Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingeweiht

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Wobei ladeticket und ladenetzkarte, doch nicht das selbe ist. Oder?
Ladenetzmitglied SWE stellt zum 1.9. Auf zeittarif um.

http://www.goingelectric.de/forum/betre ... ml#p576336
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.
Anzeige

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 892
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
Ups, Fachveranstaltung .....Ladeinfrastruktur, Berlin

Hallo,

ich habe gerade vom Staatssekretär für Verkehr in Berlin,
Herrn ..... eine Einladung zur ersten Fachveranstaltung
Effekte von Preismodellen der Ladeinfrastruktur
für Berlin bekommen.

Bin ich da der einzige?
Oder gibt es da noch andere mit einer Einladung?

Liest sich schon interessant,
dummerweise logischerweise in der Woche während meiner Arbeitszeit.

Stefan

Antworten dazu bitte hier:
http://www.goingelectric.de/forum/oeffe ... 25701.html
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla.
https://ts.la/stefan67126

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
"Ende des kommenden Jahres" soll ein eichrechtskonformes Messsystem von der PTB verfügbar sein...
:arrow: https://www.electrive.net/2017/08/21/pt ... orgaengen/

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • EVduck
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Das ist ja prima!

Dann können wir gleichzeitig mit der Eröffnung des Hauptstadtflughafens ja auch endlich eichrechtskonform laden und dabei nach kWh abrechnen!

Puhh, das ist ja gerade noch mal gut gegangen, rechtzeitig bevor die ersten praxistauglichen VW Elekroautos auftauschen. Bis dahin ist dann hoffentlich auch die Ladesäulenverordnung IX veröffentlicht, in der gefordert wird, das alle, auch private, Ladesäulen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden müssen und eichrechtskonform abgerechnet werden.

Dazu muss es dann noch endlich die Privatabrechnungsverordnung geben, mit der geregelt wird, welche Auflagen Abrechnungsdienstleister erfüllen müssen um eichrechtskonform im Auftrag des Ladesäulenbesitzers abzurechnen. Dazu gibt es dann noch die eichrechtliche Gebührenordnung für die jährliche Prüfung der Eichung, die Gebührenordnung der Abrechnungsdienstleistungsprüfung und die Gebührenordnung der staatlich bestellten Installationsprüfer, die die nach Ladesäulenverordnung IX errichteten Ladesäulen auf elektrische Sicherheit überprüfen und evtl. vorhandene ältere Ladesäulen stillegen.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

TeeKay
read
Wer sagte was davon, dass nach kWh abgerechnet wird? Dann kann Be Emobil endlich eichrechtskonform nach Zeit abgerechnet werden. Die Massen werden Müller und seinen Deppen-Senatoren zujubeln, während die hoch geachteten Senatsmitarbeiter mit ihrem Fahrrad unter einem Konfettiregen hindurchfahren... bis sie von einem auf Ladesäulesuche befindlichen unachtsamen Elektroautofahrer an der umgefahren werden. :twisted:

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Volker.Berlin hat geschrieben:"Ende des kommenden Jahres" soll ein eichrechtskonformes Messsystem von der PTB verfügbar sein...
:arrow: https://www.electrive.net/2017/08/21/pt ... orgaengen/

Money Quote ;-)
Auf dem Markt sind zurzeit noch zahlreiche unterschiedliche Steckersysteme vertreten.
Mit dem nun von der PTB entwickelten Prototyp des In-Kabel-Messsystems wird im ersten Schritt die Überwachung von Ladepunkten mit folgenden Stecksystemen bis maximal 1000 Volt und 125 Ampere möglich sein: Typ 1, Typ 2 und CCS Typ 2
Erstmal In-Kabel?

Irgendwie erinnere ich mich da an einen Artikel , in dem es darum geht Laden an der Säule abzusichern, damit niemand Strom klauen kann.
Was das damals nicht auch das PTB das ein Problem gelöst hat, welches es in der Praxis gar nicht gibt?

Damit wäre Chademo dann ja endgültig vom Markt gefegt.
Die Entwicklungsarbeit der PTB findet im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Forschungsprojektes DELTA statt.
https://www.delta-elektromobilitaet.de/projektpartner/

RWE ist schon mal dabei ;-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo

Betreiber des https://www.twizy-forum.de

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Ich muss gerade schmunzeln. :lol:

http://www.emobilserver.de/elektro-maga ... nburg.html

In-Kabel ;-) Da war doch was.

PTB und Ubitricity?

Wird Ubitricity bald der einzige Anbieter sein der Eichrechtkonform abrechnen darf ? ;-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo

Betreiber des https://www.twizy-forum.de

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
EVduck hat geschrieben:Das ist ja prima!

Dann können wir gleichzeitig mit der Eröffnung des Hauptstadtflughafens ja auch endlich eichrechtskonform laden und dabei nach kWh abrechnen!

Puhh, das ist ja gerade noch mal gut gegangen, rechtzeitig bevor die ersten praxistauglichen VW Elekroautos auftauschen. Bis dahin ist dann hoffentlich auch die Ladesäulenverordnung IX veröffentlicht, in der gefordert wird, das alle, auch private, Ladesäulen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden müssen und eichrechtskonform abgerechnet werden.

Dazu muss es dann noch endlich die Privatabrechnungsverordnung geben, mit der geregelt wird, welche Auflagen Abrechnungsdienstleister erfüllen müssen um eichrechtskonform im Auftrag des Ladesäulenbesitzers abzurechnen. Dazu gibt es dann noch die eichrechtliche Gebührenordnung für die jährliche Prüfung der Eichung, die Gebührenordnung der Abrechnungsdienstleistungsprüfung und die Gebührenordnung der staatlich bestellten Installationsprüfer, die die nach Ladesäulenverordnung IX errichteten Ladesäulen auf elektrische Sicherheit überprüfen und evtl. vorhandene ältere Ladesäulen stillegen.
Du hast die Datenschutzbeauftragten vergessen, die ab 1.1.18 auch kleine Firmen haben müssen und da eine wallbox ja wie eine pv auch ein Gewerbe anmelden muss, braucht man dann mind. 2 davon. Denn so ein Datenschutzbeauftragter muss ja auch überwacht werden und das kann ja ein zweiter Datenschutzbeauftragter am besten.
Natürlich braucht die Ladesäule auch ein eigenes elsterzertifikat, mit monatlichen passwortwechselzwang.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Großstadtfahrer hat geschrieben:In-Kabel ;-) Da war doch was.
PTB und Ubitricity?
Wird Ubitricity bald der einzige Anbieter sein der Eichrechtkonform abrechnen darf ? ;-)
Ja, es riecht ein wenig danach, als hätte Ubitricity da was eingefädelt...

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
ich hatte an den Staatssekretär Kirchner geschrieben und von Herrn Blümel eine Antwort erhalten:
....
Herr Staatssekretär Kirchner dankt Ihnen für Ihre Nachricht vom 11. August sowie Ihr Interesse an unserer o.g. Fachveranstaltung und bat mich, Ihnen zu antworten.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die wissenschaftliche Begleituntersuchung, mit der das IKEM — Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V. beauftragt wurde. Die im VerIauf der nächsten Monate gewonnene Empirie soll einen fundierten Einblick in die' Veränderungen auf der Nachfrageseite bieten, die aus der befristeten Tarifumstellung folgen. Diese Ergebnisse werden den seit Einführung des zeitbasierten und technik-differenzierten Tarifmodells erfassten Nachfragestrukturen gegenüber gestellt.

Das von Ihnen adressierte Tarifmodell für 1-Phasen-Lader steht zu Beginn des kommenden Jahres zu Diskussion. Hierzu werde ich Sie zu gegebener Zeit gerne einladen.
"Bold" ist von mir markiert, weil es für mich der entscheidende Punkt der Akzeptanz ist. "Diskussion" heißt für mich noch lange keine Anpassung; das ist armselig.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag