Förderprogramm für Bayern

Re: Förderprogramm für Bayern

DiLeGreen
  • Beiträge: 1283
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Wie ernst meinen es die geförderten aus dem zweiten Aufruf? Wie weit sind sie mit dem Aufbau gekommen?
In 3 Wochen ist die Jahresfrist vorbei...
Die Würzburger haben von 28 Säulen an 13 Standorten bislang 6 Säulen an 5 Standorten geschafft. Wer bietet mehr?

DiLeGreen hat geschrieben: N-Ergie Nürnberg: 149.999,50€, 26 Ladesäulen
Stadtwerke Würzburg: 119.126,15€, 28 Ladesäulen
Landeshauptstadt München: 106.020,00€, 15 Ladesäulen
Stadtwerke Augsburg: 24.000€, 4 Ladesäulen
Erbguth Verwaltungs GmbH: 6.325,00€, 3 Ladesäulen
Erzbistum Bamberg: noch unbekannt
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.
Anzeige

Re: Förderprogramm für Bayern

USER_AVATAR
read
Bei uns sind die 3 Wallboxen schon angeliefert. Heute wurde der Hausanschluß geändert. Warte aktuell auf den Zähler der REWAG.
Gehen also demnächst in Betrieb.
Die Station in München hat in den ersten 30 Tagen des Betriebs 600 kWh ausgeliefert.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 12 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Förderprogramm für Bayern

USER_AVATAR
read
DiLeGreen hat geschrieben: Wie ernst meinen es die geförderten aus dem zweiten Aufruf? Wie weit sind sie mit dem Aufbau gekommen?
N-Ergie Nürnberg: 149.999,50€, 26 Ladesäulen
Für Nürnberg finde ich 11 realisierte Standorte mit je einer Säule, aber aus einer "Förderzusage Sondercall Bayern (für Städte mit hoher NOx-Belastung)" :

- Deutscherrnstraße/ Kontumazgarten
- An der Ehrenhalle/ Bayernstraße
- Eibacher Hauptstraße südlich Hafenstraße
- Flaschenhofstraße/Ämtergebäude
- Fürther Str./U-Bahnhof Bärenschanze
- Fürther Str./U-Bahnhof Eberhardshof
- Heimerichstraße/Bielingplatz
- P+R Fischbach
- Sperberstr./Pillenreuther Str. (Südpunkt)
- Theresienstraße/Rathaus
- Wiesentalstraße /Westbad

Die folgenden 15 aus dem selben Programm stehen noch aus:

- Am Messehaus/U-Bahnhof Schoppershof
- Äußerer Laufer Platz
- Egidienplatz
- Eilgutstr. 9 (Sparda Bank)
- Freiligrathstraße (P+R Mögeldorf)
- Kachletstraße (Zabo Mitte)
- Königsberger Straße/Fritz-Munkert-Platz
- Kopernikusplatz/Humboldtstraße
- Langwasser-Gemeinschaftshaus/Glogauer Straße
- Lindengasse (Johannisfriedhof)
- Marienbergstraße
- Mommsenstraße/Theresienkrankenhaus
- P+R Rothenburger Straße
- Schweppermannstraße/U-Bahnhof Kaulbachplatz
- Sieboldstraße/Handwerkskammer

Zusammen wären das die 26 Stück. Das einzige weitere genannte Programm ist der "2. Förderaufruf Bund", davon stehen alle 3 Standorte aus:

- P+R Am Wegfeld/Johann-Sperl-Straße
- P+R Westfriedhof/Nordwestring
- Sulzbacher Str. 11 (Handwerkskammer)
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag