Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
eve hat geschrieben: Muss ich Dir zustimmen. Für jeden Standort braucht es das richtige Ladekonzept. Schnelllader sind weniger sichtbar und nähren die Verbrenner-Denke der Stromtankstelle. Frage Nr 1 jedes mal: Wie lange musst Du aufladen?
Dass mit dem Ladekonzept sehe ich ähnlich und Schnelllader gehören m.M.n. in erster Linie dorthin, wo die Nutzer schnell weiterwollen. Also von mir aus sogar an die Tankstellen an den BS und AB - aber nicht in den hintersten Winkel am Stadtrand.

Ich kann derzeit nur mit AC10kW laden - aber die Situation ist doch allgemein so:
- 13Mio. Wohneinheiten in 1 und 2-Familienhäusern in D haben zum Großteil eine eigene Lademöglichkeit daheim und benötigen fast nur DC-Schnellladung auf Langstrecke. Die würden diese Ladeäule heute auf der Durchreise nutzen, da es keine andere mit 150kW gibt. Aber wenn morgen dann eine 150kW-DC günstig an der BS plaziert ist?

- Millionen "Laternenparker" könnten auf EV umsteigen, wenn man (bspw. wie beim Aldi Süd) "nebenbei" bei Einkaufen sich das EV mit DC volllädt und dies i.d.R. ja dann für eine Woche ausreicht. Mit Warten in der Walachei wird man diese Nutzer kaum begeistern

So toll ich den 150kW-Lader als Option in FG also finde - so wenig erschließt sich mir das langfristige Konzept der Telekom dabei. Denn über die Stromkosten wird sich dieser Standort wohl kaum anortisieren.

eve hat geschrieben: Wichtig wäre in meinen Augen an Orten, wo mit Aufenthaltszeiten von >1h auszugehen eine ordentliche Anzahl von AC Ladepunkten (zB 1 Dutzend mit entsprechender Kennzeichnung). Das würde die Sichtbarkeit und Präsenz von Emobilität stark erhöhen.
Das ist auch genau meine Meinung und meine Praxiserfahrung. Günstiges AC-Laden in der Fläche ist der Schlüssel für die E-Mobilität, denn >90% allerLadevorgänge finden ja ohne Zeitdruck statt ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2132
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Laut diesem Artikel
https://www.uniklinikum-dresden.de/de/p ... rautos-ein
haben die sechs 22 kW Ladepunkte insgesamt ~31.000 EUR gekostet. Zwölf Ladepunkte kosten nicht zwangsläufig das doppelte. Hängt allerdings auch von den örtlichen Gegebenheiten ab (verfügbare Leistung etc). Was kostet wohl eine 175 kW Säule einschließlich Tiefbau, Aufstellung, etc.?

Parken und gleichzeitig Tanken – dies ist künftig im Parkhaus des Uniklinikums Dresden möglich. Im Untergeschoss stehen nun sechs E-Tankstellen samt Ladestationen zur Verfügung. Mitarbeiter, Patienten und Besucher können die Zeit des Parkens mit einem Ladevorgang verbinden. Die sechs neu installierten Elektroladesäulen – so genannte Wallboxen – werden mit reinem Ökostrom betrieben, Betreiber ist die DREWAG/ENSO. Die Ladesäulen mit Typ 2-Stecker liefern bis zu 22kW und stehen sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag zum Aufladen von Elektrofahrzeugen bereit. Bezahlmöglichkeiten für den Ladevorgang bestehen per App, wie E- Charging oder Plugsurfing, über das Stromticket der DREWAG sowie spezielle Ladeschlüssel oder die diversen Ladekarten der Autohersteller. Die Parkgebühr für die Zeit im Parkhaus muss zusätzlich bezahlt werden. Für die Kosten zum Bau der Ladestationen in Höhe von über 31.000 Euro hat das Dresdner Uniklinikum eine Förderung über 40 Prozent aus der Förderrichtlinie „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur erhalten.
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Die Telekom wird doch Normalladepunkte errichten. Nun lest doch erstmal die Infos auf www.comfortcharge.de/ nach, da steht alles beschrieben. Und ja, die Ladezeit sollte zur Verweildauer passen. Im Gewerbegebiet von Döbeln ist das für einen Mitarbeiter ein anderer Rahmen als für jemanden, der mal eben 50 km nachladen möchte um nach Chemnitz zu kommen. Das Schöne ist ja, dass die Schnellladesäulen auch mit Typ 2 ausgestattet sind. Wenn die Telekom also feststellt, dass Typ 2 täglich belegt ist (von einem, der in der Nähe arbeitet oder wohnt), dann werden sie sich bestimmt überlegen, wie es weiter geht. Solange Typ 2 nur einmal im Monat genutzt wird, wird auch niemand den Standort diesbezüglich aufrüsten.

Und ehrlich gesagt bin ich froh, dass endlich jemand mal Geld für gescheite Technik in die Hand genommen hat. Die Telekom wird es verkraften und kann das im Moment problemlos querfinanzieren. In unserer digitalen Welt ist es kein Problem, eine Ladezeit von 10 Minuten zu überbrücken. Mal kurz eine E-Mail beantworten oder einen Beitrag im Forum schreiben und schon hast du wieder 150 km nachgeladen - passendes Auto vorausgesetzt.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Besser so? https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-5/38480/#
Die wissen schon, was sie tun. ;)
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Was ist denn der Stand von Ionity am Dresdner Tor auf beiden Seiten? Nord steht schon in der Zahlungsschnittstelle von Ionity drin mittlerweile, aber ist wohl noch nicht offen. Weiß jemand, ob beide Seiten bis Mitte nächster Woche auf sein werden?

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 583
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
https://twitter.com/vwmanufaktur_de/sta ... 2570944513

28.05. ist feierliche Einweihung. Ich halt mal Augen und Ohren offen und wenn ich was rausbekomme, kann man ja ne kleine Tour hin starten?

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2132
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Elwynn hat geschrieben: https://twitter.com/vwmanufaktur_de/sta ... 2570944513

28.05. ist feierliche Einweihung. Ich halt mal Augen und Ohren offen und wenn ich was rausbekomme, kann man ja ne kleine Tour hin starten?
Ich würde vorbei schauen. Steht nur keine Uhrzeit da.
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Doof. Das zieht sich ja massiv in die Länge. Das Ziel "Eröffnung im Mai" hätte man dann ja bis aufs Maximum ausgereizt. Am Mittwoch komme ich dort vorbei und schaue auch mal, was Stand ist. Vielleicht geht es ja doch schon.

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
IONITY arbeitet seit Montag an der Inbetriebnahme der Nordseite. Die ist spätestens nächste Woche Dienstag abgeschlossen. Die Südseite sieht noch etwas mehr nach Baustelle aus. Wenn sie das ebenfalls bis Dienstag schaffen, sind sie echt gut. Glaube ich noch nicht so recht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Wie sieht es denn in Löbau aus bis nächste Woche? Gibt es dort schon ein Datum der Aktivierung?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag