Kaufland jetzt auch?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9343
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
Athlon hat geschrieben: Da hat wohl jemand keine Hobbys außer vorm Kaufland zu warten das Leute laden.
ach weisst du, abends wenn mir langweilig ist fahre ich 21:45 los, 13km eine strecke, um bei kaufland nachzusehen, ob da nicht einer die elektrofahrer verunglimpft und dann mache ich beweisfotos und fahre wieder 13km nach hause. einfach so, nur weil mir langweilig ist. den rest des tages bohre ich nähhhhmlich in der nase. :mrgreen:
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!
Anzeige

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9343
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
freitag abend, bad saulgau. knallblauer ortsansässiger ioniq-fahrer sitzt im auto, tippt mit kaufland free wifi und fährt mit vollem akku davon. ohne einzukaufen, versteht sich.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Kaufland jetzt auch?

UliK-51
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 287 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
p.hase hat geschrieben: freitag abend, bad saulgau. knallblauer ortsansässiger ioniq-fahrer sitzt im auto, tippt mit kaufland free wifi und fährt mit vollem akku davon. ohne einzukaufen, versteht sich.
Naja, ein Schlumpf also. Knallblau. ;)

Mach ich auch- ganz selten.
Da ich seit der Lademöglichkeit meine Einkäufe weitgehend bei Kaufland tätige, also guter Kunde bin, erlaube ich mir in Notfällen auch mal ohne Einkauf nachzuladen. So what!
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben: freitag abend, bad saulgau. knallblauer ortsansässiger ioniq-fahrer sitzt im auto, tippt mit kaufland free wifi und fährt mit vollem akku davon. ohne einzukaufen, versteht sich.
Und woher weißt du das er nicht schon vor deiner Ankunft im Kaufland gewesen ist?
Und wie willst du wissen das er das Kaufland WiFI verwendete?

Re: Kaufland jetzt auch?

Naturfreund68
read
Vielleicht arbeitet er "beim Kaufland" ;-)

Re: Kaufland jetzt auch?

Kona E 64
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:55
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
drilling hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben: freitag abend, bad saulgau. knallblauer ortsansässiger ioniq-fahrer sitzt im auto, tippt mit kaufland free wifi und fährt mit vollem akku davon. ohne einzukaufen, versteht sich.
Und woher weißt du das er nicht schon vor deiner Ankunft im Kaufland gewesen ist?
Und wie willst du wissen das er das Kaufland WiFI verwendete?
Wen stört das überhaupt? Wenn Kaufland es akzeptiert, was Kufland offenbar tut, dann ist doch alles paletti. Henry Ford hat mal gesagt, dass jeder zweite Dollar, der in die Werbung gesteckt wird, rausgeschmissenes Geld ist. Man weiß halt nur nicht welcher von der zweien. So sieht es Kaufland offenbar auch. Die selbsternannten Gerechtigkeitshüter können die Großzügigkeit von Kaufland scheinbar nicht nachvollziehen. Dabei ist es keine Großzügigkeit, sondern Kalkül.

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben: freitag abend, bad saulgau. knallblauer ortsansässiger ioniq-fahrer sitzt im auto, tippt mit kaufland free wifi und fährt mit vollem akku davon. ohne einzukaufen, versteht sich.
Wenn dich das stört, wuerde ich da nicht mehr hinfahren.
Hatte ich das schon erwähnt?🤔

Einfach einen tread machen: "ladeverhalten an kaufland ladesaeulen " oder aehnliches.

Hast du es in der lade historie eingetragen, das Laden nicht möglich war?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
Screenshot_20190728_140945_com.android.chrome.jpg
In bad Saulgau gibt nur erfolgreiche Ladungen. Warum sollte man dann das Angebot von 2 gratis saeulen nicht annehmen? Die laut goingelectric "noch" gratis sind. Das "noch" sugeriert jetzt nutzen, ist nicht mehr lange so.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
Bald wird es Nachts eh keinen freien Stecker mehr geben...schon gar nicht für die schnorrer Teslataxis

https://www.elektroauto-news.net/2019/s ... -kaufland/

Ist AC bei allen Kaufland nach Ladenschluß aktiv?

Die Nutzung der Infrastruktur ohne Einkauf gehört nicht an den Pranger gestellt...
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
Ich denke eher nicht, dass da in der Kaffeerunde der Kaufland-Führung Tränen vergossen werden, weil "mal wieder der XY mit dem blauen IONIQ 20 kWh geschnorrt hat, obwohl der nur selten an unseren Kassen gesehen wurde".
Würde es ihnen wehtun oder es sie nerven, wüssten sie ganz sicher, an welchen Rädchen man drehen muss, um die Nutzung anzupassen.

Anlässlich der Eröffnung der 100sten LS hieß es, 50 davon seien EU-gefördert, für 20 weitere sei eine Förderung beantragt.
Bei diesen geförderten LS hätte ich sowieso keinerlei Skrupel, mein Auto zu laden. Die Förderung stammt aus Steuergeldern, also u.a. auch von mir. Und mit diesem "Zuschuss" wollte die EU erreichen, dass Leute zur E-Mobilität wechseln. Ziel erreicht. Ich habe jetzt so einen Stromer und nehme, wenn sich zufällig die Gelegenheit ergibt, was der, der mit meinen Steuergeldern um sich wirft, als Gegenleistung anbietet, in Anspruch. Ohne schlechtes Gewissen, dass der Konzern Hungers leiden könnte.
Bei der EU-geförderten LS beim VW-Händler kaufe ich ja auch nicht nebenbei einen Gebrauchtwagen, während ich draußen gerade meinen Hyundai am CCS habe.
Die Unternehmen, die so eine LS unterhalten, sind ja nicht dämlich. Die wissen schon, was sie tun, was sie leisten können, was die leisten wollen und was sie sich davon versprechen. Bei einigen mag sogar einiges an Idealismus dahinterstecken, andere wiederum bauen eben auf eine Muschkalkulation (5 Schnorrer = 1 Kunde ???), bei der sie am Ende - wenn auch vielleicht indirekt - mindestens mit einer schwarzen Null rauskommen. Für Werbung ausgegebenes Geld bekommt man ja auch nicht direkt wieder rein. Und hier hätten wir im Endeffekt eine klassische WinWin-Situation.
Bleiben wir beim Kaufland. Die profilieren sich als umweltbewusst und kundenfreundlich, besetzen den Namen Kaufland positiv und erhöhen ihren Bekanntheitsgrad, weil die eben öfter im Gespräch sind. Schnorrer XY mag vielleicht kein Kunde sein und auch keiner werden. aber er wird von Kauflands "Großzügigkeit" berichten, mit der er sich seine Mobilität sponsorn lässt.
Dass KL durchaus Idealismus mitbringt entnehme ich dem Umstand, dass von den genannten 100 LS 30 dabei waren, für die nicht einmal eine Förderung beantragt war. Warum auch immer. Kann es sein, dass diese nicht geförderten LS gar nicht kostenlos sind? Keine Ahnung, wir haben hier keinen Kaufland in Wurfweite. Mit einer Förderung geht man ja zumindest ein paar Verpflichtungen ein, an die man bei den nicht geförderten LS ja nicht gebunden wäre. Bleiben auch diese ungeförderten LS 24/7 geöffnet und auch noch kostenlos (?), dann ist es doch der erklärte Wille von KL, vorrangig mal die E-Mobilität zu pushen und gleichzeitig den Namen Kaufland in Sachen Umwelt positiv zu besetzen.
Andernfalls könnte sich KL durchaus etwas einfallen lassen, die ungeförderten Ladesäulen exklusiv für Kunden zur Verfügung zu stellen (Kundenkarte mit Einkaufspunkten??) oder eben gegen Bezahlung des Stroms. Sie haben es in der Hand. Und sie werden wissen, was sie wollen und wie sie es wollen.
Anders bei den geförderten LS. Aber auch da hat man ganz sicher nicht blind irgendwelche Bedingungen unterschrieben, sondern durchaus gelesen, auf was man sich einlässt. Kaum anzunehmen, dass sich ein Marktleiter grün ärgert über den wiederholt gesichteten blauen IONIQ, dessen Fahrer auch noch dreist das freie WLAN missbraucht.
So oder so, ich brauche kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn ich mal irgendwann bei KL lande, um meinen Akku zu füllen. Zumal es eher nicht die Regel sein wird. Selbst wenn KL in naher Zukunft in 3 km Entfernung einen Markt mit LS hinstellen sollte....... hey, ich fahr doch nicht extra dahin, um ein paar wenige Euronen zu sparen und meine Freizeit auf einem Parkplatz zu verbringen. Aber das Recht dazu leite ich entweder aus der Förderung ab oder eben aus dem offensichtlichen Willen von KL. Und wenn einer meint, er müsse das regelmäßig nutzen.......so what......der wird auch noch auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Und nur, um das klarzustellen. Ich bin eher gegen kostenlose LS. Zwar spare auch ich gern und ich freue mich auch, wenn's mal nix gekostet hat, aber Ladekosten - egal ob nun direkt oder von mir aus auch über Einkaufspunkte/Wertmarken, was weiß ich - würden doch manche Säule freihalten für die, die sie dringend benötigen, und Leute aus der Umgebung motivieren, zuhause zu laden, wenn möglich.
Ioniq28 - der gute alte noch....
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag