Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Apropos Polizei daneben.

Ist bei der Vorgartenstraße 29 auch so ;)


PS: Hat schon jemand wegen der Ladestationen in 1110 Wien geschaut. Sind die jetzt aktiv ?
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Nachdem Michael alle in 1110 wieder auf Grün gestellt hat dürften sie jetzt aktiv sein. ;)

https://www.google.com/maps/d/viewer?ll ... _FqcDMk15V

https://www.tanke-wienenergie.at/1000-ladestellen/
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

mmm
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Sa 25. Jul 2015, 21:02
read
Wegen der Parkgebühren:
Habe vor ein paar Wochen eine Gruppe Polizisten bei der Ladestation Vorgartenstraße befragt. Diese meinten, dass selbstverständlich Parkgebühr zu entrichten sei.
Alter Hut.

Habe heute einen Parksheriff erspäht (an einem ganz anderen Ort) und bei seiner Amtshandlung unterbrochen.
Fragte ihn zu der Thematik. Wie aus der (nicht vorhandenen) Pistole geschossen erzählte er mir genau die von Euch gepostete Sachlage, keine Parkgebühr wenn das Auto ladet zuzüglich 15 Minuten danach.
Woher hat er die Infos? Er sagte, sie haben alle ein Schreiben erhalten.
Also passt!

Nur wissen sie noch nicht, wie sie das in der Praxis mit den 15 Minuten machen sollen, da sie nicht wissen wann die 15 Minuten um sind. Der Sheriff wartet ja nicht an der Säule. Deshalb wird noch nicht gestraft, wenn die Ladung beendet ist und das Auto noch plugged-in. Würde mich aber nicht darauf verlassen.

Wie schon von jemandem hier gepostet - beim Tesla funktioniert das mit der App super. Aber bei unseren Leafs absolut nicht zuverlässig.

Hatte erst kürzlich den Fall: Tesla App meint, Laden unterbrochen. Ich hirsche zum Auto, Schlimmes befürchtend. Angekommen sehe ich, dass mein Kabel abgesteckt wurde (am Auto), eine Zoe auch unplugged mit Kabel abgesteckt an der Ladesäule.
Keine Ahnung wie man das schafft, bei mir keine Beschädigung und auch die Zoe sowie Ladekabel schienen unbeschädigt.
Solche Aktionen von "Lustigen" könnten neben eventuellen Beschädigungen dann auch noch zu einer Strafe führen, wenn App / Auto nicht zuverlässig benachrichtigen...

Egal - auch dafür werden sich Lösungen finden, das sind Anfangsproblemchen...

Grüße, mmm

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Zur Wiederholung:

1. Schon jetzt entriegelt die Buchse an der Ladestation 15 Minuten nach Beendigung der Ladung.

2. Es soll noch rotes Blinken ergänzt werden um die Parkwächter zu unterstützen.

3. Im Herbst kommt die SMS Benachrichtigung für Nutzer wenn die Ladung beendet.

Also ich sehe da keine Probleme.

Punkt 1 ist wichtig um Fahrzeuge einfach abschleppen zu können.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:. Im Herbst kommt die SMS Benachrichtigung für Nutzer wenn die Ladung beendet.
Punkt 1 ist wichtig um Fahrzeuge einfach abschleppen zu können.
Also wenn man nicht zu viel Geld und Zweitfahrzeuge übrig hat wird man die tollen Wiener Ladesäulen meiden müssen, das Abschlepprisiko bei aus welchen Gründen auch immer abrechenden Ladevorgängen ist nicht kalkulierbar.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

teslavie
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mo 2. Jul 2018, 07:45
read
Grundsätzlich sollte während des Ladens die Ladesäule und das Auto verriegeln.

Aus Wikipedia:
Verriegelung

Während des Ladevorgangs wird der Stecker an der Ladesäule verriegelt, so dass er nicht unter Last gezogen werden kann. Die Steuerung der Verriegelung übernehmen Fahrzeug und Ladesäule. Die Ansprüche an die Verriegelung sind hoch und gehen über die einer eigentlichen Verriegelung hinaus. Eine Verriegelung erfolgt normalerweise kraftlos; weil jedoch eine Klinke fehlt und somit Dose und Stecker nicht automatisch richtig zueinander stehen, erhält der Benutzer zusätzlich die Aufgabe, den Stecker in die richtige Lage zu bringen. Die dazu notwendige Kraft ist auch zur Entriegelung nötig, denn jeder Zug am Stecker lässt die Kraft direkt am Verriegelungsstift wirken und kann ihn dadurch einklemmen.
Wenn das noch nicht geht, ist das Protokoll nicht korrekt implementiert oder die Säule ist stromlos gewesen.

Zu den 15 Minuten:

Laut dem FAQ der Tanke:
Die Farbe der LEDs an den Steckern informiert Sie über den aktuellen Status der jeweiligen Steckdose:

Grünes Licht: Ladepunkt verfügbar, bereit zum Anstecken & Laden
Blaues Licht: Ladevorgang ist aktiv
Blau/Grün Blinken: Ladevorgang ist beendet
Rot/Grün Blinken: Störung am Ladepunkt
Schätze mal, dass Blau/Grünb Blinken 15 Minuten dauern wird und dann die Säule wie von redvienna geschrieben auf Rot Blinken umstellt, oder die LED ausschaltet. Wer hat schon mal über Nacht geladen? Wie waren die LEDs in der Früh.

Übrigens ist das E-Mobility Team der Wienenergie super in der Anfragebeantwortung. Kein Blabla, sondern genau auf die Fragen eingehende Antworten.

Die Größe der Parkplätze wird z.B. vom Bezirk bestimmt. Wenn da etwas zu klein ist, hilft anscheinend am ehesten ein Vorsprechen bei der Bezirksvorstehung mit Fotos - Wien Energie kann leider nichts machen.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Aufgrund der Vorschau 2020 habe ich mal die Stationen am Plan gezählt

1010 (2x) Real 5x
1020 (3x) Real 5x
1030 (3x) Real 5x
1040 (1x) Real 5x
1050 (1x) Real 5x
1060 (0x) Real 5x
1070 (0x) Real 5x
1080 (1x) Real 6x
1090 (1x) Real 5x
1100 (Zukunft 11x) Real 5x
1110 (Zukunft 9x) Real 5x
1120 (3x) Real 5x
1130 (Zukunft 11x) Real 5x
1140 (Zukunft 10x) Real 5x
1150 (1x) Real 5x
1160 (4x) Real 6x
1170 (5x) Real 5x
1180 (1x) Real 5x
1190 (Zukunft 9x) Real 5x
1200 (2x) Real 5x
1210 (Zukunft 13x) Real 5x
1220 (Zukunft 30x) Real 5x
1230 (Zukunft 12x) Real 5x
(133 sind auf der Vorschaukarte zu sehen)

Zukunft komme ich auf + 65.
Real derzeit 117x
Die kleinen Bezirke konnten keine bzw. nur wenige Standorte am Plan darstellen. ;)
Die Flächenbezirke dürften gewaltig ausgebaut werden.
Im Schnitt würden sich ja 21 - 22 Standorte pro Bezirk ergeben. (500:23 = 21,74)

Also 500 Standorte wird echt heftig.

Um die Fragen von oben zu beantworten.

Noch blinkt es Blau / Grün bei Beendigung des Ladevorgangs und nach Ablauf der 15 Minuten wird eben entriegelt.
Das Rot leuchten / blinken soll noch implementiert werden.

Ein Freund von mir ist Raumplaner.
10 m sind Standard.
2 Tesla S gehen sich dann nicht aus !
9,5 m Porzellangasse
11 - 12 m wo es sich ergibt.
Dateianhänge
Vorschau Tanke Wien 2020.png
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Habe eben Michael gefragt ob er Entfernungskreise in seine Karte einbauen könnte.
https://www.google.com/maps/d/viewer?ll ... _FqcDMk15V

1 km Durchmesser

Ein schönes Beispiel findet man z.B. hier http://www.supercharge.info

Dann habe ich mich mal selbst gespielt. :lol:

Also vor allem in den inneren Bezirken sind die Abstände echt schon sehr gering. :)
Dateianhänge
Public chargers 1km Entfernung.png
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

teslavie
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mo 2. Jul 2018, 07:45
read
redvienna hat geschrieben:
Dann habe ich mich mal selbst gespielt. :lol:
... und hast meinen Schafberg vergessen...

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Na da passt auch einer rein.

Die großen Löcher sind aber woanders. ;)

Bin gespannt ob Michael was Schöneres bastelt.


=> Bald sollten die nächsten Adressen bei Tanke Wien auftauchen. :)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag