Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • corwin42
  • Beiträge: 1477
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
  • Wohnort: Borchen
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Also wenn man die Facebook Berichte sieht haben sie in Salzbergen eher die Software wie in Himmelkron und Hohenwarsleben eingespielt. Da ist Laden jetzt wohl absolute Glücksache.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017

IoniqInfo - App für die Ioniq Elektro Headunit
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

lucas7793
  • Beiträge: 966
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 270 Mal
  • Website
read
Kann ich nicht sagen, hab heute noch nichts davon gelesen. Die Software ist nämlich erst seit heute früh dort aktiv.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Soeben hat mich eine beunruhigende Nachricht erreicht - verifizieren kann ich es nicht:

Es wurde mir mitgeteilt, dass Ionity alle ABB HPC stilllegt, aufgrund eines Vorfalls an einer ABB Säule, der vermutlich an den Huber&Suhner Kabeln liegt.

Fehleranalyse läuft.

Weiß jemand dazu mehr?

Edit:
Laut einem User auf FB sind die ABB IONITY und Porsche bereits offline.
Meine Quelle hatte also recht.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5062
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 510 Mal
read
Und "Vorfall" bedeutet was ungefähr?

Re: Ionity – Schnellladenetz

lucas7793
  • Beiträge: 966
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 270 Mal
  • Website
read
Hier ist ein Artikel zu Electrify America. Die haben ihre Ladestationen mit Huber+Suhner Stecker auch offline genommen.
Im Artikel steht, dass ein Problem in einer privaten Testumgebung entstanden ist und aus Sicherheitsgründen wurden die Ladestationen deaktiviert.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Wie ist die einfachste Möglichkeit danach im GE-Routenplaner zu filtern?
Ich muss nächste Woche wieder quer durch den Süden der Republik und wollte ungern von einem Offline zum anderen fahren.
Gerade, weil es ja dann nicht nur Ionity betreffen dürfte. Vorgestern hatte ich noch im Ladepark Duisburg an Porsche geladen. :?
29,95kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Übrigens ist genau das wieder ein Beispiel, warum es keine gute Idee ist, hier Monokultur zu betreiben.

Meiner Meinung nach sollten an jedem Standort:
- mehrere Ladesäulen existieren
- mehrere Betreiber Ladesäulen betreiben
- die Ladesäulen von mindestens 2 verschiedenen Herstellern stammen

Das klingt nach hohen Forderungen. Aber diese Situation zeigt, dass es keine unsinnige Forderung ist.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Ionity – Schnellladenetz

Helfried
read
Sieht man den Status der abgeschalteten Ladestationen auf Moovility?

Re: Ionity – Schnellladenetz

zockerr
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 15:38
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
umrath hat geschrieben: - die Ladesäulen von mindestens 2 verschiedenen Herstellern stammen
Würde in diesem Fall auch nicht reichen, da AFAIK alle HPC-Hersteller bis auf Tritium H+S-Kabel verwenden.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
umrath hat geschrieben:Übrigens ist genau das wieder ein Beispiel, warum es keine gute Idee ist, hier Monokultur zu betreiben.
Zumindest für Duisburg wäre Deine Forderung erfüllt: Dort gibt es zwei Delta Triple 100kW und zwei Porsche HPC. Allerdings waren 3 Fahrzeuge am laden (Kona, Ioniq, Ampera) - daher hätte einer in die Röhre geschaut.
Der Park ist von Innogy und sogar mit Dach. Ionity könnte ruhig dieses System übernehmen.
29,95kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag