Ionity - Allgemeine Diskussion

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Kann man nicht einfach die Abfahrt 500 Meter vor Spessart Süd nehmen und dann kurz auf der Landstraße fahren und dann links zum Autobahnmotel Spessart Nord abbiegen?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Mach ich schon immer , dann ein paar Meter gegen die Fahrtrichtung u gut iss.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >35000 km,Juicebooster 2 ,MATE Bike,

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

mr-ludi
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Mi 11. Sep 2019, 16:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Ok, verstehe.
Also nicht Süd abfahren um dann irgendwie vom Rastplatz runterzukommen und zu Nord zu wechseln, sondern „Rohrbrunn“ abfahren, dann Richtung Rastplatz Süd aber letztendlich unter die AB hindurch Richtung Nord fahren?
Porsche Taycan Turbo

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Genau. Bevor es die Baustelle an Süd gab, konnte man auch über eine Straße nur für Dienstfahrzeuge fahren. Über die Abfahrt Rohrbrunn ist es legaler.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

mr-ludi
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Mi 11. Sep 2019, 16:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Besten Dank für die schnelle Hilfe.
Porsche Taycan Turbo

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
bernd71 hat geschrieben: Welche Ruhepausen sollen das sein. Wenn genügend Ruhepausen vorhanden sind um sie langsamer zu laden als sie entladen werden, dann werden sie gar nicht erst benötigt, die mobilen Lader. Zum Lastspitzenausgleich kann man auch fest Akkus installieren, kommt dann auch den fest installierten Ladern zugute.
Um diese großen Akkus zum Netzausgleich zu nutzen benötigst du wieder einen großen Netzanschluß aber der sollte eingespart werden. Ist auch blöd weil die mobilen werden ja aufgestellt wenn eine hhe Last herscht, vermutlich dann tagsüber. Dann würden sie aber auch zur Stabilisierung benötigt.
2 HPC (max 320kw zusammen) ohne mittelspannungsanschluss (aber mit akku unterstützung) wurden heute offiziell bei der teag eingeweiht.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -32/49318/
Mal sehen was es dann kostet, wenn nicht mehr gratis.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Kant-xy
  • Beiträge: 27
  • Registriert: So 28. Jun 2020, 18:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
SamEye hat geschrieben:Moin ;)
wie groß soll dann der Akku dieser Ladesäulen sein, bzw. wie viele Fahrzeuge stellst Du Dir vor, sollten an so einer Behelfssäule laden können?
Das Konzept wird u. a. von VW verfolgt. Die Ladesäulen hängen natürlich trotzdem am Netz. Halt mehrere an einem normalen Hausanschluß mit z.B. 50A. Die können sich, wenn kein Wagen da ist, aufladen ohne das Netz zu stark zu belasten. Eigentlich gehört soetwas an jeder Rastplatz. Mindestens dort wo auch ein WC ist. Da hat man einen Grund länger zu bleiben und Strom gibt es auch. Bei der Abdeckung von Spitzenzeiten stellt sich trotzdem die Frage nach der Wirtschaftlichkeit. Für ein paar extra Ladungen an vielleicht 20 Tagen im Jahr wird das keiner machen, bzw es muß über den Preis geregelt werden.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Renault ZOE BJ 2015 - seit 7/19
Hyundai Kona electric MJ20 64kWh - seit 7/20
PV: SE 9,4kWh BYD-Speicher: 10.5kWh

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Da baust du aber leichter irgentwo hin in wo wirklich genug Leistung da ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

ubit
  • Beiträge: 2516
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 823 Mal
read
Dummerweise will man als Autofahrer die Teile aber halt da stehen haben wo sie gebraucht werden, nicht da wo sie günstig angeschlossen werden können.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Kant-xy
  • Beiträge: 27
  • Registriert: So 28. Jun 2020, 18:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read

ubit hat geschrieben:
SamEye hat geschrieben: Moin ;)
wie groß soll dann der Akku dieser Ladesäulen sein, bzw. wie viele Fahrzeuge stellst Du Dir vor, sollten an so einer Behelfssäule laden können?
. Keine Ahnung wie viel kWh in so ein Teil passen. Jedenfalls lassen sich die Dinger schnell tauschen - kommt halt per LKW eine neue, geladene Kiste. Rein logistisches Problem.
Ich denke das Konzept ist anders. Die Säulen zwar "mobil", das ist aber kein Tauschkreislauf. Die werden schon vom Netz aufgeladen. Nur halt langsam. Und natürlich kann man die relativ einfach und schnell dahin schaffen wo sie gebraucht werden. LKW und Aufbau kosten aber trotzdem ein paar Euro. Ein 200kWh Akku wiegt > 1 Tonne denke ich.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Renault ZOE BJ 2015 - seit 7/19
Hyundai Kona electric MJ20 64kWh - seit 7/20
PV: SE 9,4kWh BYD-Speicher: 10.5kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag