Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in 2018

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

USER_AVATAR
read
Erste Frage beantwortet. (Bitte verzeiht das einhändig geschossene schiefe Bild!)
Wie geil ist das denn?! :mrgreen: :geek: :ugeek:

Es ist übrigens definitiv nicht so, dass pauschal alle Karten freigeschaltet werden. Zunächst wurde sogar meine original e-mobi Karte abgelehnt, weil ich den Vertrag noch nicht unterschrieben hatte. Die Karten werden also tatsächlich überprüft.
Dateianhänge
LRG_DSC09109.JPG
Anzeige

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

lucas7793
  • Beiträge: 1027
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 294 Mal
  • Website
read
Super, genial! Das schaut sehr gut aus.
Weißt du was man bei dem Vertrag bei Personal Code eintragen soll? Ich hab denen am Monatag eine E-Mail geschrieben, aber bis jetzt noch keine Antwort bekommen.

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

USER_AVATAR
read
Der lettische Personas Kods ist eine Art lebenslange Ausweisnummer. Ausländer lassen das Feld normalerweise einfach leer.

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

USER_AVATAR
read
Ohne Kommentar.
Dateianhänge
DSC09116.JPG

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

USER_AVATAR
read
Hier war tatsächlich schon ein anderer GoingElectric User vor mir da! :o :mrgreen:
:arrow: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... a-2/28367/

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

USER_AVATAR
read
Zum ersten Mal schlechte Nachrichten aus Lettland: Heute habe ich versucht, während mein Auto bereits lud, mit einer anderen Karte die Ladestation erneut zu aktivieren. Leider ist das nicht gelungen. So lange ein Auto lädt, akzeptiert die Station anscheinend nur die Karte, mit der ebendieser Ladevorgang gestartet wurde. Es war für mich nicht erkennbar, wie es möglich gewesen wäre, einen zweiten Ladevorgang zu starten. Das ist wirklich enttäuschend, zumal an jeder einzelnen Ladestation jeweils zwei Parkplätze fein säuberlich markiert und reserviert sind!

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

lucas7793
  • Beiträge: 1027
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 294 Mal
  • Website
read
Das hab ich mir schon fast gedacht anhand der farblichen Kennzeichnung bei moovility.me. Wenn dort einer lädt sieht dass dann z.B. so aus:
moovility.JPG
An Typ2 wird geladen (=dunkelblau), die beiden anderen sind als nicht aktiv (=rot) angezeigt.

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

USER_AVATAR
read
Maingau kostet übrigens nur 1/3 von e-mobi (5 ct/min vs. 15 ct/min), Roaming lohnt sich also! ;) Sowohl bei e-mobi als auch bei Maingau erscheinen die Ladevorgänge innerhalb kürzester Zeit in der App. be.ENERGISED macht das echt gut.

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

USER_AVATAR
read
Ich war heute in Riga und habe einige interessante Gespräche geführt. Hier die Highlights:
  • Ein signifikanter Anteil der Taxi-Flotte in Riga besteht aus rein-elektrischen Fahrzeugen, daruntern Hyundai Ioniq, Kia Soul EV und Nissan Leaf 2.
  • In Riga gilt für alle Elektroautos "frei parken". Für alle anderen kostet das Parken im Zentrum 2,60 € pro Stunde! Rein formal gilt die Regelung zwar nur für Fahrzeuge mit einem "blauen" Kennzeichen (ähnlich unserem E-Kennzeichen), aber es gibt eine interne Anweisung, wonach Touristen mit E-Autos ebenfalls unbehelligt bleiben sollen, wenn sie keinen Parkschein lösen. Sollte jemand trotzdem einen Strafzettel bekommen, kann sie/er sich gern am mich wenden, um das Problem möglichst zügig aus der Welt zu schaffen... ;) (Gilt natürlich nur für ausgewiesene Parkzonen auf öffentlichen Straßen. Auf privat betriebenen Parkplätzen gelten andere Regeln.)
  • Es werden mal wieder ein paar Verrückte gesucht... :arrow: Baltic-e-Raid 2019
  • Ein Mitarbeiter vom CSDD, dem die extreme Häufung meiner Lademeldungen im PlugShare-Verzeichnis aufgefallen war, hat mich heute regelrecht an einer Ladestation abgefangen. Wie sich herausstellte, wollte er mich einfach mal kennen lernen und sich nach meinem persönlichen Eindruck von der Ladeinfrastruktur in Lettland erkundigen. :mrgreen: Die Jungs dort scheinen ziemlich "auf Draht" zu sein und sind an Feedback ernsthaft interessiert. Wenn Ihr Fragen, Probleme oder Vorschläge habt, zögert nicht und meldet Euch unter +371 22001859 bzw. <info@e-mobi.lv> (Lettisch, Englisch oder Russisch).

Re: Lettland eifert Estland nach: 70 neue Triple Charger in

mobafan
  • Beiträge: 1074
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Volker.Berlin hat geschrieben:Ein Mitarbeiter vom CSDD, dem die extreme Häufung meiner Lademeldungen im PlugShare-Verzeichnis aufgefallen war, hat mich heute regelrecht an einer Ladestation abgefangen. Wie sich herausstellte, wollte er mich einfach mal kennen lernen und sich nach meinem persönlichen Eindruck von der Ladeinfrastruktur in Lettland erkundigen. :mrgreen:
War mir auch schon aufgefallen, ich habe zig Änderungen von Dir schon durchbestätigt (als einer von zwei notwendigen). Bist Du häufiger in Lettland oder wohnst du - entgegen deines Namens - da sogar?

Übrigens ist Lettland Teil der EU und als solches müssen E-Kennzeichen aus anderen Ländern genauso behandelt werden wie solche des eigenen Landes. Das ergibt sich aus EU-Recht (deswegen werden z. B. die grünen Kennzeichen aus Österreich auch hier in Deutschland als E-Kennzeichen anerkannt).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag