Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Ganz einfach: im Gegensatz zu den Voltanea Säulen (Kraftwerk Mitte, Businesspark, EBZ) lassen sich die älteren Amperea Säulen nicht vor Ort aufrüsten. Diese müssen dazu alle abgebaut und in die Werkstatt geschafft werden. Es mussten also überhaupt erst einmal alte Säulen durch neue ersetzt werden, damit man mit der Umrüstung starten konnte.

Beispiel Radebeul, hier stand seit 2015 eine Amperea Säule. Diese wurde durch eine moderne Ecolectra ersetzt. In der Zwischenzeit hat man die Amperea umgerüstet und das ist nun genau die Säule, die man jetzt, zwei Monate später, in Coswig findet. Auch die Säulen in Thrarandt und Moritzburg wurden aufgerüstet, aber eben an einem anderen Standort wieder installiert. Die Säule, die seit vergangener Woche in Rathen steht, war ursprünglich das Gerät aus Moritzburg oder Tharandt. Und die alte Rathener Säule steht nun ihrerseits in der Werkstatt und ersetzt dann eine der Säulen in Radeberg, Pulsnitz oder Oybin.

Für so einen Kreislauf brauchst du also einen gewissen Überschuss an Ladesäulen. Ist doch gut gelöst. Man könnte alternativ Standorte wochenlang außer Betrieb nehmen, aber das bringts ja auch nicht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Habe gerade erfahren, dass jemand gestern erfolgreich in Bannewitz geladen hat. Vielleicht könnt ihr das mal prüfen und den Eintrag aktualisieren.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 584
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Herr Knabe (Centermanager) vom Elbepark Dresden hat mir jetzt noch einmal konkretisiert, wie genau die geplanten Ausbauten am Center aussehen:
Zusammen mit DVB und einigen anderen Parteien wurde ein mehrere hundert Seiten starkes Mobilitätskonzept erarbeitet.

Inbegriffen ist ein E-Mobilitätspoint am Center, welches u. A. beinhaltet:

Carsharing
Fahrradverleih
DVB-Haltestationen
Fahrradladestationen
Nextbikestation
diverse Lademöglichkeiten (Standard und Schnell, laut Fördermittelbeantragung mehrere 100kW-DC-Lader)


Also da kommt großes auf uns zu ;) Zeitlich ist allerdings anscheinend noch nichts genaues festgelegt. :-/

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ITStromer
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Bin grade vor Ort gewesen. Keine Ahnung wie dieser jemand dort geladen hat. Säule ist noch grün/rot und akzeptiert keine meiner RFIDs (NM, Plugsurfing, Maingau, Visa, Perso). Mit der intercharge-App und dem QR-Code wird behauptet, die Säule sei nicht existent. Sie ist also wohl immer noch nicht dort gelistet. Auch einfach anstecken bringt nichts. Die Säule juckt das nicht. :(
PowerTower hat geschrieben:Habe gerade erfahren, dass jemand gestern erfolgreich in Bannewitz geladen hat. Vielleicht könnt ihr das mal prüfen und den Eintrag aktualisieren.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Ich habe ihn gerade nochmal gefragt, es ist ein nextmove Mitarbeiter aus Bannewitz. Bei ihm waren beide LED Leisten grün und er konnte mit Maingau laden.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 584
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Noch mehr Updates:Die Säule am Kraftwerk Nossener Brücke (derzeit 2x11kW über Stromticket) wird im Laufe der kommenden Tage ausgetauscht. Im Zuge dessen gibt es Tiefbauarbeiten, es kommt wohl eine 2x22kW-Säule hin, die dann auch im Stromnetz Hamburg hängt.

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ITStromer
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Die Parkplatzanzeige der Gläsernen ist aktuell für die Ladestationsplätze falsch. Die sind angeblich alle belegt, obwohl ich heute Mittag drei frei Plätze vorfand. Vielleicht hat das mit der Sperrung der Säulen nächste Woche zu tun?

Hier übrigens eine bessere Ansicht zur Parkplatzbelegung ohne die Einbettung in der Webseite der GF:

https://dashboard.parking-pilot.com/api ... GMDDRESDEN#
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 584
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Die Säule am Kraftwerk Nossener Brücke wurde heute ausgetauscht und ist im Hamburger Stromnetz. Laut Display aber weiterhin nur 2x11kW möglich. Freischaltung via Plugsurfing funktionierte (Maingau nicht), jedoch bekam die Zoe dabei eine "Batterieladung unmöglich". Wahrscheinlich wurde da irgendetwas noch nicht richtig eingestellt, ich werde es die Tage noch einmal versuchen bzw wenn jemand anders vorbei kommt, kann er es ja noch einmal probieren.

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Die Säule scheint noch nicht offiziell freigegeben zu sein, zumindest taucht sie im Backend nicht auf. Dass das StromTicket überall 11 kW anzeigt, ist mir bei den neuen Stationen auch schon aufgefallen. Bei Kartenfreischaltung soll es aber 22 kW geben, vielleicht auch via StromTicket. Möglicherweise ein Tribut an das Lastmanagement. Viele der neuen Säulen hängen an einem 50 A Anschluss.

Aber prima, das ist dann die erste NKT, die goodbye gesagt hat.

Ich schau morgen mal, was der e-up! zu der Säule sagt.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Elwynn
  • Beiträge: 584
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Besten Dank, ich schau morgen auch noch mal lang, solltest du es aber via Stromticket zum Laden bringen, wäre das top.
Find ich schon ziemlich dreist, da nicht einmal einen Hinweiszettel anzubringen, wenn sie anscheinend noch nicht vollständig eingepflegt ist...
Gehen die anderen im Stromnetz Hamburg eigtl zuverlässig mit Maingau? Habe ich leider noch nicht prüfen können.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag