Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ITStromer
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read

PowerTower hat geschrieben:Diesmal darf sich die Oberlausitz freuen: ein neuer Delta 150 kW Lader (@800 V) hat ein zu Hause in Löbau gefunden. :)
Sehr schön! Nun ist die Oberlausitz noch mehr Besuche wert! Die unbefriedigten E-Off Säulen am Rastplatz Oberlausitz bei Fahrten ins Zittauer Gebirge sind so zum Notnagel geworden.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Athlon hat geschrieben: Also in werdau der Lader ist in keiner App und lässt sich nicht freischalten. Bis jetzt ist der nur ein teurer Container mit Parkplatz davor...
In den Apps (Telekom, NewMotion, EnBW...) sind aktuell nur 3 von 9 Comfortcharger Ladestationen in Sachsen drin, es funktionieren aber mehr als diese 3, aber eben mit Ladekarte anstatt App. Auch in Werdau wurde schon erfolgreich geladen. Siehe Foto und Ladelog. Die Telekom muss hier noch ein wenig an ihrer IT feilen, aber das ist ja alles lösbar.

Der 43 kW Typ 2 Anschluss in Löbau meldet bereits Betriebsbereitschaft, Strom liegt also an. Und die ausgegrauten Stecker können bereits ebenfalls funktionieren, müssen aber nicht. Deswegen wie gesagt einfach Ladekarte probieren, hat schon öfters funktioniert, trotz Status grau/unbekannt/offline.
Dateianhänge
IMG-20190427-WA0009.jpg
Ladeparty in Werdau am 27. April. Hat problemlos mit Ladekarten funktioniert.
Screenshot_20190508-082720.png
Ladestation in Löbau hat Strom.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2136
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
EVBox Quick Charger ist seit etlichen Tagen komplett stromlos. Damit derzeit kein AC Laden am Pirnaischen Platz in Dresden möglich.
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Was in Löbau und Werdau auffällt, ist die komplette Abwesenheit einer Beschilderung bzgl. Parkverbot, wenn nicht geladen wird. Weiß jemand, ob das noch kommen soll?

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Athlon
  • Beiträge: 1927
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 462 Mal
read
@Powertower ich war am selben Tag dort und KEINE Karte wurde akzeptiert siehe Ladelog.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
aiahaumx hat geschrieben: Was in Löbau und Werdau auffällt, ist die komplette Abwesenheit einer Beschilderung bzgl. Parkverbot, wenn nicht geladen wird. Weiß jemand, ob das noch kommen soll?
Es sind Bodenmarkierungen angebracht (in Löbau noch nicht, kommt aber noch). Ansonsten stehen die Ladestationen zumeist auf privaten Grundstücken und in irgendwelchen Hinterhöfen, so dass das Zuparken extrem unwahrscheinlich ist. Selbst E-Mobilisten finden die Ladesäulen nur sehr schwer. Der Eintrag in Sangerhausen wurde zwischenzeitlich gelöscht, weil jemand die Ladestation vor Ort nicht gefunden hat. Es gibt sie aber definitiv. Muss sich halt mal jemand 30 Minuten Zeit nehmen und danach suchen. Ein Verbrennerfahrer würde diesen Aufwand wohl nicht betreiben, nur um uns zu ärgern. ;)

Ansonsten sind die Ladestationen ja alle noch ganz frisch. Da kann schon noch was bezüglich Beschilderung kommen. Spielt zumindest beim Thema Gesamtkosten keine Rolle.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Habe gerade eine Liste geplanter Ladestationen in Dresden gefunden ... weiß nicht, ob das schon bekannt war. Und auch über den Stand / Plan war nichts vermerkt. Vielleicht wohnt ja jemand um die Ecke und weiß ob sich an der einen oder anderen Stelle schon was tut:

Am Schwarzen Tor 2
An den Ruschewiesen 10
Annenstraße 5
Bergstraße 56
Dorhainer Straße 43
Gerokstraße 18
Kirschenstraße 2
Melitta-Benz-Straße 8
Pirnaer Landstraße 248
Prof.-Ricker-Straße 2
Riesaer Straße 5-7
Trattendorfer Straße 5
Warthaer Straße 35
Wurzener Straße 54
Zwickauer Straße 41
--
10km für dich, 10km für mich: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=RTRFQY

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Perdix
  • Beiträge: 116
  • Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58
  • Wohnort: Mittelsachsen
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Es... Ansonsten stehen die Ladestationen zumeist auf privaten Grundstücken und in irgendwelchen Hinterhöfen, so dass das Zuparken extrem unwahrscheinlich ist. Selbst E-Mobilisten finden die Ladesäulen nur sehr schwer. Der Eintrag in Sangerhausen wurde zwischenzeitlich gelöscht, weil jemand die Ladestation vor Ort nicht gefunden hat....
Dass sie gebaut werden ist sehr positiv, dennoch verstehe ich die Konzeption der T-com nicht. Warum werden HPC Stationen in Hinterhöfen und Wohngebieten gebaut, statt an Ausfallstraßen und in der Nähe von Kinos o.ä.??
Für den Durchreisenden Unsinn, was ich an Ladezeit sparen könnte, verliere ich bei der Suche und Anfahrt. Wenn ich dort wohne, gehe ich nach 30min wieder hin und parke nochmal um?

Vielleicht habt ihr ja eine gute Erklärung...
T.

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Im Moment ist es einfach zu erklären: es handelt sich um Grundstücke der Telekom. Dort eine Ladestation zu errichten bedeutet den geringsten Aufwand.

Die Ladestationen werden für eine Nutzungsdauer von wenigstens 10 Jahren ausgelegt. Die Frequentierung dürfte bis dahin trotzdem gut werden, denn "Mobilität ist überall".

Wir hatten heute ein Gespräch mit Comfortcharge für die Errichtung einer öffentlichen Ladesäule. Dem stehen sie offen gegenüber und stellen dafür vergleichsweise wenig Bedingungen. Wenn mehrere Gemeinden diesbezüglich aktiv werden würden, käme man von den Hinterhöfen weg.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Perdix
  • Beiträge: 116
  • Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58
  • Wohnort: Mittelsachsen
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Im Moment ist es einfach zu erklären: es handelt sich um Grundstücke der Telekom. Dort eine Ladestation zu errichten bedeutet den geringsten Aufwand.
Das klingt logisch, ich hätte nicht vermutet, wo u.welche Grundstücke die T-com alles hat ;-)
Hat dieser Ausbau was mit dem angekündigten Ausbau zu tun, bei welchem Strom-u.Verteilerstandorte umgerüstet werden sollten? Da war damals wohl von kleinem Aufwand und kleinen Leistungen die Rede.
T.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag