Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

harlem24
  • Beiträge: 7687
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
zitic hat geschrieben: Wir haben jetzt ja sogar schon vom Vorreiter Fastned ein Beispiel in Gladbeck, dass zeigt wie wichtig ihnen dieses Dach ist. Corporate Design-Kunstwerk wird extra aufgebaut, aber auf jedwede Dachkonstruktion explizit verzichtet.
Angeblich, weil Van der Falk kein Dach haben wollte.
Und da sie den Parkplatz stellen...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben:
SüdSchwabe hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben: @südschwabe: kennst du dich denn aus mit PV-anlagen? :mrgreen:
Ja.
Du?
nö, aber eine meiner anlagen ist gelegentlich unter den guten die letzten 10 jahre obwohl sie nur 5° neigung hat.
Nun, meine belegte auf Sonnenertrag.eu im Radius von 50km immer einen der vorderen Plätze (meist 1-3 unter den stationären).
Nurmalso...
Was war Dein Vergleichsportal?
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

USER_AVATAR
  • Barthi
  • Beiträge: 480
  • Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Kenn mich zwar nicht so gut aus, aber es soll PV-Typen geben, welche sehr tolerant vom Einstrahlwinkel her sind.
Außerdem finde ich auch, dass man am besten JEDE Dachfläche (=ansonsten nutzlose, tote Fläche) mit PV belegen sollte. Aber da werden wohl wieder die Schlechtredner kommen
2020: Service-Techniker hypercharger - alpitronic GmbH
2015: Stromos, 2018: Drilling, Juni '19: Leaf 30 kWh
2013-19: Kfz-Lehre + Studium --- Wir bauen eine 150 kW-Station! (ChargIN)
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- Mein Rückblick 2010-2020

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

USER_AVATAR
read
Barthi hat geschrieben:Kenn mich zwar nicht so gut aus, aber es soll PV-Typen geben, welche sehr tolerant vom Einstrahlwinkel her sind.
Außerdem finde ich auch, dass man am besten JEDE Dachfläche (=ansonsten nutzlose, tote Fläche) mit PV belegen sollte. Aber da werden wohl wieder die Schlechtredner kommen
Es geht nicht um schlechtreden, sondern um eine vernünftige Kosten/Nutzen Relation.

Denn letztendlich sind Betreiber wie FastNed Unternehmen, die gewinnorientiert arbeiten *müssen*.

Wenn sie Ihre Kostenstruktur nicht im Griff haben, sind sie vielleicht bald ein Konkursunternehmen mit den schicksten Dächern an den Ladestationen.

"Jedes Dach eine PV Installation"? Gerne - zahlst Du sie?
Merkste selbst, oder?

Gesendet von meinem Nokia 6.1 mit Tapatalk

--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

USER_AVATAR
  • Barthi
  • Beiträge: 480
  • Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Es gibt Solarteure, die anbieten, dass man nichts für die PV-Module nichts zahlen muss, sondern dass diese sich durch Solareinnahmen selbst finanzieren.
Das bietet unser Solarteur für unsere 150kW-Ladestation an, und wollen das auch so machen. Klar baut das Solarunternehmen eine kleine Marge für sich ein, aber das ist ja ok.
Leider wissen nur wenige von dieser besonderen Finanzierungsmöglichkeit, einfach mal den Solarteur eures Vertrauens fragen.
Dass die Solarleistung nur eine verschwindend kleinen Teil von den 150 kW ausmacht, ist auch nicht so tragisch. Es geht auch darum, dass für jedermann sofort ersichtlich ist, dass E-Mobilität und erneuerbare Energien zusammengehören und deutlicher kann man es nicht zeigen.

Aber in diesem Thread geht es ja lediglich nur um Dächer an sich. Von mir aus kann man auch nur ein Dach ohne PV bauen, das ist ja das wichtigste, dass Mensch und Hardware vor Sonne und Witterung geschützt sind.
2020: Service-Techniker hypercharger - alpitronic GmbH
2015: Stromos, 2018: Drilling, Juni '19: Leaf 30 kWh
2013-19: Kfz-Lehre + Studium --- Wir bauen eine 150 kW-Station! (ChargIN)
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- Mein Rückblick 2010-2020

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

zitic
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Die Kosten für die Module sind ja heute schon vernachlässigbar. Gerade die Montage haut noch recht deutlich rein. Wenn man das Dach aber ohnehin errichtet und dabei auch einen eigenen Standard hat wie Fastned, dann ist das kein großes Problem. Kosten für den Netzanschluss fallen auch weg, da diese für die Ladestation ohnehin ausreichend üppig geplant werden müssen.

Meist ist das Problem eher, dass es sich für den Aufwand grundlegend nicht lohnt, auch wenn am Ende ein kleines Plus dabei herauskommt. Die Flächen sind ja nicht riesig und der Eigenverbrauch auch nur begrenzt bis die Säulen tagsüber quasi durchgängig ausgelastet sind.

Aber da die Kosten gerade auch im Vergleich zu den anderen Bereichen wie den Schnellladern selbst und dem ohnehin gebauten Dach bei Fastned vernachlässigbar sind, lohnt es sich schon aus Marketinggründen auch wenn man da rein finanziell kaum etwas erwirtschaftet.

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

enabler
  • Beiträge: 739
  • Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Ich habe es auch nach längerem Verfolgen der Diskussion nicht verstanden: warum soll man über einer miefiegen 1500Euro 22kW Wallbox ein Dach montieren? Da bleibt man drei Sekunden: anstecken, Karte hinhalten und dann ins Kaffeehaus gehen.
Und für die kurze Zeit will der werte Kunde Dach, Spannteppich, Fotovoltaik und Nackenmassage. Und das um 12,30 ct/kWh? Ernsthaft?

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Zur Leistung der Dächer von FastNed ist mir das hier im FastNed Video von Fully Charged aufgefallen:

Bild

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9351
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
ich finde die fastned-überdachungen klasse. für den südschwaben: sie gehen im sommer erheblich besser als andere, weil sie gekühlt werden. dafür gehen sie im winter gar nicht. jetzt rate mal was am ende des jahres im schnitt rauskommt?
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Wieso haben Elektro-Tankstellen kein Dach?

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben: ich finde die fastned-überdachungen klasse. für den südschwaben: sie gehen im sommer erheblich besser als andere, weil sie gekühlt werden. dafür gehen sie im winter gar nicht. jetzt rate mal was am ende des jahres im schnitt rauskommt?
Schick finde ich die auch.
Und wie werden die denn "gekühlt"? Sind da Kühlschleifen drin?
Wie gesagt: Öffentliche Leistungsdiagramme wären einfach Interessant. Sonst ist das ziemlich spekulativ.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag