Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
https://wien.orf.at/stories/3053272/

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
Wenn die vielen Ausnahmen alle fahren dürfen, ändert sich aber eigentlich fast nichts. Interessant wird, ob oder warum Taxis erlaubt werden und Carsharing nicht.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Ich denke schon, dass sich etwas ändert, denn die meisten Ausnahmen verfügen eh über reservierte Parkplätze oder müssen gar nicht parken. Privatpersonen, welche mit dem Auto in den 1. Bezirk fahren, werden wohl den größten Teil ausnahmen und einen Wegfall von denen wird man spüren. Leider noch immer nichts neues über Elektrofahrzeuge. :(

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Die ExpertInnen der Magistratsabteilungen haben gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Hebein und Bezirksvorsteher Figl relevante Ausnahmegruppen definiert, die nicht vom Autoverbot in der Inneren Stadt betroffen sind. Dabei wurde eine ökonomisch vernünftige und sozial ausgewogene Lösung gefunden:
  • AnainerInnen mit Hauptwohnsitz und eigenem Fahrzeug
    FahrzeugbesitzerInnen mit Stellplatznachweis in einer Garage
    Direkte Zufahrt zu einer privaten oder öffentlichen Garage im 1. Bezirk
    Unternehmen mit Betriebsstandort im ersten Bezirk, sofern ein Fahrzeug für den Betrieb erforderlich ist
    Unternehmen mit Betriebsstandort in einem anderen Bezirk mit notwendiger wiederkehrender Servicetätigkeit (Außendienst) im ersten Bezirk
    Beschäftigte, die außerhalb der Öffi-Betriebszeiten beruflich in den ersten Bezirk fahren müssen
    MitarbeiterInnen des Sozialdienstes für pflegetätigkeiten im ersten Bezirk
    Fahrzeuge mit Behindertenausweis
    Taxis und Gästewagen Gwerbe
    Fahrzeuge von Hotelgästen
    Diplomatenfahrzeuge
    Fahrzeuge für Ladetätigkeiten
    Fahrzeuge mit Spezial- und Sondernutzung (Einsatzfahrzeuge wie Rettung, Krankentransporte, Feuerwehr etc.; Müllabfuhr, Straßendienst etc.; Pannendienst, Post, Geldtransporte, Baufahrzeuge)
    Fahrzeuge mit Sonderbewilligung gem. StVO
    BesitzerInnen von Kraftfahrrädern mit Haupt- oder Nebenwohnsitz im ersten Bezirk
    Linienbusverkehr, Omnibusse mit entsprechender Einfahrtserlaubnis
    Fahrräder
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... hrskonzept

Elektrofahrzeuge werden mal explizit nicht genannt.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Ausnahme - damit meint man wohl beladen und entladen von Ware aber das passiert ja auch an einer Ladestation ;)

- Fahrzeuge für Ladetätigkeiten

Also ich sehe für die 2 Ladestationen innerhalb des Rings positiv
Die Zufahrt wird wohl gestattet sein. (Sind eh nur wenige Meter zum Morzinplatz und Josef Meinradplatz)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Es sind mehr als 2 Ladestationen innerhalb des Ringes, denn die Nebenstraßen zählen auch dazu.
Vom Fahrverbot soll das von der Ringstraße und dem Franz-Josefs-Kai abgegrenzte Gebiet betroffen sein.
https://www.krone.at/2174073

Jedoch sprach man von einer Pufferzone, die wiederum auf diese Nebenstraßen fallen könnte.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Also ich mache mir da keine Sorgen
E-Autos werden wohl als Ausnahme kommen
Die Ladeplätze sollen ja ausgelastet werden
Anrainer laden vermutlich eher in der Garage
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
redvienna hat geschrieben: Also ich sehe für die 2 Ladestationen innerhalb des Rings positiv
Die Zufahrt wird wohl gestattet sein. (Sind eh nur wenige Meter zum Morzinplatz und Josef Meinradplatz)
Der Josef-Meinrad-Platz ist sowieso vom geplanten Fahrverbot ausgenommen, schreibt die Zeitung.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

December6th
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 22:13
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Die Gemeinheit ist das immer nur von "Autofrei" gesprochen und berichtet wird und dann schaut es plötzlich so aus als ob ich mit meinem Bayrischen C-Evolution Elektro Motorroller auch nicht mehr zu meinen Kunden fahren darf...
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag