Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5062
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 510 Mal
read
Die Pauschalpreise bei Mondsee sind jetzt wieder weg. Es steht wieder 0€ wie bei den anderen Stationen.
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Bin ja gespannt wann da mal wieder ein schwung stationen hinzukommt so sieht es schon einwenig mickerig aus.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
In der Karte steht jetzt Eisentratten in AT als Standort im Bau.
29,95kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Ionity – Schnellladenetz

jo911
  • Beiträge: 1415
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Wenn Eisentratten so lange dauert wie Mondsee, könnte er in 4 Wochen fertig sein. Für mich leider 2 Wochen zu spät :)
Ioniq28 EZ 08/2017 + Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
IONITY könnte sich ein SSL Zertifikat leisten :D
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • ELECTAGON
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Mo 24. Apr 2017, 21:24
read
Schwani hat geschrieben:In der Karte steht jetzt Eisentratten in AT als Standort im Bau.
Trafostation wurde schon ausgeliefert :)

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Wenn die mit diesem Tempo weitermachen wird es 20 Jahre dauern bis die 400 Ionity Stationen fertig sind...

Das Ziel die 400 bis 2020 fertigzustellen, ist genauso illusorisch wie Muttis 1 Mio E-Autos bis 2020.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Was würde den Kollege Drilling anders machen wenn er das sagen hätte?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5062
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 510 Mal
read
Der Ausbau wird sich mit Sicherheit noch wesentlich beschleunigen. Etliche Kooperationen sind ja auch erst in letzter Zeit ausgehandelt worden, so wie mit Cepsa in Spanien/Portugal. Enel übernimmt in Italien z.B. komplett den Aufbau, da muss sich Ionity quasi gar nicht mehr drum kümmern.
Was heißt das in nächster Zeit viel mehr parallel gearbeitet werden kann.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:Was würde den Kollege Drilling anders machen wenn er das sagen hätte?
Entweder kein so unrealistisches Ziel verkünden, oder deutlich mehr Stationen gleichzeitig bauen um das Ziel zu schaffen, das muß ich dir doch nicht sagen. :roll:

Um die 400 Stationen bis ende 2020 zu schaffen müßte Ionity ab sofort alle 2 Tage eine Station fertigstellen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag