SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
Benutzeravatar
    CyberChris
    Beiträge: 598
    Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
    Wohnort: Nordwestdeutschland
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Do 27. Apr 2017, 15:34

Die SWB (Bremen) hat heute mitgeteilt das die bisher kostenlos ausgegeben RFID Karten zum 31.05.2017 deaktiviert werden.

Für neu ausgegeben Karten werden pauschal 12,50€/Monat als SWB Kunde, oder 25€/Monat für alle anderen berechnet. Damit gleicht sich die SWB der EWE an, was zu erwarten war.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Anzeige

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
Benutzeravatar
    Pepe-VR6
    Beiträge: 721
    Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
    Wohnort: Ritterhude

folder Do 27. Apr 2017, 18:58

Was bezahle ich denn bei Nutzung von TNM oder PlugSurfing Karte?
Ich würde bei der Arbeit tanken und die SWB Säulen wären nur Notfallsäulen
Ioniq seit 09/2017 - nie wieder Verbrenner :)

Schwunkvoll: Mein Youtube Kanal rund um die eMobilität: http://www.youtube.com/c/Schwunkvoll

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
0000
    Beiträge: 213
    Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

folder Do 27. Apr 2017, 19:18

tnm 0,49€ pro kWh :(

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
Benutzeravatar
    Bogenfisch
    Beiträge: 168
    Registriert: Di 6. Jan 2015, 20:18
    Wohnort: Quelkhorn

folder Do 27. Apr 2017, 19:38

EWE-SMS ist beim i3 1Ph ungefähr 53 Cent der kWh bei 7,4 kWh Schnell Ladeoption. (3,9 €/std ergo Zeit abhängig) 3 Phasen Nutzer schneiden wesentlich besser ab.

The New Motion webseite antwortet 48 Cent der kWh. Hat jemand hier erfahrung?

Die frage ist ob EWE in der Lage KW abhängig abzurechnen.
BMW i3 CCS REX
I001-17-07-500
83170 e-km / 87836 km ==> 94,67% Elektrisch seit 28.07.2015 Stand 28.01.2019
socmax: 16,58
22kW Grubentelefon

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
Benutzeravatar
    dibu
    Beiträge: 1055
    Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
    Wohnort: Braunschweig und Bremen
    Hat sich bedankt: 1 Mal

folder So 14. Mai 2017, 20:24

Der Umbau der alten Ladesäulen ist anscheinend in vollem Gang. Dieses Wochenende mit Schrecken festgestellt, dass die Säule am Bauhaus (Stresemannstraße) abgebaut wurde. Angeblich soll dort eine neue Säule wieder aufgestellt werden.

Beim Bauraum in der Friedrich-Karl-Straße ist die Säule bereits getauscht. Das ist sehr hilfreich, weil bislang nur 1 Mal Typ 2 und 1 Mal CEE rot dran war und die Typ-2-Seite ständig belegt war. Jetzt sind es 2 Mal Typ 2 mit 22 kW.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Akku-Upgrade auf 41 kWh im März 2018 bei km-Stand 99500.
Eon-Wallbox 22 kW. Kein Verbrenner im Haushalt

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
0000
    Beiträge: 213
    Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

folder So 14. Mai 2017, 20:48

Bogenfisch hat geschrieben:EWE-SMS ist beim i3 1Ph ungefähr 53 Cent der kWh bei 7,4 kWh Schnell Ladeoption. (3,9 €/std ergo Zeit abhängig) 3 Phasen Nutzer schneiden wesentlich besser ab.

The New Motion webseite antwortet 48 Cent der kWh. Hat jemand hier erfahrung?

Die frage ist ob EWE in der Lage KW abhängig abzurechnen.

Vor einigen Wochen aus versehen die EWE Säule mit TNM freigeschaltet und erst nachher gemerkt. Noch kein Eintrag bei TNM vorhanden.

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
Benutzeravatar
    Bogenfisch
    Beiträge: 168
    Registriert: Di 6. Jan 2015, 20:18
    Wohnort: Quelkhorn

folder Sa 26. Aug 2017, 19:48

Was für'n Überraschung.

Freitag rief mich einen Dame des SWB an. Ich hatte einen kostenlose SWB Karte gehabt, und wollte sich informieren warum ich nicht den erneuert habe. Ich erklärte das obwohl ich Bremen nah wohne, ist der Reichweite meistens ausreichend für den Heim ==> Ziel ==> Heim Strecke. Ergo, der Kostenlose Karte war ideal für den 5 bis 6 mal im Jahr wo ich wirklich ausserhaus laden müsste. Mit der jetztige Kosten für den Monats Flat (25.00 nicht SWB Kunde) komme ich einfach nicht auf einen Kostenvorteil gegenüber das Laden zuhause. Nicht mal als Schummelkunde über Bremer Verwandter mit SWB Vertrag (12,50 SWB Kunde).

Auch mit die überhöhte Roaming Kosten von TNM oder Plugsurfing, ist es aufs Jahr gesehen billiger statt der Monats Flat der SWB.

Dazu habe ich die Anmerkung gebracht das einen Echte KW Abrechnung mit niedriger/keiner Monats Grundgebühr die bevorzugte kosten Struktur wäre wenn einen Monatsflat nicht lohnt. Auch das die Preisen für Roaming sollten einheitlicher werden. z.B. SWB/EWE bei Dodenhof über TNM ist günstiger als in Bremen Mitte um ca 2 Euro bei leerer Akku. In Bad Zwischenahn ist einen Minuten Abrechnung angesagt was für meiner i3 zu einen 2 Fache Rechnung führte in vergleich zu Dodenhof.

Dieses hat die SWB Mitarbeitering freundlich zu Kenntnis genommen, und würde meinen Anliegen weiterleiten. Anscheinend ist die SWB dabei ihre Abrechnungsmethode zu prüfen, und ich habe Sie erlaubt mich erneut zu kontaktieren wenn es einen Änderung in der Abrechnungsverfahren gibt.

In Ganzen war die Gespräch sehr positiv, ich habe den Gefühl gehabt dass die SWB sehr interessiert war meine Meinung zu hören.

Leider habe ich vergessen den hinweis zu geben das Bremen dringend DC ladesäulen braucht. Die SWB hat keinen einziges. Hoffendlich lesen die hier mit.
BMW i3 CCS REX
I001-17-07-500
83170 e-km / 87836 km ==> 94,67% Elektrisch seit 28.07.2015 Stand 28.01.2019
socmax: 16,58
22kW Grubentelefon

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
flow2702
    Beiträge: 654
    Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

folder So 27. Aug 2017, 10:49

Ja dann mal viel Erfolg.

Sinngemäß genau dasselbe habe ich vor anderthalb Jahren in einem ausführlichen Gespräch auch dem Zuständigen bei der EWE erläutert. Trotz seiner Aufgeschlossenheit war die einzige spürbare Reaktion, dass ein Jahr später die EWE-Flatrates noch teurer wurden.

Sie lernen es nicht. Sie wollen gar nicht lernen.

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
Benutzeravatar
    CyberChris
    Beiträge: 598
    Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
    Wohnort: Nordwestdeutschland
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Mi 30. Aug 2017, 12:04

Bogenfisch hat geschrieben:Was für'n Überraschung.
Freitag rief mich einen Dame des SWB an.
Da bin ich ja mal gespannt ob die jeden Anrufen der die Karte hatte. Bisher hat sich die SWB bei mir noch nicht gemeldet.

In der Zeitung habe ich gerade ein Interview mit einem Verantwortlichen der SWB gelesen das die SWB aktuell wohl 61 Kunden für Ladekarten hat.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015

Re: SWB Ladesäulen in Bremen werden kostenpflichtig

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3394
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
    Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mi 30. Aug 2017, 12:26

61, die jetzt zahlen oder 61 insgesamt inklusive kostenloser Ladekarten?
220 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag