Ladesäulen Verlustbilanz Erlangen - letzte 12 Monate

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

USER_AVATAR
read
slowdown hat geschrieben:Tolle Aufstellung!
Dankeschön! Zwei Fehler habe ich aber in meine Liste eingebaut:

1. in der Beethovenstr. soll es 2 Schukos bei einem NH-Hotel geben, und nichts von Siemens.

2. den grünen Böppel im westlichen Bruck, den ich dem Autohaus Tauwald in der Dresdner Straße verortet habe, ist laut der Liste auf S. 24 der Studie eine "unbeschränkt öffentliche" Ladesäule an der Tennenloher Str. 3.
ERfatamorgana.png
ERfatamorgana.png (28.21 KiB) 1026 mal betrachtet
Jetzt der Clou: der eigentlich gemeinte Ladesäulenstandort ist aber Tennenloher Str. 3 in 91054 Buckenhof , das hat mit der Stadt Erlangen aber leider nichts zu tun. Die Studienersteller haben den Standort anhand der unvollständig verwendeten Adresse halt mal so nach Erlangen/Bruck verschoben. Vielleicht finden sie an anderen Orten in Deutschland noch ein paar Ladesäulen an einer "Hauptstraße", schon wäre die Erlanger Innenstadt wieder bestens mit Ladeinfrastruktur bestückt. :lol:
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

slowdown
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Mi 20. Apr 2016, 09:03
  • Wohnort: Metropolregion Nürnberg
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallerhof.jpg
Das ist der Solarcarport der Gemeinde Buckenhof!
Die 4 Ladesäulen gehören zur Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth. Das ist schon alles Landkreis!
Schwabachtal.jpg
seit 06/2016: Zoe Q210 | EZ 06/2015

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

Odanez
  • Beiträge: 4724
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 155 Mal
  • Danke erhalten: 622 Mal
read
Ich habe heute zufällig gesehen, dass auf https://my.newmotion.com/ es Ladeanschlüsse im Parkhaus Henkestr. 7 in Erlangen gibt. 22kW, 50c/kWh. Diese sind hier im Verzeichnis nicht gelistet. Hat da jemand mal Lust diese zu dokumentieren?
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben:Ich habe heute zufällig gesehen, dass auf https://my.newmotion.com/ es Ladeanschlüsse im Parkhaus Henkestr. 7 in Erlangen gibt. 22kW, 50c/kWh. Diese sind hier im Verzeichnis nicht gelistet. Hat da jemand mal Lust diese zu dokumentieren?
Sind eingetragen, mit 11 kW.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

Odanez
  • Beiträge: 4724
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 155 Mal
  • Danke erhalten: 622 Mal
read
mweisEl hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben:Ich habe heute zufällig gesehen, dass auf https://my.newmotion.com/ es Ladeanschlüsse im Parkhaus Henkestr. 7 in Erlangen gibt. 22kW, 50c/kWh. Diese sind hier im Verzeichnis nicht gelistet. Hat da jemand mal Lust diese zu dokumentieren?
Sind eingetragen, mit 11 kW.
oh sorry, da war ich wohl irgendwie blind :roll:
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben:Ich habe heute zufällig gesehen, dass auf https://my.newmotion.com/ es Ladeanschlüsse im Parkhaus Henkestr. 7 in Erlangen gibt. 22kW, 50c/kWh. Diese sind hier im Verzeichnis nicht gelistet. Hat da jemand mal Lust diese zu dokumentieren?
Gibt's auch schon länger. Hatte ich mir auch schon angeschaut, aber bei dem Preis ist das keine Option.
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

Solarmobil Verein
  • Beiträge: 1509
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Hachtl hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben:Ich habe heute zufällig gesehen, dass auf https://my.newmotion.com/ es Ladeanschlüsse im Parkhaus Henkestr. 7 in Erlangen gibt. 22kW, 50c/kWh. Diese sind hier im Verzeichnis nicht gelistet. Hat da jemand mal Lust diese zu dokumentieren?
Gibt's auch schon länger. Hatte ich mir auch schon angeschaut, aber bei dem Preis ist das keine Option.
Den Preis dürfte APCOA festgelegt haben.
Sieht z.B. in Fürth in dem Parkhaus in der Gebhardtstraße (auch APCOA) auch nicht anders aus.
Immerhin geht es nach kWh und nicht nach Zeit.
Ich glaube, ich frage da mal nach ...

Da lobe ich mir Bamberg, da kostet die kWh an den originären NM-Stationen (z.B. Tiefgarage Konzerthalle, Bambados) 15ct bzw. 30ct.

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

USER_AVATAR
read
Kommt eine Wienerin nach Erlangen und will Laden: Antiwerbung für E-Mobilität
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

USER_AVATAR
read
Die Lokalpresse lässt die Ladesäulensituation in Erlangen gut aussehen:
IMG_3435.jpg
Der Blitz vom 19.1.
Die Erlanger haben Ladestationen in der Schuhstraße, in der Flughafenstraße, bei Siemens am Rathaus und an vielen weiteren Orten.

Harhar! Eine Flughafenstraße gibt es nicht in Erlangen nicht, und die Ladestation am Rathaus ist gerade die eine in der Schuhstraße und von "an vielen weiteren Orten" können wir in der armen High-Tech Stadt Erlangen leider so gar nicht sprechen.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulen Verlustbilanz Nürnberg/Erlangen -letzte 12 Mo

Granada
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Di 22. Mai 2018, 11:57
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ja, das mit dem Siemens- und Unistandort Erlangen auf der einen und High-Tech auf der anderen Seite ist irgendwie ein Missverständnis. In Wien gibt es inzwischen an jeder zweiten Ecke eine 2x22kW-Säule und dank intensiver Parkraumüberwachung werden die auch nicht mehr oft von nicht ladenden Autos blockiert. Der verlinkte Beitrag eins weiter oben war von mir und zuletzt konnte ich doch wieder erfolgreich in der Schuhstrasse laden, allerdings ist es meiner Heimatstadt unwürdig, dass es im Bereich allergrößter Kaufkraftbindung in der City im Prinzip nur diese Ladesäule gibt. Das Parkhaus Henkestrasse zählt fast nicht, die Säule ist preislich eine Frechheit. In den Arcaden müsste eine ganze Reihe Parkplätze mit Ladeanschlüssen ausgestattet werden, das wäre mal was.

LG,
Julia
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag