Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

BED
  • Beiträge: 2212
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 305 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Will der Scheuer die eine Million Ladesäulen alle in Bayern bauen oder bekommen die Schwaben auch ein paar ab?
Anzeige

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

USER_AVATAR
read
Roland81 hat geschrieben: Ich denke entlang der A5 kann man sich nicht beschweren....
Wie immmer...kommt darauf an!
A5 Basel -> Karlsruhe:
Der erste Schnelllader roamingfähig direkt hinter der Grenze, leider nur via Schweiz inkl. Vignette erreichbar.
Der nächste Tripple: nach ca. 60km Breisgau Ost, leider nicht roamingfähig, Innogy Grüppel!
Erst ca. 40km weiter Ausfahrt Herbolzheim der nächste roamingfähige Tripple von Fastned...in Worten: "Einer", sprich CHAdeMO Stecker!
D.h.: Ohne Vignette entlang der A5 Richtung Norden 100km kein einziger barrierefreie/roamingfähiger Schnelllader!!!
Und da kann man sich nicht beschweren?

Im Umkreis von ca. 50km um Freiburg ("Green City") NULL öffentliche roamingfähige Schnelllader!
Das ist aber zu 100% verbesserbar, oder??
Roland81 hat geschrieben: Aber zwischen A5 und Bodensee ist noch eine Menge Platz für Säulen
Da schaut es fast schon besser aus, überall gibt es Raum für Verbesserungen, aber mit dem neuen Rastplatz an der B31 hinter Neustadt sollen aber auch noch Schnelllader hinzu kommen.

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

Roland81
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
  • Wohnort: Freiburg i.B.
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ok sorry, bin von meiner Situtation mit CCS ausgegangen.
Gibts den Allego Tripple an der Shell in Binzen nicht mehr? (der wäre ja direkt an der Grenze).
Sehe grad in Eimeldingen hats auch noch nen kostenlosen beim Aldi.

Eine Lademöglichkeit am Autohof bei Heitersheim wär natürlich nicht verkehrt mit mehreren Säulen

Ohne eine neue Chademo/CCS Diskussion anstoßen zu wollen...ich denke du wusstest vorher das in D auf CCS gesetzt wird.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

AndiH
  • Beiträge: 2371
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
Laut den Faden hier viewtopic.php?f=103&t=51341 werden die beiden Innogy Leichen Schauinsland West und Breisgau Ost in das Roaming eingebunden, dann sind die zumindest per App nutzbar und es hat zwei Chademo mehr. Aber das die Situation mit Chademo in DE nicht besser sondern schleichend schlechter wird war schon vor Jahren klar.
Seit 02/2016 über 3.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

USER_AVATAR
read
Roland81 hat geschrieben: Ok sorry, bin von meiner Situtation mit CCS ausgegangen.
Betrifft ja auch CCS auf dieser Strecke/Freiburger Raum, abgesehen vom Ladepark in Herbolzheim.
Roland81 hat geschrieben: Gibts den Allego Tripple an der Shell in Binzen nicht mehr? (der wäre ja direkt an der Grenze).
Binzen gibt es noch, aber liegt auch nicht direkt auf der Strecke und ist oft aufgrund der unglücklichen Position zugeparkt.
Roland81 hat geschrieben: Sehe grad in Eimeldingen hats auch noch nen kostenlosen beim Aldi.
Mit kostenlosen Ladern kann man nicht planen und ist nicht 24/7.
Roland81 hat geschrieben: Eine Lademöglichkeit am Autohof bei Heitersheim wär natürlich nicht verkehrt mit mehreren Säulen
Mehrere Säulen stehen dort schon, aber nur eine mit CHAdeMO. ;-)
Roland81 hat geschrieben: Ohne eine neue Chademo/CCS Diskussion anstoßen zu wollen...ich denke du wusstest vorher das in D auf CCS gesetzt wird.
Nein, wußte ich nicht.
Wußten Dieselfahrer vor 2 Jahren das sie heute von Fahrverbote betroffen sind??

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

USER_AVATAR
read
AndiH hat geschrieben: Laut den Faden hier viewtopic.php?f=103&t=51341 werden die beiden Innogy Leichen Schauinsland West und Breisgau Ost in das Roaming eingebunden, dann sind die zumindest per App nutzbar und es hat zwei Chademo mehr.
Falls das passiert, ich bin da noch skeptisch, außerdem geht es auch darum das die überhaupt mal roamingfähig werden!
AndiH hat geschrieben: Aber das die Situation mit Chademo in DE nicht besser sondern schleichend schlechter wird war schon vor Jahren klar.
Es geht erst einmal darum das es überhaupt mehr Schnelllader gibt, speziell hier im Südwesten von Ba-Wü...und natürlich auch in anderen Teilen von Deutschland.

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

Roland81
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
  • Wohnort: Freiburg i.B.
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
@Elektronenschieber:
Ich meinte den Autohof Heitersheim, also quasi bei Fessenheim gegenüber. Da hat es lt.Verzeichnis noch nichts und könnte gut die Lücke zwischen Basel und Herbolzheim (weil Autohof) beidseitig schliessen.

Binzen ist ja jetzt nicht der riesen Umweg...ok wenn zugeparkt ist, fällt der aus...bin vor 5 Jahren von da unten weggezogen und kenn die aktuelle Situation nicht persönlich.
Basel Herbolzheim sind knapp 100km...das ist jetzt nicht super (und damit ziehe ich meine vorherige Aussage zurück, und sage zwischen jetzt Riegel und Karlsruhe ist die CCS Versorgung super)...aber bei den aktuellen Reichweiten kein Beinbruch. Und irgendwo kommst du ja auch her...entweder Weil a.R. mit einer Lademöglichkeit vor Ort(?) oder aus der Schweiz..dann könntest du ja auch quasi 5m nach der Grenze wieder laden.
Ab Herbolzheim fängt die "Ausbaustrecke" für CCS an...FastNed Herbolzheim, Ionity/EnBW wenige km weiter...zwischendrin noch eine Allego....alle Raststätten bis min. Karlsruhe nochmal je 2 CCS zwischendrin noch Allego Achern...

Ich denke spätestens seit der Ladesäulenverordnung und als EnBW und Allego nur einen Chademo aber >1 CCS pro Standort gebaut hat, war die Sache absehbar. (Der neue Leaf gefällt mir super!! Aber mit Chademo ein No-Go für mich - rapidgate könnte ich evtl. sogar noch mit Leben)

Freiburg ist halt dunkelgrün...böse Autos....
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

Hupsi37
  • Beiträge: 434
  • Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Elektronenschieber hat geschrieben: Im Umkreis von ca. 50km um Freiburg ("Green City") NULL öffentliche roamingfähige Schnelllader!
Das stimmt so seit letzter Woche nicht mehr, in Schönau gibt´s jetzt einen 100 kW Schnelllader:
https://www.ews-schoenau.de/ews/presse/ ... 155d0ae81a
Ioniq Style Orange SD
e-NV 200 Camper
Bild

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

USER_AVATAR
read
Roland81 hat geschrieben: Ich meinte den Autohof Heitersheim, also quasi bei Fessenheim gegenüber. Da hat es lt.Verzeichnis noch nichts und könnte gut die Lücke zwischen Basel und Herbolzheim (weil Autohof) beidseitig schliessen.
Sorry, mein Fehler...Asche auf mein Haupt! :oops:
Das wäre im der Tat ein guter Standort.
Roland81 hat geschrieben: Freiburg ist halt dunkelgrün...böse Autos....
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Da hast Du zu 100% recht...nur Straba und Fahrrad sind gut, zur Not auch Fußgänger. ;)

Re: Baden-Württemberg will flächendeckendes Elektroauto-Ladenetz

USER_AVATAR
read
Hupsi37 hat geschrieben: Das stimmt so seit letzter Woche nicht mehr, in Schönau gibt´s jetzt einen 100 kW Schnelllader.
Okay, der hat da seine Berechtigung und schließt im Schwarzwald ein großes Loch...aber von Freiburg aus ein großer Umweg, da ist mein Akku ja fast leer bis ich da oben bin. ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag