Ionity - Allgemeine Diskussion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
  • straylight
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 15:40
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben:
Ne im Ernst, dieses Video von Ionity, man möge doch den Stecker halten, bis der Ladevorgang gestartet ist, ist schon ein Offenbarungseid in Sachen UX.
Das ist allerdings wahr... Selten so etwas abschreckendes gesehen. Eigentlich echt schade, da - wie gesagt - meine Erfahrung an den Säulen eine ganz andere ist: "Startknopf drücken" -> "Stecker in Ladebuchse stecken" -> "Karte vorhalten" -> " Kaffee trinken gehen" -> "Fertig".
Hyundai IONIQ Style
Anzeige

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

GrauerMausling
  • Beiträge: 119
  • Registriert: So 29. Jan 2017, 20:07
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
straylight hat geschrieben:
Das ist allerdings wahr... Selten so etwas abschreckendes gesehen. Eigentlich echt schade, da - wie gesagt - meine Erfahrung an den Säulen eine ganz andere ist: "Startknopf drücken" -> "Stecker in Ladebuchse stecken" -> "Karte vorhalten" -> " Kaffee trinken gehen" -> "Fertig".
Mein Ioniq ist da nicht so gutmütig. Ich habe recht regelmäßig Abbrüche an den Ionity Säulen, so 1 mal bei 5 Ladungen. Das ist zu viel als das man entspannt (!) Kaffee (oder lieber Kakao) trinken gehen könnte. Ohne EVNotivy wäre das echt schlimm, so alles andere als schön.
Fastnet macht da aber auch Probleme, da ist bei meinem Auto die Rate ungefähr die gleiche.
Wobei ich mich frage ob das wirklich ein SW Problem ist, denn ich kann nicht erkennen was während der Ladung da noch groß passiert so dass es zu Missverständnissen zwischen Säule und Auto kommt. Die Authentifizierung und die Tests vor dem Start der Ladung finde ich da wesentlich spannender - und da sehe ich auch die Spezifikationsprobleme. Ich habe da eher den Verdacht das die PLC hardwaremäßig 'auf Kante' genäht ist und die Kommunikation einfach komplett zusammenbricht. Wobei ich mich schon frage warum nicht versucht wird die Ladung nochmal zu starten ohne das man den Stecker ziehen muss....

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
  • straylight
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 15:40
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
GrauerMausling hat geschrieben:
straylight hat geschrieben:
Das ist allerdings wahr... Selten so etwas abschreckendes gesehen. Eigentlich echt schade, da - wie gesagt - meine Erfahrung an den Säulen eine ganz andere ist: "Startknopf drücken" -> "Stecker in Ladebuchse stecken" -> "Karte vorhalten" -> " Kaffee trinken gehen" -> "Fertig".
Mein Ioniq ist da nicht so gutmütig. Ich habe recht regelmäßig Abbrüche an den Ionity Säulen, so 1 mal bei 5 Ladungen.
<snip>
Fastnet macht da aber auch Probleme, da ist bei meinem Auto die Rate ungefähr die gleiche.
An Fastned hatte ich bislang einen Abbruch an einer Säule bei Amsterdam bei insgesamt etwa 10 Ladungen. An Ionity bei ca. 20 Ladungen in den letzten drei Monaten noch kein einziges Mal. Vielleicht hatte ich bislang einfach Glück :) Repräsentativ sind meine Erfahrungen allein sicherlich nicht....
Hyundai IONIQ Style

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Wenn es am wackligen Sitz der Stecker liegt, ist vielleicht Dein Port einfach den Tick enger, dass der Stecker nicht wackeln kann.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

aiahaumx
  • Beiträge: 444
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Deswegen hat ja Porsche ein "Werksteam" mit Serie 0 Taycans durch halb Europa fahren lassen, um Erfahrungen in Sachen Ladeinfrastruktur zu sammeln. Dabei sind sie ja (wie hier berichtet) zu der überraschenden Erkenntnis gekommen, dass eine Bedachung toll wäre. So schließt sich der Kreis.
Das mit den Testfahrten kann ich aus erster Hand bestätigen: Mich hat vor ein paar Monaten der Fahrer eines Taycan Prototyps an einem Rastplatz mit Ionity angesprochen, ob ich ihm ein Ladekabel leihen könnte. Er meinte aber eines für sein iPhone! Das war - genau wie das Auto - leer und er konnte dadurch keinen Ladevorgang mehr starten.

Ich konnte ihm leider nicht helfen, so dass er sich irgendwie mit Restreichweite vom Rastplatz geschleppt hat (meine ESL Karte wollte er nicht; schlussendlich war sowieso der gesamte Ionity Standort ausgefallen gewesen und ich konnte auch nicht laden).
SüdSchwabe hat geschrieben: Ne im Ernst, dieses Video von Ionity, man möge doch den Stecker halten, bis der Ladevorgang gestartet ist, ist schon ein Offenbarungseid in Sachen UX.
Nicht nur das. Es hat die Produktionsqualität von Grundschulschülern, die zum ersten Mal etwas mit Youtube machen und nicht die einer großen Konzerntochter, welche die Mobilität in Europa reformieren will.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2061
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Plant oder gibt es bereits Ionity Ladeparks die mit Anhänger nutzbar sind?
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

lucas7793
  • Beiträge: 789
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
  • Website
read
Gibt es bereits ein paar. Bis auf Lutterberg (noch nicht aktiv) liegen die aber alle nicht in Deutschland.
Einfallen tun mir Rygge, Ringdalskogen, Kjerlingland (alle NO), Fredericia, Aabenraa (DK), Varberg, Spekeröd (SE), Tolnegen Noord (NL).

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
In Hohenwarsleben gibt es einen verlängerten Stellplatz, der mit Anhänger funktionieren kann. Ob das so gewollt war, ist die andere Frage.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Zum Thema "Ladeprobleme":
Ich konnte heute bei Ionity Dachsberg an der A3 nicht laden.
Von den vier Säulen war eine außer Betrieb. Bei den anderen drei konnte ich keine Ladung durchführen. Weder Stecker festhalten, langsam rein, schnell rein, warten, nicht warten... Hat alles nicht funktioniert. Es startete kurz und nach spätestens fünf Sekunden kam der Abbruch.
Einen Rastplatz weiter, am "normalen" Tank & Rast Triple startete die Ladung direkt und ohne Probleme.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Und das war mit dem e-Up, wenn ich Deinen Avatar richtig interpretiere?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag