Kaufland jetzt auch?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kaufland jetzt auch?

glasi70
  • Beiträge: 240
  • Registriert: Fr 24. Nov 2017, 19:47
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Magscrabs hat geschrieben:Ich bin ja recht neu in dem Thema und habe noch gar kein e-auto. Wenn man das hier so liest vergeht einem auch die Lust daran. Ich hatte vor kurzem nen Outlander zur Probefahrt da ich eh zu Ikea musste hab ich das an diesem Tag erledigt. Hab dann dort den Outi an Chademo angeschlossen und bin mit meiner Family zu Ikea rein. 40 Minuten Später kamen wir wieder raus und haben dann festgestellt das die Säule die Ladung nach 8 Minuten abgebrochen hat. Uns war es in dem Moment egal weil ja Hybrid. Wenn ich mir aber jetzt vorstelle das mich an der Säule dann ein wütender E-Auto Fahrer empfangen hätte, weil ich mit meinem Schnarchlader die Säule blockiere und dann nicht mal lade, während meine Kinder dabei sind? Ganz ehrlich auf so nen Stress kann ich gut verzichten.
Deshalb wenn Ihr die E-Mobilität fördern wollt spart euch diese zwei oder gar drei Klassen Diskusion die ist Futter für die Verbrenner Lobbyisten. Zusammen halten ist angesagt. Wenn ich mit 1l Diesel an die Zapfsäule Rolle und dann ist die Tanke dicht bin ich selbst Schuld. Wenn ich mit 1% SoC an die Säule Rolle und die ist besetzt oder defekt bin ich auch selber schuld!
Just my two Cents.
tja, nur ist die Chance mit nur noch einem Liter Diesel an die Tankstelle zu kommen ist eben bedeutend geringer als mit einem % an die Ladesäule zu kommen.....daher finde ich einen PHEV eine klasse Alternative. Sehen hier im Forum aber einige leider anders...
Anzeige

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
glasi70 hat geschrieben:
tja, nur ist die Chance mit nur noch einem Liter Diesel an die Tankstelle zu kommen ist eben bedeutend geringer als mit einem % an die Ladesäule zu kommen.....daher finde ich einen PHEV eine klasse Alternative. Sehen hier im Forum aber einige leider anders...
Es ist nicht das Problem der Hybride/Schnarchlader an sich, oder die Nutzer, sondern die Firmen/Betreiber von Ladesäulen.
Wenn es genug alternativen geben würde, würden die Schnarchlader wohl auch dahin ausweichen (Sofern das Wissen vorhanden ist)
Es müssten "einfach" mehrere Ladertypen aneinander gestellt werden. Z.b. 1x Triple mit 50/150kW, 2x22kW etc...
Problem ist, es darf nichts kosten! (Infrastruktur)
Bild
09/2017-heute -> Zoe Intens Q210 11/2014 (Privat)
04/2019-06/2019-> Firmenwagen (P)Opel
07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Elektromeister

Re: Kaufland jetzt auch?

The Stig
read
Klar als wenn die User sich darum scheren. Wartet ab wenn die Ego die Schnelllader blockieren. So wird es kommen. Die Menschen checken nicht mal das sie falsch parken oder es ist ihnen egal. Mütter ohne Kind parken bei Lidl auf dem Mutter/Kind Parkplatz. Das läßt sich beliebig fortsetzen. Warum sollen die Säulenbetreiber wieder für alles die Verantwortung tragen?

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • tstr
  • Beiträge: 716
  • Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
  • Wohnort: Leipzig und Hamburg
  • Hat sich bedankt: 482 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
glasi70 hat geschrieben: tja, nur ist die Chance mit nur noch einem Liter Diesel an die Tankstelle zu kommen ist eben bedeutend geringer als mit einem % an die Ladesäule zu kommen.....daher finde ich einen PHEV eine klasse Alternative. Sehen hier im Forum aber einige leider anders...
Oh, da bist du also eher der Typ: 5 Liter raus, lieber mal nachtanken. Ich bin zu Verbrennerzeiten einige Male mit 0km noch 5-10km zur Tanke gefahren, aber nie liegen geblieben. Mit dem e-Golf bin ich bisher "nur" einmal bis auf 4% runter, da ich wusste, das am Zielort 2x CCS auf mich wartete.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH

Re: Kaufland jetzt auch?

The Stig
read
3x in meinen Leben ohne Sprit liegen geblieben

Re: Kaufland jetzt auch?

kirovchanin
read
Mitm Verbrenner kann man aber auch notfalls mitm Kanister Sprit holen. Beim Elektroauto bräuchtest du da schon ne ganz schön krasse Powerbank ;-)
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Kaufland jetzt auch?

The Stig
read
kirovchanin hat geschrieben:Mitm Verbrenner kann man aber auch notfalls mitm Kanister Sprit holen. Beim Elektroauto bräuchtest du da schon ne ganz schön krasse Powerbank ;-)
Hast du eine Ahnung wo man an überall liegen bleiben kann. BildBildBild

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
Zurück zum Topic:

Angeblich ist die Ladesäule vom Kaufland Gröbenzell sonntags ausgeschaltet. Allerdings nicht letzten Sonntag!
Ich konnte unseren Ohnezahn über die Chademoluke problemlos füttern! :)
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9319
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
glasi70 hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
glasi70 hat geschrieben:
sorry, ich verstehe das es dich ärgert. Aber warum sollte Kaufland eine Parkraumbewirtschaftung nur für die Ladesäule einführen. Oder habe sie auch ansonsten Probleme mit "Falschparkern" Glaube ich nicht. Und selbst wenn es in Tübingen so wäre, bei meinen 2 Kaufland(Kaufländern :D ) ist es gar kein Problem, da beide auf der grünen Wiese sind. Der Tesla parkt dort doch nur, weil er umsonst laden kann und nicht weil er umsonst parken kann. (Maximal nimmt er das kostenlose parken noch mit.)
na wenn sich alle so egoistisch verhalten bzw. denken wie du können wie das mit dem elektrischen vergessen. keine ahnung ob du schon lange stromerst, aber ich denke wir sind nur gemeinsam stark. in tübingen kostet laden + parken geld und deswegen steht er bei kaufland, ohne parkscheibe = 30€.
Aha du weisst also wie ich denke. Sorry, ich versuche dir nur aufzuzeigen, dass deine achso tollen Ideen leider nicht kommen werden. Zumindest nicht kurzfristig. Ich würde niemals mein Auto an einer Ladesäule parken um dann ewig zu verschwinden. Und nochmal, er verhält sich nicht korrekt, aber dafür wird doch Kaufland keine Parkscheiben für alle Parkplätze einführen. Und nur für die Ladesäulen werden sie es sicherlich nicht einführen UND überwachen/sanktionieren.
schau doch mal paar seiten zurück. ALLE kaufländer verlangen parkscheibe. fährst du überhaupt vollelektrisch?
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben:schau doch mal paar seiten zurück. ALLE kaufländer verlangen parkscheibe. fährst du überhaupt vollelektrisch?
Da stand nix davon in Gröbenzell. Der Parkplatz war aber auch - bis auf einen Reifenwechsler, einem Spielzeugautoracer und mir leer.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag