Ladesäulen Verlustbilanz Erlangen - letzte 12 Monate

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

Nzo195
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 14:16
  • Wohnort: Nürnberg
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
mweisEl hat geschrieben:
14.11.2019: Keine neuen Ladestationen für Erlangen

Erlangen: "Höchstauslastung der bestehenden Ladesäulen liegt bei zwei bis drei Prozent "
https://www.nordbayern.de/region/erlang ... -1.9528309

Die 2019 ins Auge gefassten fünf neuen Ladestationen für Elektro-Autos müssen warten. Es gebe noch zu wenige E-Autos, die Ladekapazitäten bräuchten. Hinzu komme, so Exner, "dass die Aufladung eines Fahrzeugs überwiegend Zuhause oder beim Arbeitgeber erfolgen muss. Natürlich werde auch über Wasserstoff-Autos diskutiert, die ja bekanntlich im Endeffekt ebenfalls elektrisch fahren.

Die wissen auch nicht was sie tun.
Laut Moovility ist die Ladestation am Westbad in Betrieb.
Den Eintrag im GE Verzeichnis hab ich daraufhin schon mal gemacht: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 129/43862/
Zoe Q210 Intens seit 07/18
Anzeige

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Erlangen - letzte 12 Monate

USER_AVATAR
read
@Nzo195: Ah cool! Hier die PM mit Foto:
https://www.estw.de/de/Die-ESTW/Presse/ ... stbad.html
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Erlangen - letzte 12 Monate

Nzo195
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 14:16
  • Wohnort: Nürnberg
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Die Strümpellstraße ist jetzt auch in Betrieb: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -26/43942/
Zoe Q210 Intens seit 07/18

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Erlangen - letzte 12 Monate

Nzo195
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 14:16
  • Wohnort: Nürnberg
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Die Ladesäule am Großparkplatz ist jetzt auch in Betrieb: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-2/43985/
Aber warum man dort nur eine Ladesäule hinstellt, wenigstens zwei hätten es dort schon sein können.
Zoe Q210 Intens seit 07/18

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Erlangen - letzte 12 Monate

USER_AVATAR
read
Nzo195 hat geschrieben: Die Ladesäule am Großparkplatz ist jetzt auch in Betrieb: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-2/43985/
Leider fehlt dort eine Beschilderung:
IMG_20200112_131851.jpg
(nicht dass sich der Erlanger an sich an sowas halten würde)
IMG_20200105_161844.jpg
IMG_20200106_135529.jpg
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Erlangen - letzte 12 Monate

USER_AVATAR
read
Der Inhaber der Arcaden hat gewechselt. Vielleicht sollte man mal da nachfragen, ob man jetzt endlich auch Ladestationen im Parkhaus anbieten möchte (oder zumindest die vorhandenen Boxen freigibt).

Würde bestimmt helfen, wenn da der ein oder andere mal nachfragen würde ...
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag