiges dazu gekommen.
Laut Fastned Jahresbericht hatten die Ende 2018 gerade mal 85 Standorte.
Jetzt Ende 2019 sind es glaube ich 112 - habe nicht ganz genau gezählt.
Also das ist schon ein ordentliches Wachstum, aber natürlich nicht annähernd so stark wie bei Ionity.
Und in der Schweiz haben die ja auch eine Ausschreibung gewonnen und werden dann dort in Zukunft etliche Lader aufbauen.

Wie schon geschrieben, ich hoffe das Ionity in dem Tempo weiter macht und nicht bei 400 Ladeparks Stop macht.
Ionity hat bisher ja nur das Ziel 400 Ladeparks bis 2020 ausgegeben.
Da 2020 ja nicht mehr weit weg ist wäre es an der Zeit für Pläne nach 2020 Bild.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

marcometer
  • Beiträge: 788
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Es wird kein Weg daran vorbei führen mittelfristig auf jeder Raststätte mehrere HPC Ladepunkte zu haben.
Alles andere macht keinen Sinn.
Von wem die dann seien werden, das muss man dann eben abwarten.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

150kW
  • Beiträge: 4571
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Nur noch 20 anstatt 30 Stationen in Italien geplant:
https://www.electrive.net/2019/11/18/io ... n-betrieb/

Interview mit Michael Hajesch
https://europe.autonews.com/suppliers/i ... re-builder:

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Klingt nicht so positiv, sondern eher so, dass nur noch relativ wenige Stationen zu den jetzigen dazu kommen und dann entschieden wird, ob sie in die Städte gehen oder weiter am Autobahnen ausbauen. Meine Meinung ist klar, dass sie an Autobahnen ausbauen sollten. In Städten sollte man die Schnelllader dorthin stellen, wo Autos sowieso parken (Supermarkt beispielsweise), und dann braucht niemand 350 kW.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Ich-naklar
  • Beiträge: 557
  • Registriert: Mi 25. Jul 2018, 10:55
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Ich denke in Italien liegt es an den sehr schwachen Zulassungszahlen. Man muss schon ganz genau suchen um überhaupt irgendwas zu Italien zu finden. Was ich gefunden habe: Q1 2019 - etwas über 2000 BEV - das ist ca. 1/10 dessen was in Deutschland verkauft wird. Italien hat aber Abe 60 Millionen Einwohner. Daher werden die Standorte wohl eher auf den Touristenstrecken gebaut werden.
In God we trust - all others pay cash!

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Ich-naklar
  • Beiträge: 557
  • Registriert: Mi 25. Jul 2018, 10:55
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Nachtrag. Gehen wir von 10x2 Standorten aus - also hin und zurück - und das in einem Abstand von 200 km - dann kommt man bequem bis Reggio Calabria - und hat auch noch 3x2 Station übrig. Die Inseln kann man ignorieren. Hört sich jetzt erstmal sehr wenig an - wird aber für den Touristenverkehr die nächsten Jahre reichen.
In God we trust - all others pay cash!

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

jo911
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Soll sich der Wolfsburger Quatsch jetzt noch 200x wiederholen? 350kW in den Städten, was soll der Scheiss bitte? Es gibt noch genug Lücken in I, E, Kroatien und auch in Schweden und Deutschland
Ioniq28 EZ 08/2017 + Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 bestellt

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

150kW
  • Beiträge: 4571
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Ich würde das nicht überbewerten. Ist vielleicht nur ein Thema speziell in Italien bezogen auf Enel oder andere Partner.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Ich-naklar
  • Beiträge: 557
  • Registriert: Mi 25. Jul 2018, 10:55
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
jo911 hat geschrieben: Soll sich der Wolfsburger Quatsch jetzt noch 200x wiederholen? 350kW in den Städten, was soll der Scheiss bitte? Es gibt noch genug Lücken in I, E, Kroatien und auch in Schweden und Deutschland
In Deutschland werden die Lücken an den Autobahnen doch geschlossen. Warum sollte man nun nicht auch in Städten ausbauen? Ich brauche zum Einkaufen zB rund 30 Minuten - mit nem HPC Lader könnte ich da mehr als genug Strom zapfen (es soll ja tatsächlich Laternenparker geben).
Und in Italien stellt man die Dinger halt da hin wo es sich lohnt. Logisch - die wollen ja Geld damit verdienen. Drum steht der am Brenner ja auch im Outlet-Center. Laden und nebenher noch Geld im Outled lassen. Und dass man in Italien mangels Nachfrage nicht das ganze Land zupflastert ist doch logisch. Kommt Nachfrage - kommen Stationen. Kroatien übrigens das selbe. Da brauchen die HPC Lader auch nur die Touris.
In God we trust - all others pay cash!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag