Ionity - Allgemeine Diskussion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Neue Infos zum Thema "Staus und Auslastung", das wir hier ja vor wenigen Tagen diskutiert hatten: Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur ermittelt wohl alle sechs Monate die Auslastung der Ladepunkte in Deutschland.
Für DC-Ladesäulen ergeben sich je Ladepunkt und Tag: Stromabgabe: 39,6 kWh , Belegzeit: 102,6 Minuten, Anzahl Fahrzeuge: 2,4
Quelle: https://www.heise.de/hintergrund/Elektr ... 98957.html

Man sieht also, dass, auch wenn es an einzelnen Standorten und Zeiten mal Staus gibt, überwiegend gähnende Leere herrscht.

Vor diesem Hintergrund sehe ich jetzt keinen dringenden Bedarf, großflächig massiv aufzustocken.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)
Anzeige

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

LindasAuto
  • Beiträge: 658
  • Registriert: Sa 4. Sep 2021, 18:00
  • Hat sich bedankt: 279 Mal
  • Danke erhalten: 296 Mal
read
helmchen hat geschrieben: Das hast du recht. A31... Die A31 finde ich aber auch als Verbrennerfahrer schlimm. Im Prinzip gibt es da keine echte Raststätte.
Ich muss da ein bisschen widersprechen. Lademöglichkeiten und Raststätten/Autohöfe gibt es zwischenzeitig schon - meine Kritik bezog sich auf die Ionity-Aktivitäten.

echte Raststätten: Ems-Vechte incl. HPC - ansonsten eben viele Orte mit Autohof-Infrastruktur in der Nähe von Ausfahrten.
weitere HPC-Standorte (150kw und mehr) in unmittelbarer Nähe: Gescher, Emsbüren (Emsflower), Wesuwe, Haren, Rheden,
Hinter Leer dann in Richtung Oldenburg: Remels

Zudem gibt es noch eine große Anzahl von 50/75kw-DC-Ladern bei Mäckes/euronics/etc. direkt an der Autobahn überall mal zwischendurch.
Also .. die HPC-Infrastruktur passt schon i.a. aber eben nix mit Ionity.

Zu den richtigen Playern beim HPC-Ausbau in Deutschland scheinen sich EnBW und Aral zu entwickeln:
Parallel zu den großen Ladeparks wie in Bispingen strebt das Unternehmen bis Jahresende den Bau weiterer 150 bis 200 kleinerer Schnellladestandorte mit vier bis acht Ladepunkten an. Zum Vergleich: Aktuell umfasst das Schnellladenetz der EnBW gut 600 Standorte im gesamten Bundesgebiet.
eben so zwischendurch: https://www.electrive.net/2021/09/24/en ... bispingen/

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Naheris
read
Ich kann mich jetzt auch nicht erinnern, wo gesagt wurde, dass jeweils die Raststätten auf beiden Seiten einer Autobahn als ein Standort gerechnet werden sollten. Aber auf der ersten bekannt gewordenen Planungskarte waren etwa 400 Pins für geplante Standorte. Da zumindest hat man das so getan.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Sachsenaudi
read
Der "gute Maßnahmenplan" würde hier bestimmt auch interessieren.

https://ecomento.de/2021/09/29/volkswag ... on-ionity/

https://www.automobil-industrie.vogel.d ... a-1059375/

Tja, Herr Diess und ich sehe auch noch „wirklich weiße Flecken“ im eigenen Land. :( Vielleicht sollte der Herr Diess, bei Ionity, diese Flecken auch mal ansprechen.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

dusky
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mo 11. Mai 2020, 10:33
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Ionity bietet jetzt auch selbst ein Abo an. Für 18 €/Monat kann man für 35 Cent / kWh laden. Somit rentiert sich das ab 40 kWh pro Monat bei Ionity (DE + AT). In der Schweiz erst ab 45 kWh pro Monat.
Dateianhänge
ionity.PNG

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Diox85
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Sa 22. Aug 2020, 00:51
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Hat von der Preisstruktur ähnlichkeiten mit den von Fastned, das große aber ist scheinbar das es 12 Monate Laufzeit hat. Naja ok so viel Langstrecke fahre ich nun auch wieder nicht im Jahr sodass ich 216€ im Jahr ausgebe ohne eine kwh geladen zu haben. Allerdings würde ich 100% meines Stroms nur mit den Tarif beziehen dann währen meine Stromkosten in etwa zwischen den kosten von Diesel und Benzin.
Renault Zoe R110 ZE50 Experience

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
So ein Tarif von nur einem Anbieter ist eben doof, da man dann am diesen quasi gebunden ist. Oft halte ich aber auch an Raststätten, wo nur EnBW ist, oder ein anderer Anbieter.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

sheridan
  • Beiträge: 2203
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 493 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: So ein Tarif von nur einem Anbieter ist eben doof, da man dann am diesen quasi gebunden ist. Oft halte ich aber auch an Raststätten, wo nur EnBW ist, oder ein anderer Anbieter.
Mit dem Ioniq 28 hätte man auch noch das Problem, dass streckenweise die Lücken zwischen Ionity-Stationen so gross sind, dass man gar nicht ausschliesslich bei Ionity laden kann. Um optimal laden zu können, müsste auf jeder Route alle 25km eine Station kommen. Mit grösseren Akkus kann man natürlich auch längere Lücken überbrücken, aber die Ladekurve z.B. von MEB-Fahrzeugen begrenzt den optimalen Bereich auch. Man will ja auch nicht mit 50% SoC bei abwärts von 80kW rumdümpeln.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

sheridan
  • Beiträge: 2203
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 493 Mal
read
dusky hat geschrieben: Somit rentiert sich das ab 40 kWh pro Monat bei Ionity (DE + AT). In der Schweiz erst ab 45 kWh pro Monat.
Die Alternative wäre aber, z.B. bei GoFAST z.B. für 49rp zu laden. Das Ionity-Abo lohnt sich dann erst ab 143kWh/Monat. Ausserdem hat Ionity zu wenige Ladeparks in der Schweiz, GoFAST hat deutlich mehr Standorte.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Der VW-Routenplaner stellt seit kurzem auch eine Auslastung dar. Hier ein Beispiel vom Standort Himmelkron:
https://www.volkswagen.de/de/elektrofah ... laner.html
Sonntag ist definitiv der Tag mit der höchsten Auslastung.
Screenshot 2021-10-04 104403.png
Grüße Markus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag