Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7472
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Natürlich, wenn ich in der Altstadt als Bersucher unterwegs bin lade ich an der Manufaktur oder am Bahnhof Neustadt. Toller Tipp... :lol: :roll:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Plan B
  • Beiträge: 190
  • Registriert: So 2. Aug 2015, 17:30
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo,

ein Schreiben an Seiffen ist ja raus und ich mache auch noch eines für Dresden fertig.
Bringen wird es nichts aber für die Frustbewältigung hilft es.

Was ich aber viel Schlimmer finde ist das dieses Unternehmen... https://www.electrive.net/2018/12/10/cl ... resden-an/

jetzt auch noch die letzten ladesäulen zuparken wird. :oops: :cry: :twisted:

Gruß Oliver
und Nachts nehmen wir den Besen ;)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 575
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Clevershuttle bekommt von der Drewag ihren eigenen großen Typ2-Ladepark. Was verwunderlich ist weil...DIE BRAUCHEN DOCH SCHNELLLADETANKSTELLEN??!?!?!111 :o :o :o

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Plan B hat geschrieben:... mache auch noch eines für Dresden fertig.
Ich hab auch mal per Mail nachgefragt, was sie als Lademöglichkeit bieten können, wenn man als Tourist Sehenswürdigkeiten /Gastronomie nutzen möchte (also keinen Zeitdruck hat) ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7472
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Ich habe Kontakt gesucht mit:
- Seiffen (Stadt und Dregeno)
- Schloss Schlettau
- Freizeitbad Greifensteine Geyer
- Räucherkerzen Land Crottendorf
- Schloss Lichtenwalde
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 575
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Vielleicht sollte man sich einfach mal wieder persönlich mit den Akteuren der Drewag, Stadt und DVB bei einem Stammtisch treffen und darüber diskutieren...

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7472
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Die Stadt hat sich so auf das Elektromobilitätskonzept versteift, da wird man wegen Nutzererfahrungen jetzt sicherlich nicht umschwenken. Das Kind ist irgendwie schon in den Brunnen gefallen. :(
Da frage ich, wo ich denn jetzt in der Altstadt laden soll um mit der Q210 nach der Arbeit wieder heimzukommen, wenn der eine Typ2 nicht geht oder belegt ist. Da sagt man mir ich sollte mich in den Parkhäusern in der Gegen umschauen. Da ist aber nix. Klar, sagt die Drewag, da müssten ja auch Parkhausbetreiber usw. investieren. Toll, das hilft mir als Nutzer jetzt absolut weiter. :lol: :roll:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2099
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
Tho hat geschrieben: Da frage ich, wo ich denn jetzt in der Altstadt laden soll um mit der Q210 nach der Arbeit wieder heimzukommen, wenn der eine Typ2 nicht geht oder belegt ist. Da sagt man mir ich sollte mich in den Parkhäusern in der Gegen umschauen.
Hauptsache die Drewag/ENSO vergraulen einen der letzten ohnehin leidensbereiten Intensivnutzer, der als einer von Wenigen mehrere hundert kWhs im Jahr abgenommen hat....

Wer soll dann die Infrastruktur im Alltag außerhalb jeglicher Ladeabenteuerambitionen bitte nutzen, außer Neugierige, die sich mal außerhalb der heimischen Wallbox ausprobieren wollen und eine Ladesäule aus der Nähe sehen wollen?
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7472
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Dieses Konzept kann nur von Menschen stammen, die selbst absolut keine elektromobile Praxiserfahrung haben.
Das ist nur so schade, denn man könnte mit den Mitteln und VW Dresden wirklich zu einer elektromobilen Vorzeigestadt machen.
Das fängt schon mal damit an, dass ich statt dem zweiten Schnelllader 10-20 Normalladepunkte an den Pirnaischen Platz geschraubt hätte. (z.B. Modell NewMotion Business Pro für ca. 900€ das Stück.) Dafür hätte es auch 40% Förderung gegeben...
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ITStromer
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Tho hat geschrieben:... elektromobilen Vorzeigestadt machen.
Das fängt schon mal damit an, dass ich statt dem zweiten Schnelllader 10-20 Normalladepunkte an den Pirnaischen Platz geschraubt hätte...
Völlig korrekt. Den halben Parkplatz hätte man zu Destination-Ladeplätzen machen sollen. Dann hätte das Symbolwirkung für den Umstieg auf Elektromobilität. Das würde nämlich aussagen: Verbrenner werden in Zukunft weiter zurückgedrängt. Wer in die Stadt will, fährt (teil)elektrisch oder mit den ÖPNV und nutzt P+R. Nur wenn den Nahverkehr auch unattraktiv gemacht wird, quälen sich alle weiter in die Stadt rein.
Um aber aktuell z.B. vom Innenstadt-nahen P+R Messe zum Albertplatz zu kommen, braucht man geschlagene 25min und steigt ein Mal um und zahlt 2,40€ je Fahrt. Klasse Anreiz! Da gurkt man doch lieber in der Neustadt rum um einen Parkplatz zu erhaschen. Warum nicht im Regierungsviertel anfangen und eine kurz getaktete Pendelstrecke zum P+R einrichten, die kostenlos genutzt werden kann? Dafür dann die Parkgebühren hoch und mehr (SZ-)Bike-Stationen hin.

Mir fehlt es an einem attraktiven Gesamtkonzept. Dieses Mobilitätpunktgefasel ist in meinen Augen nur Aktionismus. Und die, sich um die Elektromobilität kümmern, sind leider praxisfremd und selbst nicht Betroffene. Wenn sie selbst davon profitieren würden, sähe es gänzlich anders aus.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag