Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

boomtown
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 28. Mai 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Die Altmannsdorfer Str. ist 4-spurig, bei der Ladestation kommt noch eine Abbiege-Spur dazu, also 5-spurig.
Anzeige

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben: Stecker rechts am Auto wäre generell sinnvoller - haben meist die deutschen BEVs
Da muss ich dich enttäuschen. Ist auf der linken Seite mit der Begründung, dass man Rechts nicht rankommt wegen Garagenmauer.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Also meine Garage ist breit genug 😉
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Entschuldigung, aber das ist eine dreispurige Fahrbahn und die Rechtsabbieger entschärfen das eh noch. Welche Ladesäulen sollen noch schlimm sein?

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
Alle Schienenstraßen sind bedenklich, da zwischen Tramway, Autos, Fahrrädern und Ladeauto jeweils nur wenige Zentimeter Platz sind.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
So, das Fahrverbot innerhalb der Inneren Stadt ist ausgearbeitet. Es wird nun 16 Ausnahmen geben, allerdings habe ich noch nirgends gelesen, ob Zufahrten zu den City-Ladesäulen erlaubt wären. Eindeutig hingegen ist die Grenze.
Die Grenzen der "autofreien" City sind in dem Entwurf klar gezogen: Stubenring - Parkring - Schubertring - Kärntner Ring - Opernring - Burgring - Dr. Karl Renner-Ring - Universitätsring - Schottenring - Franz-Josefs-Kai - Schwedenplatz. Diese Straßenzüge sind selbst nicht Teil der Fahrverbotszone, die in der City liegenden Nebenfahrbahnen aber schon.
https://www.vol.at/verordnung-sieht-16- ... or/6703028

Folgende City-Ladesäulen liegen innerhalb des Fahrverbots:
  • Börse
    Burgtheater
    Schubertring
    Parkring
    Stubentor
    Morzinplatz

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Es gibt dann also mehr Ladesäulen als BEV im Ersten. Congrats.
Renault ZOE Intens R240, 03/16 // Renault ZOE Intens R90, 08/17 // Renault ZOE Zen R110 Z.E. 50 09/20

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
Auweia, da wäre ja mein McDonald's auch betroffen (Schubertring). Das wäre wieder eine tolle Schnapsidee der GrünInnen.
Wer bitte fährt denn mit dem Bus zum Fastfood? Das wäre fast so gescheit wie mit dem Diesel zum Fit in.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Das waren nicht die Grünen, sondern die ÖVP Innere Stadt, welche das Fahrverbot unbedingt haben wollte und es gibt tatsächlich keine Ausnahme für Elektrofahrzeuge, welche zu den City-Ladesäulen fahren wollen.
  1. Anrainer mit Parkpickerl
  2. Unter bestimmten Voraussetzungen Unternehmen mit Betriebsstandort in der City
  3. Beschäftigte, die ihre Fahrt zum oder vom Arbeitsplatz nach 24.00 Uhr und bis 5.30 Uhr benötigen
  4. Personen, denen vom Bundesamt für Soziales und Behindertenwesen ein Ausweis ausgefolgt wurde
  5. Taxis oder Mietwagen
  6. Ladetätigkeit von 6.00 bis 18.00 Uhr unter der Woche und von 6.00 bis 13.00 Uhr am Samstag. Sonntags: Beförderung von Arzneimitteln, frischem Obst, frischen Backwaren, periodischen Druckwerken, frischem Fleisch und dergleichen
  7. Hotelgäste
  8. Vertreter
  9. Fahrzeuge des Straßendienstes, der Müllabfuhr, der Kanalwartung sowie Baufahrzeuge
  10. Fahrzeuge zur Durchführung von gewerblichen Reparatur-, Wartungs- und Montagearbeiten inkl. Pannendienst und Kfz-Werkstätten
  11. Einsatzfahrzeuge: Rettung, Feuerwehr, Kranken- und Behindertentransport, Heeresfahrzeuge, Bestattung, Mobile Hauskrankenpflege, Ärzte, Hebammen und Beschäftigte der Wiener Sozialhilfeträger
  12. Fahrzeuge der Botschaften, Berufskonsulate und internationalen Organisationen
  13. Fahrzeuge der Österreichischen Post AG oder auch anderer Paketdienstanbieter
  14. Belieferung von Marktständen oder Veranstaltungen
  15. Zu- und Abfahrt zu genehmigten Einstellplätzen und öffentlich nutzbaren Garagen (Nachweis auf Verlangen)
  16. Omnibusse unter Einhaltung des bereits gesondert verordneten Fahrverbotes für Omnibusse
https://www.vienna.at/wiener-city-soll- ... n/6702976/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
"Ladetätigkeit von 6.00 bis 18.00 Uhr"?

Na, immerhin. :)

Selbst Bobos, Anwälte und Schüler dürfen nicht mehr in die Stadt fahren! Wow, das klingt echt heftig.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag