Ionity – Schnellladenetz

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
WinnieW
    Beiträge: 397
    Registriert: Mo 3. Okt 2016, 19:24
folder Fr 3. Nov 2017, 19:33
didi007 hat geschrieben:Wenn ich mir das Bild auf deren Seite http://www.ionity.eu/index.html#werwirsind anschaue, scheint die Ladestation ohne Kabel zu sein ;)
Haha.
Ich halte die Aussparung an der Ladesäule für die Ablage des CCS-Steckers und das Ladekabel der Säule ist eben nicht mit auf dem Bild.
Bevor hier Leser wirklich verwirrt werden...
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Nov 2017, 21:25
didi007 hat geschrieben:Wenn ich mir das Bild auf deren Seite http://www.ionity.eu/index.html#werwirsind anschaue, scheint die Ladestation ohne Kabel zu sein ;)
Vermutlich ein Schönheitsfehler, die Presse wird es eh nicht merken.
Aus Kostengründen musst Du das 350 kW-fähige Kabel selber mitbringen, wie erfolgreich bei vielen Typ 2-Ladesäulen getestet.

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Nov 2017, 21:45
Ist es eigentlich sicher, dass von Anfang an 350 kW-Ladestationen gebaut werden? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Eher vielleicht 150 kW-Stationen, die dann in Zukunft auf 250 kW und dann auf 350 kW ausgebaut werden können?

Wenn wirklich gleich 350-kW-Ladestationen kommen, müssen die Autos ja mindestens 150-kWh-Akkus haben, weil sonst die relative Ladeleistung zu hoch wird. Und mehr wird es meiner Meinung nach auch langfristig nicht geben bei Limousinen, Kombis und kleineren Autos. Tempo 150 sollte selbst bei größeren, nur mittelmäßig effizienten Fahrzeugen mit 350 Wh/km machbar sein. Dann kann man bei 10% Reserve im Akku 385 km in gut 2 1/2 Stunden fahren, dann in 20 Minuten wieder auf 80% laden und (wieder bei 10% Reserve) und dann nochmal 300 km in 2 Stunden bis zum Ziel. Das dürfte wirklich für so gut wie alle Fahrer ausreichend sein.

Nur für ineffiziente SUVs würden größere Akkus überhaupt Sinn ergeben.

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Helfried
    Beiträge: 10080
    Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26
    Hat sich bedankt: 60 Mal
    Danke erhalten: 53 Mal
folder Fr 3. Nov 2017, 21:51
Langsam aber stetig hat geschrieben:Wenn wirklich gleich 350-kW-Ladestationen kommen, müssen die Autos ja mindestens 150-kWh-Akkus haben, weil sonst die relative Ladeleistung zu hoch wird.
Das Auto nimmt sich doch nur so viel, wie es möchte!
Allerdings ist das bei manchen Autos immer noch reichlich viel, der Ioniq schnappt sich etwa ungesunde 65kW.

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Nov 2017, 21:53
Helfried hat geschrieben:Das Auto nimmt sich doch nur so viel, wie es möchte!
Das ist klar, aber wenn es keine Autos gibt, die 350 kW abrufen können, ergibt es auch keinen Sinn, solche Stationen zu installieren.

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Schwani
    Beiträge: 1912
    Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Fr 3. Nov 2017, 22:08
Das geht ja anscheinend sowieso nur, wenn das Auto 800 V-Technik hat.
Es müssen ja nicht direkt 350kW sein, aber an einer solchen Säule kann dann ja auch mit mehr als 50kW geladen werden und das werden wohl auch ‚normale‘ Autos in den nächsten Jahren nutzen können, wie zb der 64er Kona.
Ansonsten warten wir auf den Mission E - der kann die Säule dann ausnutzen. :D
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7232
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 3 Mal
    Website
folder Fr 3. Nov 2017, 22:16
Langsam aber stetig hat geschrieben: Das ist klar, aber wenn es keine Autos gibt, die 350 kW abrufen können, ergibt es auch keinen Sinn, solche Stationen zu installieren.
Doch. Prestige. Wir haben den längsten, aber davon halt nur 20. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Nov 2017, 22:22
Schwani hat geschrieben:Das geht ja anscheinend sowieso nur, wenn das Auto 800 V-Technik hat.
Nein, die HPC Ladesäulen können die Spannung von vielleicht um die 200V bis 1000V einstellen, die sind voll abwärtskompatibel mit bisherigen CCS Ladesäulen. Da kann also auch z.B. ein e-Up dran laden.

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7232
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 3 Mal
    Website
folder Fr 3. Nov 2017, 22:27
Ich frage mich auch wie man den Preis differenzieren möchte, wenn einer 15kWh und einer 100kWh in der gleichen Zeit an der Säule abnimmt. :lol: Zeitabrechnung wäre ja irgendwie ungeschickt...
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Schwani
    Beiträge: 1912
    Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Fr 3. Nov 2017, 22:34
@Solarstromer

Ja, das weiß ich. Ich meinte, dass man die 350kW nur voll ausnutzen kann, wenn man die 800V Technik hat.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag