Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

SaschaG
  • Beiträge: 588
  • Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:52
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Roaming ist nach der aktuellen Ladesäulenverordnung doch Pflicht.
Anzeige

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
SaschaG hat geschrieben:Roaming ist nach der aktuellen Ladesäulenverordnung doch Pflicht.
Das lese ich aus der Verordnung nicht heraus. Nach meinem Verständnis ist lediglich das Laden ohne Vertrag zu ermöglichen. Von verpflichtendem Roaming steht da nichts.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

geko
  • Beiträge: 2551
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Roaming ist nicht Pflicht. Vorgeschrieben ist das Zurverfügungstellen einer Ad-hoc-Lademöglichkeit ohne Vertragsbindung.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

SaschaG
  • Beiträge: 588
  • Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:52
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Na egal. Kommt am Ende fast auf das gleiche raus. Warum sollten sie was gegen Roaming haben? Wollen ja schließlich Geld verdienen.

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
geko hat geschrieben:Vorgeschrieben ist das Zurverfügungstellen einer Ad-hoc-Lademöglichkeit ohne Vertragsbindung.
Da bleibt nur das Bargeld- oder EC-Karten-Roaming. :lol:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
geko hat geschrieben:Vorgeschrieben ist das Zurverfügungstellen einer Ad-hoc-Lademöglichkeit ohne Vertragsbindung.
Da bleibt nur das Bargeld- oder EC-Karten-Roaming. :lol:
SMS, Web
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

geko
  • Beiträge: 2551
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Ah, die gute EC-Karte wieder, die 2007 abgeschafft wurde. ;-)

Ein webbasiertes Zahlverfahren wird neben Bargeld (klar, wir sind ja in Deutschland) und der Kartenzahlung explizit genannt. Die Betreiber von Ladesäulen setzen vor allem auf kontaktlose Kartenzahlung, da diese wartungsärmer ist.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
  • bangser
  • Beiträge: 1344
  • Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
  • Wohnort: Frankfurt / Main
read
ecopowerprofi hat geschrieben:Da bleibt nur das Bargeld- oder EC-Karten-Roaming. :lol:
In Island kann ich an jeder Zapfsäulen ganz einfach mit EC- oder Kreditkarte und Pin bezahlen und es funktioniert super. Die Tankstellen in der Provinz bestehen teilweise nur aus Zapfsäulen und Bezahlterminal. Ähnlich ist das in Italien. Warum soll das bei uns nicht möglich sein?

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

geko
  • Beiträge: 2551
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Weder in Island noch in Italien kann man mit der girocard (diese meinst du wohl mit „EC-Karte“) bezahlen. In beiden Ländern kann aber an vielen POS mit den direct debit Varianten von VISA (V-PAY) und Mastercard (Maestro) zahlen. Vermutlich hast du eine der beiden Kreditkarten-Varianten auf deiner girocard zusätzlich drauf.

Das Thema Zahlungsmittel ist wirklich zum Haare raufen. Kaum jemand in Deutschland versteht, dass er/sie im Ausland eben nicht mit der nationalen Girocard zahlen kann, sondern immer eines der beiden großen Kreditkartenunternehmen nutzt. Lästig wird der Irrglaube andersherum: Da werden Zahlungsterminals in Deutschland installiert, die ausschl. girocard akzeptieren und dann wundert man sich, dass ausländische Ladegäste nicht bezahlen können.

T&R und innogy, EnBW, Eon werden mit Sicherheit primär auf kontaktlose Zahlvarianten setzen. Ob die seltsame kontaktlose girocard dabei ist, bezweifle ich aber. Der Großteil der verbauten Ladesäulen beu T&R hat übrigens keinen Chipkartenleser, sondern lediglich ein NFC-Terminal. Man spart sich dabei auch das Eingabefeld für eine PIN, da die Ladekosten pro Vorgang unter 25 Euro (bzw. neuerdings teils 50 Euro Limit für kontaktlose Zahlung ohne PIN) liegen.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

SL4E
  • Beiträge: 2239
  • Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Steh grad A6 Oberpfälzer Wald Nord. Wollte eigentlich nur pipi und hab die Ladestation gesehen *lol*
Grad eingetragen. Ist eine von EnBW. Testen konnte ich nicht, werde mit Verbrenner chauffiert
Ich habe das Forum verlassen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag