Ladesäulen Invasion in Hamburg

Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    midimal
    Beiträge: 6702
    Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
    Wohnort: Hamburgo
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 27. Sep 2013, 16:24
Hallo!
Ich wollte es nicht glauben - es würde mir aber heute von einer Bombenquelle persönlich bestätigt : Hamburg bekommt 70-100 Schnellladesäulen. Jede der 70-100 Säulen hat alle 3 Schnelllade Anschlüsse

- CCS
- Chademo
- Typ 2 32A

Alle sollen gleichzeitig nutzbar sein - wobei was dann geliefert wird hängt von der Zuleitung ab.
Laut Quelle ist die Entscheidung seitens Stadt Hamburg gefallen - Betreiber wohl Vattenfall.

Meine Anmerkung: hört sich zwar prima an - aber ich fände es viel besser wenn diese Dinge alle 50KM an den Autobahnen stehen würden!
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:
Anzeige

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8558
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Fr 27. Sep 2013, 18:11
Hallo,
ich fände es gut wenn auch mal ein paar im Rhein-/Maingebiet endlich stehen würden, da werden die nämlich vermisst. Aber irgendwie sind wir hier wohl damals Modellregion für Elektromobilität geworden, schreibt jedenfalls das Ministerium, und nicht eine Ladesäule wurde bisher gebaut. Wer hat sich die Fördermittel denn eigentlich hier klammheimlich eingesackt oder zweckentfremdet verwendet ? :evil:

Viele Grüße:

Klaus
Zuletzt geändert von bm3 am Fr 27. Sep 2013, 18:48, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    Batterie Tom
    Beiträge: 947
    Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
    Wohnort: Wien
folder Fr 27. Sep 2013, 18:44
midimal hat geschrieben:Hallo!
Ich wollte es nicht glauben - es würde mir aber heute von einer Bombenquelle persönlich bestätigt : Hamburg bekommt 70-100 Schnellladesäulen. Jede der 70-100 Säulen hat alle 3 Schnelllade Anschlüsse

- CCS
- Chademo
- Typ 2 32A

Alle sollen gleichzeitig nutzbar sein - wobei was dann geliefert wird hängt von der Zuleitung ab.
Laut Quelle ist die Entscheidung seitens Stadt Hamburg gefallen - Betreiber wohl Vattenfall.

Meine Anmerkung: hört sich zwar prima an - aber ich fände es viel besser wenn diese Dinge alle 50KM an den Autobahnen stehen würden!
Klingt gewaltig. Aber ich gebe dir recht. Alle 100 Kilometer entlang der Autobahnen wären die sinnvoller eingesetzt.
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    dibu
    Beiträge: 1059
    Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
    Wohnort: Braunschweig und Bremen
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Fr 27. Sep 2013, 19:40
bm3 hat geschrieben:Hallo,
ich fände es gut wenn auch mal ein paar im Rhein-/Maingebiet endlich stehen würden, da werden die nämlich vermisst. Aber irgendwie sind wir hier wohl damals Modellregion für Elektromobilität geworden, schreibt jedenfalls das Ministerium, und nicht eine Ladesäule wurde bisher gebaut. Wer hat sich die Fördermittel denn eigentlich hier klammheimlich eingesackt oder zweckentfremdet verwendet ? :evil:

Viele Grüße:

Klaus
Das verstehe ich nicht: ich habe extra im Spessart in der Nähe von Aschaffenburg Urlaub gemacht, weil dort so viele 22 kW-Ladesäulen stehen. Und bin dann über Frankfurt nach Norden zurückgefahren, weil es über die Rhön ja nur schlecht geht. Also ich finde, dass Rhein/Main gut bedient ist.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Akku-Upgrade auf 41 kWh im März 2018 bei km-Stand 99500.
Eon-Wallbox 22 kW. Kein Verbrenner im Haushalt

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8558
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Fr 27. Sep 2013, 19:45
Dibu :( , ich meinte Ladesäulen die auch Gleichstromschnellladung können, CCS und Chademo, um die geht es doch wohl hier ?
Und, wie hier schon geschrieben, ausgerechnet an der Autobahn kannst du sie suchen und nicht finden, da wo sie benötigt werden.

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Frank
    Beiträge: 496
    Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
    Wohnort: Kreuztal
folder Fr 27. Sep 2013, 21:49
midimal hat geschrieben:Hallo!
Ich wollte es nicht glauben - es würde mir aber heute von einer Bombenquelle persönlich bestätigt : Hamburg bekommt 70-100 Schnellladesäulen. Jede der 70-100 Säulen hat alle 3 Schnelllade Anschlüsse

- CCS
- Chademo
- Typ 2 32A

Alle sollen gleichzeitig nutzbar sein - wobei was dann geliefert wird hängt von der Zuleitung ab.
Laut Quelle ist die Entscheidung seitens Stadt Hamburg gefallen - Betreiber wohl Vattenfall.

Meine Anmerkung: hört sich zwar prima an - aber ich fände es viel besser wenn diese Dinge alle 50KM an den Autobahnen stehen würden!
An der Autobahn dann bitte mit drittem Kabel und TYP 2 Kupplung 63A. :D

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3399
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
    Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen
    Hat sich bedankt: 49 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 27. Sep 2013, 22:11
Na ja, 4 Ladeports sind dann doch etwas großzügig, aber an Autobahnen zumindest sinnvoll.
Bedenke, dass beim festangeschlossenen Typ2-Ladekabel alle aktuellen Autos ausser ZOE nicht laden können. Ich kann nämlich das Kangoo-Kabel Typ2-Typ1 NICHT in das vorhanden Ladekabel stecken, da kommt nix zustande, weil ein Pin zu kurz ist und mit Verriegeln wärs dann auch Essig.
Dann doch besser den deutschen Autoherstellen das Laden Typ2 mit 43 kW oder Typ2-DC-70kW beibringen, dann wäre die Stückelung ChadeMo sowie Typ2-DC-70kW und 2x Typ2-Buchse AC 43kW - ist ja abwärtskompatibel.

Aber egal, welche Stückelung, Hauptsache Ladesäulen, am besten in Einkaufszentren, Baumärkten usw und mit maximalem Abstand von 40 km an den Straßen. Warum 40km? Wenn mal eine Säule defekt ist, fährt man halt 80km und hat die nächste Säule.

Schön, dass man jetzt stellenweise anfängt mit beginnen! An der A2 wären übrigens auch noch ein paar Säulen zu gebrauchen, die A24 ist ja auch nicht wirklich abgedeckt.
220 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    midimal
    Beiträge: 6702
    Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
    Wohnort: Hamburgo
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 2. Okt 2013, 07:49
Es ist lustig(aber gleichzeitig auch ein wenig traurig) dass im Thread "Die (wenigen, langsamen) Ladesäulen bei McDoof" bereits fast 7000 Clicks gibt incl. große Diskussion und hier wo 100!!!! absoulte Hightec Säulen aufgestellt werden nicht mal 160 Klicks.

Schmeckt Euch bei McDonald-Food soooo gut? :lol: :lol: :lol:





-
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    micky4
    Beiträge: 571
    Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
    Wohnort: Wien, Österreich
folder Mi 2. Okt 2013, 07:53
Ich finde es toll, dass es in Hamburg diese Entwicklung gibt ... kennt man auch den Zeitplan ?
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera- und eGolf-Fahrer)
myampera.wordpress.com

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    midimal
    Beiträge: 6702
    Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
    Wohnort: Hamburgo
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 2. Okt 2013, 07:56
Anfang 2014 soll es losgehen. Laut meine Quelle - wenn das Starkstromkabel verlegt ist braucht man pro Säule max 1Std um diese aufzustellen und anzuschliessen!
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag