Ladeverbund Franken+

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Ladeverbund Franken+

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2913
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Habe die Tage bei der Infra Fürth bezüglich der Ladekarte für den
Ladeverbund Franken+ nachgefragt:

Hier ein Auszug des Textes der Infra Fürth:
Ladeverbund Franken + vernetzt die Elektromobilität
Mit dem Ladeverbund Franken + haben sich die Energieunternehmen infra fürth gmbh, N-ERGIE AG, Stadtwerke Ansbach GmbH und die Stadtwerke Schwabach GmbH vernetzt. Die Ladekarte, die jedes Stadtwerk an seine Kunden ausgibt, ermöglicht Fahrern von elektrischen Personenkraftwagen an allen Ladeseäulen des Ladeverbundes Franken + über die Region hinweg aufzutanken - ohne zusätzliche Kosten, einfach und bequem. Damit optimieren die 4 Energieunternehmen der Metropolregion Nürnberg die Infrastruktur für die Elektromobilität. Der Ladeverbund soll zukünftig noch erweitert werden, um die Flächenversorgung auszudehnen.

http://www.infra-fuerth.de/de/innovatio ... desaeulen/

Auf E-Mail Nachfrage wurde mir dann bestätigt, dass ich bei Vorlage der Personalausweises und des Fahrzeugscheines
des Elektroautos gratis eine RFID Ladekarte des Ladeverbundes Franken+ ausgehändigt bekomme.
Nur Termin ausmachen und bei (in meinem Falle) der INFRA vorbeifahren.

Super - in Fürth der Photovoltaik geht was.
Ich freue mich schon.

Wir haben auch einen Solarberg:
Bild
Es ist nie falsch das richtige zu tun.
Anzeige

Re: Ladeverbund Franken+

USER_AVATAR
  • GUN-ZE1
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Sa 9. Feb 2013, 21:27
  • Wohnort: Gunzenhausen, Fränkisches Seenland
read
Demnächst geht auch das Laden im Fränkischen Seenland. Die Stadtwerke Gunzenhausen errichten eine Ladestation in diesem Verbund.
Grüße aus den Fränkischen Seenland!
http://www.fraenkisches-seenland.de / http://www.gunzenhausen.de

Re: Ladeverbund Franken+

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2913
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das ist ja richtig gut - ich werde, wenn es mal so weit ist, versuchen alle Säulen
in meinem Dunstkreis abzufahren und auf ihre Zoe-tauglichkeit zu testen.

Vielleicht macht ja Guy noch drei Auswahlkriterien hinzu: Zoe-approved / Zoe-failed / Zoe-untested
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Ladeverbund Franken+

wasserkocher
  • Beiträge: 1286
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Haben die auch Typ2-Säulen? Wäre für mich fast ein Grund schweren Herzens von Naturstrom abzuwandern.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Ladeverbund Franken+

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2913
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ja, sogar vorwiegend - aber siehe selbst unter:

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... p_2_230_16
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Ladeverbund Franken+

wasserkocher
  • Beiträge: 1286
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Habe gerade gesehen, dass das nur für Kunden der vier Versorger geht. Da bin ich dann außen vor, ich glaube mein Gebiet versorgt keiner von ihnen.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Ladeverbund Franken+

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2913
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Da würde ich nicht so schnell aufgeben - einfach mal nachfragen, ob die auch an deinem Geld interessiert sind.

http://www.eamfr.de/projekte_neu_Kopie( ... 8_2_12.htm

Aber Bamberg ist doch auch mit dabei!
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Ladeverbund Franken+

wasserkocher
  • Beiträge: 1286
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Ich werde dort mal nachfragen, wie das momentan läuft und wo man dann laden kann. Wenn man so eine Karte kaufen kann, ist es ja vielleicht auch eine Option.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Ladeverbund Franken+

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2913
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Irgendwo stand mal, dass es für "Fremde" 50€ Pfand wären, aber keine monatlichen Gebühren.
Beschwören kann ich es aber nicht.
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Ladeverbund Franken+

USER_AVATAR
  • green_Phil
  • Beiträge: 2282
  • Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
  • Wohnort: Roding
read
Also bei den Stadtwerken Ansbach habe ich mir als Fremder für einmalig 10 Euro Pfand eine Ladekarte für den Verbund besorgt! Deswegen muss man doch nicht von Naturstrom weg... :mrgreen:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag