Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Ich-naklar
    Beiträge: 290
    Registriert: Mi 25. Jul 2018, 10:55
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 08:57
Tesla Model S 135 hat geschrieben:
Die Betriebskosten werden nicht durch die Einnahmen gedeckt.
Der Aufbau wurde von den Tesla Erstkäufern finanziell gestemmt, ab heute zahlt so gut wie der Neukunde am Supercharger. IONTIY etc. gehen doch den selben Weg, erstmal mit Pauschalen die Leute zu binden. Zieht doch mal die Schwarz/Weiß Brille ab! Das Model3 wird bis auf P Versionen bei jedem Ladevorgang Geld in die Kasse bringen. Nebenbei ab letzten Monat auch von jedem S und X Fahrer in Europa. Wie man bei der Marktdurchdringung von Insolvenz faseln kann....
Ich habe mir mal die Preise für den Supercharger angeschaut - in Europa zahlt man ca. 20 Cent/KWh - um damit wirklich Geld in die Kassen zu bringen ist das zu wenig. Selbst wenn Tesla Strom zu Großkunden-Industriepreisen von ca. 5 Cent einkauft bleiben damit nur 15 Cent - und davon muss dann erstmal die Investition bezahlt werden - und anschliessend auch noch die laufenden Kosten wie Wartung und Standortmiete.
Ich habe mal gelesen das Tesla sehr niedrige Kosten für den Bau der Stationen hat - diese aber sich trotzdem auf ca. 200.000 Euro/ Standort belaufen.
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
eject
    Beiträge: 100
    Registriert: Di 8. Mai 2018, 20:58
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 09:06
kriton hat geschrieben:Es ist und war immer schon unwirtschaftlich. Die Betriebskosten werden nicht durch die Einnahmen gedeckt. Und in Summe haben sie mehrere Milliarden Verluste angehäuft, die mit teurem Fremdkapital finanziert werden. Im Falle einer Insolvenz wird das Tesla-Netz zurückgebaut, weil es bei der Unwirtschaftlichkeit bleibt. Ein Käufer wird sich nicht dafür finden.
Das muß nicht so sein.
FastNed hat sein Q3 Ergebnis vorgelegt und sie erwirtschaften zumindest die Betriebskosten und das obwohl die Auslastung der Lader ein totaler Witz ist. Den Invest kann man so sicher heute nicht abbezahlen aber langfristig wird man auch Gewinne mit dem Schnellladen sehen.
https://fastned.nl/en/blog/post/fastned ... break-even

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
    tstr
    Beiträge: 333
    Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
    Wohnort: Leipzig und Hamburg
    Hat sich bedankt: 70 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 09:55
IMHO pfeifen die Leute von IONITY auf die 400x Summe X für die Infrastruktur. Die Betriebskosten müssen reinkommen, Autos verkauft werden. Gewinne machen die Hersteller dann über andere Services.

Fastned macht es ja vor. Förderung kassieren, damit die Premium Spots nicht zu teuer werden und dann die Betriebskosten reinholen. Strom wird immer billiger, Abgaben zahlt da ja eh keiner, das passt schon, sofern man die Verluste für den Ausbau weglässt.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Naheris
    Beiträge: 1717
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
    Hat sich bedankt: 71 Mal
    Danke erhalten: 77 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 11:33
Danke für das korrekte Datum von Aabenraa!

Beim Einpflegen habe ich dann auch ein Datenproblem bei Brohltal festgestellt. Da habe ich in meinen Daten die Station eröffnet, bevor sie in Bau ging... Die beiden Termine gehören umgedreht. :)

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Schwani
    Beiträge: 1977
    Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 59 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 12:23
@Ich-naklar

Du hast zwar Recht mit dem Strompreis, der an 20kV Ebene bei etwa 4-7 Cent liegt, aber der Preis pro kWh ist schon fast der kleinste Anteil am Gesamtpreis. Der größte Posten sind die Netzentgelte die noch dazu kommen und dann sieht das schon ganz anders aus.
Die Netzentgelte liegen übrigens offen aus - du brauchst nur zu googeln.

Hier zb:

https://www.thuega-energienetze.de/file ... m_2018.pdf
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
mobafan
    Beiträge: 779
    Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 13:09
Und wieder eine neue Baustelle:
AT - Klösterle - S16

Innerbraz ist FR Bregenz, Klösterle FR Innsbruck.

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
    SRAM
    Beiträge: 1425
    Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47
    Hat sich bedankt: 155 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 13:56
NativeException hat geschrieben:Ich hab da mal was gebastelt :-) https://ionity.evapi.de/

Die Seite trackt die locations.json (alle 15min) und merkt sich, wann welche Station dazugekommen ist und wann sie von building auf live wechselt (also falls alles klappt :lol: ).

Was mir noch fehlt sind die Daten, wann die schon bestehenden Standorte in Bau gegangen sind und wann sie aufgemacht wurden, damit ich das nachtragen kann. Jetzt stehen natürlich alle auf dem Zeitpunkt, als ich vorhin den sync das erste Mal hab laufen lassen, weil sie für den Server in dem Moment "neu dazugekommen" sind.
Evtl hat @Naheris da was von der Vorlage für die Grafiken?

Plan ist da auch noch Graphen einzubauen, die dann den Verlauf anzeigen und sonstige Statistiken auszurechnen, die uns so einfallen.

Ich hoffe ihr findet das auch nützlich, war mal ein kleines Spaßprojekt was vielleicht noch ganz praktisch ist.

PS:
Der Code ist hier zu finden https://github.com/asmaps/evapi/
Server ist mit Django geschrieben, das Frontend ist VueJS/QuasarFramework.
Push. Kann man das irgendwo anpinnen ?

Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
folder Do 11. Okt 2018, 13:58
Ich-naklar hat geschrieben: Ich habe mal gelesen das Tesla sehr niedrige Kosten für den Bau der Stationen hat - diese aber sich trotzdem auf ca. 200.000 Euro/ Standort belaufen.
Tesla hatte sich anfänglich mal ca. 2.500 Euro je Fahrzeug für die SuCs einkalkuliert... ob die das noch so in den Büchern haben, oder sich im Wust der Kosten verliert kann ich nicht einschätzen. Aber mit einem Obolus für jedes Fahrzeug wäre eine adäquate Infra. ein leichtes. Wenn man sich anschaut, das manche fast 5 stellige Beträge wie Alus und Breitreifen hinblättern, täte man gut daran bei jedem verkauften E-Auto, egal von welchem Hersteller, mal zwei tausender abzuzwacken. my2cents.
Aber so wie das aktuell abläuft, bastelt jeder an seinen Konzept und verliert nur man power und Kosten. Und vorallem Zeit.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
Benutzeravatar
folder Do 11. Okt 2018, 14:02
mobafan hat geschrieben:Innerbraz ist FR Bregenz, Klösterle FR Innsbruck.
Bregenz? Wo da? In der Weidachstraße 6 gibt es einen recht forcierten Energieversorger, der würde dort sicher 6 CCS freigeben (neben den 20SuC). Zudem liegt der Platz an einer recht großen Hauptroute und Platz ist dort noch massig. Die Leute dort haben selbst im Parkhaus über 20 Lolos für ihre ZOEs.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Ionity – Schnellladenetz

menu
150kW
    Beiträge: 3103
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 14:11
Aber mit einem Obolus für jedes Fahrzeug wäre eine adäquate Infra. ein leichtes
Nur wozu, wenn man es doch einfach per Ladegebühren reinholen kann. Zumal Ionity eben offen für jedes CCS Fahrzeug ist und nicht nur die die vorher was bezahlt haben.
Aber so wie das aktuell abläuft, bastelt jeder an seinen Konzept und verliert nur man power und Kosten.
Langfristig sind Monopole nicht so toll. Es gibt zu dem derzeitigen Konkurrenz-Modell keine taugliche Alternative.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag