Porsche Ladesäulen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:Und noch 3 weitere backups für das Backup?
Klar. man steht doch bei 22 kW länger und damit dann nicht alles blockiert ist hat man 4 x 22 kW AC. Für jede Säule 2. Logisch ?
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Anzeige

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

USER_AVATAR
read
Macht man das jetzt so neben jeden Schnellader eine Type2 Backup. Die müssen schon ein riesiges Vertrauen in die Porsche Schnellladesäulen haben.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

USER_AVATAR
read
Für die Porscheladesäule braucht man vielleicht ein besonders dickes Portmonai. :lol:
Wenn man die Kombination an einer Autobahnraststätte mit Restaurant hingestellt hätte, würde es Sinn machen aber nicht in einem Industriegebiet. Auch der Standort am Kreuz zweier Ruhrgebietsautobahnen ist für durchfahrende Fernreisenden nicht gerade günstig. Die Autobahnen dienen in erster Linie der Entlastung des innerstädtischen Verkehrs und als LKW-Zufahrt für Thyssenkrupp (eigene Abfahrt).

Übrigens: Die Säulen können nur 150 kW.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

150kW
  • Beiträge: 4803
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
Steht doch da das es explizit innerhalb der Stadt liegen sollte UND in der nähe einer Autobahn.

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

USER_AVATAR
read
Man muss doch nur eine "gute" Begründung finden um es als besonders "Förderwürdig" darstellen zu können. Innerhalb Duisburg und Umgebung gibt bessere Standorte aber wie ich geschrieben habe wollte RWE wohl das eigene nicht mehr benötigte Gelände verwerten. Die eine Autobahn ist mehr eine vierspurige kreuzungsfreie innerstädtische Straße mit alle 500m eine Auf- und Abfahrt und nur die Verbindung zwischen der B8 in Dinslaken und Düsseldorf im örtlichen Sprachgebrauch als Nordsüdachse bekannt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

mobafan
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Die Parkbuchten wirken sehr kurz. Bzw. eigentlich normal lang, aber dann stehen die Ladesäulen drauf, und verkürzen die Parkbucht.
Auch sieht es so aus, dass die Buchten an den Porsches breiter sind als an den Triples.

Ist das wirklich so oder wirkt das nur so?

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

USER_AVATAR
read
Das meinst Du nur. Kann man den Stoppbalken erkennen, dass das nicht so ist.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

150kW
  • Beiträge: 4803
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
Porsche mit eichrechtskonformer DC Messung:
Und auch beim Gleichstrom (DC für direct current) ist der Umschwung in vollem Gang. Zwei Hersteller können im ersten Halbjahr 2019 mit einer Freigabe rechnen. Das ist zum einen Porsche, wie uns Michael Kiefer, Leiter Hochvoltsysteme bei Porsche Engineering, auf Anfrage bestätigt. Der Autobauer, und das ist ungewöhnlich, entwickelt selbst.
https://www.electrive.net/2018/12/17/ei ... eichstrom/

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

USER_AVATAR
read
150kW hat geschrieben:Porsche mit eichrechtskonformer DC Messung:
Das ist nur ein Teilaspekt. Die Abrechnung muss den auch freigegeben sein. Das System muss manipulationssicher sein und da ist das eigentliche Problem begraben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Porsche hat die ersten 350kW Säulen aufgestellt

USER_AVATAR
read
Wenn sie eine Freigabe erhalten, wird dies auch alles andere - wie zb die Datenübertragung - umfassen.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag