Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

OlafSt
  • Beiträge: 250
  • Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Ich denke, das wird mit der Eichung zusammenhängen. Will man nach kWh abrechnen, geht eben nur AC.

Immerhin gehen 22kW, das ist immer noch sehr viel mehr als gar keine Ladestation in der ganzen Gegend ;)
Anzeige

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Yo 2-3 DC Lader fehlen in Norderstedt auf jeden Ffall

Meine Vorschläge der DC-Locations :roll: :

1x Parkplatz am Stadtpark
1x Norderstedt Mitte
1x OBI/PLambeck Parkplatz
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

USER_AVATAR
read
Jetzt könnte man wieder über dreiphasige Lademöglichkeiten für E-Autos fachsimpeln. Aber das hatten wir ja schon.

An diesen Säulen können auf jeden Fall immer zwei Autos laden.

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

ChristianF
  • Beiträge: 594
  • Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Nee der Stadtpark braucht keine DCs, da ist man meist länger. Hier reicht AC völlig, zumal Famila einen Allego Triple bekommt. Das ist direkt um die Ecke. Der Stadtpark bräuchte eher eine 3. AC Säule, eine ordentliche Beschilderung der das Zuparken der Säulen verhindert und etwas Farbe auf dem Boden.
midimal hat geschrieben:Yo 2-3 DC Lader fehlen in Norderstedt auf jeden Ffall

Meine Vorschläge der DC-Locations :roll: :

1x Parkplatz am Stadtpark
1x Norderstedt Mitte
1x OBI/PLambeck Parkplatz
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

USER_AVATAR
read
Farbe auf dem Boden ist seit letzter Woche. Dafür haben fehlen die Schilder. Also darf da jeder parken.

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
ChristianF hat geschrieben:Nee der Stadtpark braucht keine DCs, da ist man meist länger. Hier reicht AC völlig, zumal Famila einen Allego Triple bekommt. Das ist direkt um die Ecke. Der Stadtpark bräuchte eher eine 3. AC Säule, eine ordentliche Beschilderung der das Zuparken der Säulen verhindert und etwas Farbe auf dem Boden.
midimal hat geschrieben:Yo 2-3 DC Lader fehlen in Norderstedt auf jeden Ffall

Meine Vorschläge der DC-Locations :roll: :

1x Parkplatz am Stadtpark
1x Norderstedt Mitte
1x OBI/PLambeck Parkplatz
Der Triple Charge steht betreits auf dem Famila Parkplatz - ist aber noch nicht im Betrieb. Wird das Laden nicht kostenlos, wie bei anderen Famila Läden in SH?
(z.B. in Quickborn)
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

ChristianF
  • Beiträge: 594
  • Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Nach meinem Stand wird der Charger von Allego betrieben werden und damit nicht kostenlos. Ob es eine Art "Kauf für x € ein und bekomme dafür Y kWh / Min Ladung" weiß ich nicht. Ich hätte es auch begrüßt wenn es ein Clever Lader wie Quickyborn und Reinfeld geworden wäre, aber zB Grande hat auch einen Allego bekommen.
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage

Norderstedt's erster Triple Schnelllader

ChristianF
  • Beiträge: 594
  • Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Update: war heute vor Ort. An der nordöstlichen Ecke des Parkplatzes des Haupthauses steht eine ABB Terra 53, die offenbar tatsächlich 50kW / 125A liefern soll, jedenfalls sind die Outlets entsprechend beschriftet (wenn ich mich richtig erinnere, steht bei den IKEA Säulen 20kW dran, richtig? Oder nur im Menü?)
Die Säule ist allerdings nach wie vor tot, wohingegen alle weiteren Arbeiten ziemlich abgeschlossen aussehen, sogar Gras hat man offenbar nachgesäät.
IMG_20181002_144542.jpg
IMG_20181002_144555.jpg
Lustig: im Laden weiß niemand von irgendwas, und wusste auch vorher nicht. Lt. Infostand kam am vergangenen Freitag ohne jegliche Vorankündigung ein Bautrupp und hat angefangen die Säule einzubauen und den Parkplatz anzumalen. Es werde wohl alles über die Zentrale (Bartels-Langness in Kiel) koordiniert, man wisse keine Details, hätte keine Einweisung bekommen und wisse auch nichts weiter über die Säule, weder wann sie einsatzbereit sei noch wie das Verrechnungsmodell aussehe.

Interessant erscheint mir ferner, dass die Säule (zumindest bisher) keine Aufkleber einer Förderung o.ä. trägt. Ebenfalls ist der Standort nicht in der Förderliste genannt. Ich hege ja immernoch die Hoffnung, dass da nicht noch Allego Klebis draufkommen ;) Auf deren Karte taucht er jedenfalls bisher nicht auf (OK, bei Clever auch nicht...). Aber da bei Famila die Standorte Heide, Lüneburg, Sereetz und Trappenkamp Allego'isiert sind und nur Reinfeld und Quickborn Clever bekommen haben, glaube ich nicht wirklich an kostenfreie Nutzung. Vielmehr drängt sich mir beim Anblick der Installation und dem Vergleich zur Famila Säule in Heiligenhafen ( https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-3/31620/ ) der Eindruck auf, dass es eine EON Säule wird.
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

Vigeliensch
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Mo 9. Mai 2016, 09:36
read
Schneemann hat geschrieben:Farbe auf dem Boden ist seit letzter Woche. Dafür haben fehlen die Schilder. Also darf da jeder parken.
Inzwischen sind auch die Schilder aufgestellt. Und das mag man kaum glauben:

Wie https://www.goingelectric.de/stromtanks ... k-1/26154/ (2. Bild) zeigt, sind die Ladepunkte dort nur von Mo-Do geschützt.

Meine Nachfrage bei der Stadt ergab heute, dass diese Regelung dem "hohen Parkdruck" am Wochenende geschuldet sei. Insbesondere die Polizei habe um die Aussparung des Wochenendes gebeten. Außerdem würden die E-Parkplätze der Stadt nicht stark frequentiert. (Wird durch das obige Foto ja irgendwie konterkariert.)

Aber jetzt bitte keinen Shitstorm auf die Stadt, ich versuche da mal mit bürgerlichem Einspruch für Vernunft zu sorgen. Und wenn das scheitert, können die Betroffenen ja immer noch gemeinsam schreiben...

André

P.S.: Das Motto der Stadt Norderstedt lautet übrigens "Eine Idee voraus". "Zwei Ideen zurück" möchte man da ergänzen.
"Es muss im Jahr 2016 als relativ unintelligent gelten, Energie durch Verbrennung freizusetzen." (Mojib Latif, Klimaforscher in Kiel)

Re: Norderstedt bekommt 50 neue Ladepunkte

nr.21
  • Beiträge: 1394
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Na, für einen Brandenburger lebt Ihr im Paradies...
Und Hamburch mit seinen Schnelladern an jeder dritten Straßenecke ist auch nicht weit !

Wenn ich Eure Ladesäulendichte mit dem Berliner Umland vergleiche, kommen mir die Tränen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag