Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 583
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Hab Seiffen auch mal angeschrieben... Mal schauen.


Übrigens die Antwort der Stadt Dresden auf meine Anfrage, wer den 350 kW-Lader zu verantworten hat anstelle sinnvoller AC-Lader:
"Sehr geehrter Herr *****, wie schon vermutet, da gibt es nicht nur einen Ansprechpartner. Es handelt sich um ein hochkomplexes Angebot, für das viele Partner zusammenarbeiten. Wir könnten deshalb nur auf konkrete Fragen antworten. Hier eine Übersicht der anzusprechenden Institutionen:

- für die Themen des E-Ladens (Stromstärken, Typen, Säulen, Tarife) ist die DREWAG zuständig, da E-Tanken eine privatwirtschaftliche Angelegenheit ist
- die finanzielle Förderung des E-Ladens in der Landeshauptstadt Dreden liegt programmseitig beim Amt für Wirtschaftsförderung
- für das Thema des Parkens an öffentlichen Ladesäulen (Dauer, Kosten) ist das Straßen- und Tiefbauamt (Straßenverkehrsbehörde) zuständig
- für die Fragen der konkreten Planung der Angebote sowie zur Betreiberschaft von MOBIpunkten ist die DVB zuständig
- die Themen der intermodalen Verknüpfung an MOBIpunkten und die konzeptionelle Entwicklung übernimmt fachlich für die Landeshauptstadt Dresden das Stadtplanungsamt

Zur Info: Aktuell sind 121 private E-Kfz und 190.000 Verbrenner-Kfz in Dresden zugelassen."

Der letzte Satz ist so ein richtig schöner Schlag ins Gesicht von wegen" Was wollt ihr paar Hanseln hier eigentlich von uns?! "

:evil:
Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Plan B
  • Beiträge: 190
  • Registriert: So 2. Aug 2015, 17:30
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Eine Katastrophe... :(

für Seifen gibt es ja eine "Gästebefragung"...

https://www.webropolsurveys.com/Answer/ ... y=94083172

Gruß Oliver
und Nachts nehmen wir den Besen ;)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Elwynn hat geschrieben:Hab Seiffen auch mal angeschrieben... Mal schauen.


Übrigens die Antwort der Stadt Dresden auf meine Anfrage, wer den 350 kW-Lader zu verantworten hat anstelle sinnvoller AC-Lader:
"Sehr geehrter Herr *****, wie schon vermutet, da gibt es nicht nur einen Ansprechpartner. Es handelt sich um ein hochkomplexes Angebot, für das viele Partner zusammenarbeiten. Wir könnten deshalb nur auf konkrete Fragen antworten. Hier eine Übersicht der anzusprechenden Institutionen:

- für die Themen des E-Ladens (Stromstärken, Typen, 4xSäulen, Tarife) ist die DREWAG zuständig, da E-Tanken eine privatwirtschaftliche Angelegenheit ist
- die finanzielle Förderung des E-Ladens in der Landeshauptstadt Dreden liegt programmseitig beim Amt für Wirtschaftsförderung
- für das Thema des Parkens an öffentlichen Ladesäulen (Dauer, Kosten) ist das Straßen- und Tiefbauamt (Straßenverkehrsbehörde) zuständig
- für die Fragen der konkreten Planung der Angebote sowie zur Betreiberschaft von MOBIpunkten ist die DVB zuständig
- die Themen der intermodalen Verknüpfung an MOBIpunkten und die konzeptionelle Entwicklung übernimmt fachlich für die Landeshauptstadt Dresden das Stadtplanungsamt

Zur Info: Aktuell sind 121 private E-Kfz und 190.000 Verbrenner-Kfz in Dresden zugelassen."

Der letzte Satz ist so ein richtig schöner Schlag ins Gesicht von wegen" Was wollt ihr paar Hanseln hier eigentlich von uns?! "

:evil:
Hallo. Am besten meiden solche Orte. Verzichtet auf Vergnügen. Denn wenn viele es tun bewegt sich was. Meine Freizeit passe ich somit auch seit geraumer Zeit den Lademöglichkeiten an. Beispiel auf der Insel Rügen gibt es auch Vergnügungen die damals attraktiv waren aber dank E.Mobiltät an Attraktivität verloren haben. :lol:
jetzt im I3 120Ah in fluid-black unterwegs mit Vollausstattung

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Lademöglichkeit in Seiffen, aber auch nicht im Zentrum.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-57/9746/
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Das sind aber auch 25min strammer Fußmarsch. Ich habs schon mehrfach gemacht. Ideal ist das gerade im Winter für einen Besuch von Seiffen nicht.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Athlon
  • Beiträge: 1918
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 215 Mal
  • Danke erhalten: 460 Mal
read
Plan B hat geschrieben: Dörfelstr.
09526 Olbernhau - ca. 7 km von Seiffen
Wo soll die sein? VW Händler? :?:
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Saigerhütte ist öffentlich. Bei VW mag man keine öffentliche Nutzung.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Athlon
  • Beiträge: 1918
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 215 Mal
  • Danke erhalten: 460 Mal
read
Is mir bewusst aber das is das einzige was ich nähe Dörfelstraße gefunden habe. ;)
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Ja, deshalb ist auch hier wieder gelöscht.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ITStromer
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Elwynn hat geschrieben: Zur Info: Aktuell sind 121 private E-Kfz und 190.000 Verbrenner-Kfz in Dresden zugelassen."

Der letzte Satz ist so ein richtig schöner Schlag ins Gesicht von wegen" Was wollt ihr paar Hanseln hier eigentlich von uns?! "

:evil:
Liebe Drewag/Enso/Berater/Konzeptfuzzis:
Zur Info: Es gibt mehr als nur Dresdner, die hier zu tun haben und Lademöglichkeit nutzen (würden). Gerade die ZOE-Angebote würden bei deutlich mehr AC-Ladepunkten mehr Beachtung und Käufer finden. Denn gerade die nicht DC-fähigen Autos werden, auch wenn sie bezahlbarer sind, gemieden, da potentielle Käufer die Befürchtung haben, sich um die wenigen Lademöglichkeiten prügeln zu müssen. Und große Akkus machen die Autos preislich unattraktiver. Also wieder das typische Henne-Ei-Problem.

Ein Drewag-MA hat übrigens auf meine Frage, warum so wenig AC montiert (und ja sogar reduziert) wird gesagt, dass es gar nicht gewollt sei diese Art AC-Infrastruktur auszubauen. Das sollte doch eher Aufgabe von Hauseigentümern sein.

Da kannste nur mit dem Kopf schütteln!
Nehmt solchen Leuten bitte den Verbrenner weg!

Mal sehen was die Telekom auf die AC-Beine stellt. Womöglich guckt die Drewag dann erstmal in die Röhre und bleibt nur Lieferant (oder nur zum Teil - wenn der rosa Panther einen anderen Stromanbieter tariflich nimmt)
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag