Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

emobicon
read
JuGoing hat geschrieben:Lennhof ist laut Logeinträgen jetzt kostenpflichtig.
A1 Hagen West
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A1/18242/
Ich hab mit Westnetz gesprochen. Die bestätigen noch kostenfreies Laden - testhalber an manchen Stationen die Freischaltung per App bzw RFID.
Wie genau was und Anbieter wollte oder konnte man nicht sagen.

"Schon sehr bald" wird man überall kostenpflichtig. Sagt man

Konkreter war nichts raus zu holen
Anzeige

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
  • Dr.Forcargo
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
  • Wohnort: Dortmund Schüren
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
In der eCharge App von Innogy ist Lichtendorf Süd drin, allerdings kostenlos. Lennhof ist nicht heute Abend 16.12. nicht eingetragen. Vielleicht wechselten sie die Standorte durch.
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

geko
  • Beiträge: 2561
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Alle T&R-Standorte werden nun recht zügig kostenpflichtig.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

Simon1982
  • Beiträge: 1096
  • Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
geko hat geschrieben:Alle T&R-Standorte werden nun recht zügig kostenpflichtig.
Solange der Preis nicht völlig überzogen ist, kann das auch Vorteile haben: die Leute laden dort künftig nur, wenn sie zwingend müssen und nicht bloß um Geld zu sparen. Folglich sind die Ladesäulen weniger belegt.

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

NotReallyMe
  • Beiträge: 1778
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
7,50 Euro für 30 Minuten sind geplant, war in einem Bericht zu Fürholzen West zu lesen.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
Simon1982 hat geschrieben: Folglich sind die Ladesäulen weniger belegt.
Ich mußte bisher noch nie an einer T&R Ladesäule warten.
NotReallyMe hat geschrieben:7,50 Euro für 30 Minuten sind geplant, war in einem Bericht zu Fürholzen West zu lesen.
Dann würde eine Säule bei 25% Auslastung knapp 33.000 Euro im Jahr Umsatz generieren, gar nicht schlecht (klar, 25% Auslastung ist im Moment utopisch aber in 2 oder 3 Jahren vielleicht schon Realität).
FFP2/OP-Masken: Gift im Gesicht: https://heise.de/-5055786

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
  • Dr.Forcargo
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
  • Wohnort: Dortmund Schüren
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Irgendwo anders im Forum stand mal etwas in Richtung 0,30€ pro kWh. Mal schauen, was es wird. Vielleicht bekommt Fürholzen einen gesonderten Preis.
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
Jetzt müsste man langsam mal darüber nachdenken, die Einträge zu aktualisieren. "Tank&Rast" war ja ganz nett als Verbund, um die Autobahnsäulen beisammen zu halten. Aber es ist eben technisch nicht korrekt und spätestens wenn eine Säule auf kostenpflichtige Freischaltung umgestellt ist, sollte man handeln. So wie eben manche Raststätten von EnBW versorgt werden, stammt der andere Teil von innogy.

- Betreiber: innogy SE
- Telefonnummer: +49 800 2255793
- Verbund: innogy
- Filter "diese Säule ist nicht im Roaming mit anderen Anbietern nutzbar" setzen, solange nur Freischaltung via eCharge App und nicht per Roaming möglich ist. Dann werden auch die korrekten Zugänge für diese Ladesäule angezeigt und diese kann man dann im Ladelog auswählen.
emobicon hat geschrieben:Ich hab mit Westnetz gesprochen. Die bestätigen noch kostenfreies Laden - testhalber an manchen Stationen die Freischaltung per App bzw RFID.
Im Ladelog von Lennhof West steht: "Hab heute nicht schlecht gestaunt. Laden nur mit App möglich. Da ich keinen Vertrag habe, blieb nur zahlen per PayPal übrig, je Stunde 22 Euro und 20 Cent." Das ist nicht ganz nachvollziehbar, denn beim innogy ePower direct Tarif steht, dass das Laden an DC 25 Cent/min, also 15 Euro/h kosten soll. Im innogy Verzeichnis ist diese Ladesäule noch nicht zu finden. Ich schau dann mal in der eCharge App nach.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf geeignetes Auto...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

geko
  • Beiträge: 2561
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
T&R arbeitet zur Zeit mit innogy, EnBW und E.ON (noch keine Säule in Betrieb) zusammen. Wir sollten tatsächlich den Verbund "Tank&Rast" entfernen und korrekt durch innogy bzw. EnBW ersetzen, wo noch nicht geschehen. Es soll an allen T&R-Standorten auch die Zahlung per kontaktfreier Mastercard/Visa möglich sein, die Leser werden nach und nach aktiviert.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
NotReallyMe hat geschrieben:7,50 Euro für 30 Minuten sind geplant, war in einem Bericht zu Fürholzen West zu lesen.
Dann lade ich halt bei Allego. Mit meiner Naturstrom-Ladekarte zahle ich da für 30 Min. nur 4,50 € (0,15 €/Min.). Bei mehreren Ladesäulen pro Standort ist da zudem die Wahrscheinlichkeit, dass gerade besetzt ist, geringer. :D
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag