Espresso&Charge wird verboten?

Re: Espresso&Charge wird verboten?

menu
Benutzeravatar
    HubertB
    Beiträge: 2853
    Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
    Wohnort: Deutschland, 50829 Köln
    Danke erhalten: 1 Mal
    Website

folder Mo 29. Feb 2016, 15:51

Wenn es darum geht gegen Auswüchse der LSV zu klagen können wir ja Crowdfunding machen.
Da wäre ich sofort dabei.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Anzeige

Re: Espresso&Charge wird verboten?

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6412
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal

folder Mo 29. Feb 2016, 21:18

Der potentielle Crowdfunding Standort Betreiber war verunsichert, was jetzt kommen mag und hat so besser erst einmal NEIN gesagt. Ob das jetzt gerechtfertigt ist oder nicht.
Man sieht so gleich, dass schon die Gerüchte reichen solche Initiativen einzubremsen.

Es muss sich jeder mal vor dem geistigen Auge halten, von wen solche Gerüchte beabsichtigt sind und wem sowas nützt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag