Telekom plant neue Einnahmequellen

Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14179
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1189 Mal
  • Danke erhalten: 242 Mal
read
Die Telekom will ins eAuto-Geschäft einsteigen und damit Geld verdienen?

http://www.car-it.com/telekom-plant-neu ... [quote]Das Rückgrat der Lade-Infrastruktur sollen die rund 300.000 grauen Multifunktionsgehäuse bilden, die – verteilt über das ganze Bundesgebiet – praktisch in allen Straßen stehen.[/quote]50-mal mehr als es bisher Säulen in D gibt? Man könnte ins Träumen geraten :mrgreen:

6.000 pro Säule sind sehr schlank, wenn das SLAM mal wüsste :lol:

Quelle: electrive.net
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6845
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 354 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
... zum Beispiel Multiplexer oder aktive Netzabschlüsse. Letztere arbeiten mit Strom – der künftig auch dazu genutzt werden könnte, Elektroautos, E-Bikes oder Roller zu laden.
Ja, so ein 350W Multiplexer hat ja auch eine ähnliche Leistungsaufnahme wie ein Elektroauto. :roll:
Wie viele Endverteiler haben überhaupt einen eigenen "Hausanschluss" vom EVU?
Die meisten, die ich gesehen habe waren alle per "Telefonstrippe" fernversorgt, aber ist schon ein paar Jahre her, also ich damit zu tun hatte.

Auch stehen die meisten Verteiler nicht direkt am Straßenrand, sondern meist auf der anderen Seite des Gehweges an der Hauswand.... dann immer Kabel über die Gehwege?
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
  • ev4all
  • Beiträge: 1460
  • Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
  • Wohnort: Solling
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Allein der Gedanke, etwas beizutragen, ist schon mal viel Wert. Man muss ja nicht jede Idee gleich schlecht reden, auch wenn ich deine Bedenken nachvollziehen kann. Ich freue mich jedenfalls, dass es bei der Telekom Überlegungen in die Richtung gibt.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
read
Berndte hat geschrieben:
... zum Beispiel Multiplexer oder aktive Netzabschlüsse. Letztere arbeiten mit Strom – der künftig auch dazu genutzt werden könnte, Elektroautos, E-Bikes oder Roller zu laden.
Ja, so ein 350W Multiplexer hat ja auch eine ähnliche Leistungsaufnahme wie ein Elektroauto. :roll:
Wie viele Endverteiler haben überhaupt einen eigenen "Hausanschluss" vom EVU?
Alle? Jedenfalls die welche als Multifunktionsgehäuse bezeichnet werden. Da drin sind Überspannungsschutzgeräte und redundante Netzteile für den DSLAM.

IMHO durchaus denkbar, dass man da 16 A Drehstrom zum Laden zur Verfügung stellt. Die Anbindung ans Datennetz ist auch schon da

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

sweetleaf
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Di 6. Okt 2015, 23:26
  • Wohnort: Bodensee Nordufer
read
Auf jeden Fall ist die Telekom beim e-Mobil Projekt emma am Bodensee seit Jahren Projektpartner. Wenn da noch ein bischen an der Zuverlässigkeit gefeintunt wird, könnte man die Dinger wirklich in jede Telefonzelle einbauen...
LEAF Bj 2015 seit 10/2015 - schwarz metallic - 24kWh - 85% SOH, langsam fallend - 100.000 km, stetig steigend

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
  • Greenhorn
  • Beiträge: 4376
  • Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
  • Wohnort: Geesthacht
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Telefonzellen gibt es ja kaum noch.


Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Ab 19.06.19 Hyundai Kona EV, 38,000 km
Seit 02.15-11.19 Leaf Tekna: 108.000 km Erfahrung/verkauft :-)
Corsa-e bestellt.
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3843
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: sehr weit weg vom Meer - aber mit "Deich" neben dem Haus
  • Hat sich bedankt: 770 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Jeder outdoor DSLAM hat einen eigenen Hausanschluss, und der hat noch genug Reserven für einige Laternenparker. Und die Ladebox kann sogar Fiber to the Ladebox bekommen oder Bis zu 100 MBit DSL.

Also so abwegig ist das eigentlich nicht, gerade weil die Telekom ihre Kernkompetenz bis 2020 komplett aus dem Portfolio streichen möchte. Da braucht man ja neue Einnahmequellen.
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
International gesehen machen sie es nur nach. Die Telekom Hrvatska ist auch schon mit eigenen Ladesäulen aktiv. 8-)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

michaell
  • Beiträge: 1482
  • Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
  • Wohnort: 90765 Fürth
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
  • Website
read
irgendwann kommen dann die Schlagzeilen
Telekom kommt mit dem Ausbau Ihres Stromnetzes nicht nach
es gibt dann unterversorgte Verteilerkästen wo man nicht laden kann.

Ich würde sagen die Geschichte wiederholt sich, wie beim Internetausbau :) 8-) :lol:
ZOE intens seit 11/2014, Peugeot seit 11/2020
KONA seit 12/2018
Info (at) Solar-lamprecht.de

Re: Telekom plant neue Einnahmequellen

USER_AVATAR
read
Interessant finde ich auch die Parkraumbewirtschaftung mittels Sensoren. Das ist auch das was man braucht um bei Ladestationen zu erkennen, ob sie belegt/zugeparkt sind.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag