Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Korrektur, 76 stals vom Gardasee bis München... Brannenburg ist ja mit 20 geplant, standort noch unklar.
Über FAkten macht man sich lustig, aber über 4 Säulchen hier und da mal, schnappatmen einige.
Hinzu kommt der Umstand, das IONITY sowieso von den DC Schnarchlader wie IONIQ Kona etc. langfristig
blockiert werden. Audi Porsche etc. müssen sich da was einfallen lassen.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Hinzu kommt der Umstand, das IONITY sowieso von den DC Schnarchlader wie IONIQ Kona etc. langfristig blockiert werden. Audi Porsche etc. müssen sich da was einfallen lassen.
Was muss man sich da groß einfallen lassen ... einfach eine Zeitkomponente in den Ladepreis und gut ist es ...
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5042
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 127 Mal
  • Danke erhalten: 504 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:Vor allem hat Tesla bis heute den Vorteil, dass sie zwar in ihrer "Planungskarte" viel versprechen, aber überhaupt nicht daran arbeiten, die auch umzusetzen.
Tesla baut aktuell wo es nur geht aus, von 8 auf min. 18 stals. Neue SuCs werden von vornherein mit 20 stals gebaut. Von Leonberg bis München auf der A8 gibt es in kürze, max. ein zwei Wochen noch, 44 Ladesäulen. :lol: Wenn Jettingen-Scheppach auch angegepasst wird, dann fast 60 Ladesäulen - wohlgemerkt lediglich von Stuttgart bis München!!!!!
Schau dir doch einfach an worum es TeeKay ging. Nämlich um versprochene Standorte. Die eben teilweise schon seit Jahren "demnächst" gebaut werden. Kürzlich sind wohl auch einfach wieder welche von der Planungskarte verschwunden.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Müsst ihr diese Troll zitieren? Ionity Ladesäulen werden nicht von kostenlos ladenden Model S Fahrzuegen belagert....das ist der unterschied.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
150kW hat geschrieben:Schau dir doch einfach an worum es TeeKay ging. Nämlich um versprochene Standorte. Die eben teilweise schon seit Jahren "demnächst" gebaut werden. Kürzlich sind wohl auch einfach wieder welche von der Planungskarte verschwunden.
Wurden fast alle eingelöst, Tesla bedient aktuell in Europa entweder Luxusproblemchen oder forciert den zukünftigen Anteile Model 3 Fahrzeuge. Osteuropa ist nix, was schade ist, aber das wird mit IONITY nicht im geringsten anders. Was TeeKay also eigentlich forciert, ist lediglich traffic am GE Server. Verschmähte Tesla Liebe evtl.?

Es passt einfach nicht zusammen hier 4 fach Parks zu feiern, sich im gleichen Atemzug lustig zu machen, über einen Hersteller, der die Hauptrouten mit Ladesäulen zupflastert!
Zuletzt geändert von Tesla Model S 135 am Fr 26. Okt 2018, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
BrabusBB hat geschrieben:Was muss man sich da groß einfallen lassen ... einfach eine Zeitkomponente in den Ladepreis und gut ist es ...
Der Daimler EQ lädt ja nun auch nicht wahnsinnig schneller. Ist mit +-100kW angemeldet... Echte Daten hat man noch nicht, wird letztlich so laden wie ein Tesla mit 75er Akku. Sollte der Daimler kein hohes Ladehub plateau haben, schenkt er sich kaum etwas zu einem Kona IONIQ etc..
Wird interessant was alles noch kommt.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Der Daimler EQ lädt ja ...
Sollte der Daimler kein hohes Ladehub plateau ...
Und was hat der Daimler EQ jetzt damit zu tun?
Ach, vergiss es ... ich will es gar nicht wissen ...
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5042
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 127 Mal
  • Danke erhalten: 504 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Über FAkten macht man sich lustig, aber über 4 Säulchen hier und da mal, schnappatmen einige.
Dich scheint das Thema ja auch ungemein zu interessieren :)
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Hinzu kommt der Umstand, das IONITY sowieso von den DC Schnarchlader wie IONIQ Kona etc. langfristig blockiert werden. Audi Porsche etc. müssen sich da was einfallen lassen.
Gerade redest du noch von Fakten und verfällst dann ebenso in Phantasien.
Was lässt man sich einfallen? Erst mal feiert man den wirtschaftlichen Erfolg (Kunden ohne Ende) und wird dann z.B. ausbauen oder die Preise erhöhen.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Korrektur, 76 stals vom Gardasee bis München... Brannenburg ist ja mit 20 geplant, standort noch unklar.
Über FAkten macht man sich lustig, aber über 4 Säulchen hier und da mal, schnappatmen einige.
Hinzu kommt der Umstand, das IONITY sowieso von den DC Schnarchlader wie IONIQ Kona etc. langfristig
blockiert werden. Audi Porsche etc. müssen sich da was einfallen lassen.
Und dann das neueste, noch geheime Projekt von Tesla: ein Gigaladepark mit 20.000 Säulen in Mc.Pomm. Macht 20.010 Säulen von Hamburg nach Moskau ....... ! Great ! :mrgreen:

-----------------------------------------------------

Es ist einfach dumm und eine Verschwendung von Ressourcen, mehr als 4 bis 6 Ladesäulen an einem Standort zu bauen, solange der Abstand zwischen Standorten noch nicht unter 20 bis 40 km gefallen ist. Das kann man streng herleiten, wenn man nur ein bisschen von Statistik und Distributionsnetzwerken versteht.

Ionity macht das also GENAU RICHTIG !

Tesla kumuliert an bestehenden Standorten gezwungenermaßen, weil Tesla nur noch in Ausnahmefällen Zugang zu neuen Standorten erhält. Was mittelfristig der Tod dieses Versorgungsnetzes sein wird

Gruß Sram

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben:Es ist einfach dumm und eine Verschwendung von Ressourcen, mehr als 4 bis 6 Ladesäulen an einem Standort zu bauen, solange der Abstand zwischen Standorten noch nicht unter 20 bis 40 km gefallen ist.
Ionity macht das also GENAU RICHTIG !
Ionity plant aber Abstände von durchschnittlich 120 km und durchschnittlich nur jeweils 6 Säulen.
Nach deiner Logik mach Ionity also alles falsch.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag