Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingeweiht

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7061
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 453 Mal
  • Danke erhalten: 318 Mal
read
Hat einer die Handynummer von Gernot?
Ich drucke dann für euch Aufkleber, wo die neue Störungshotline dann drauf steht.
Ihr dürft diese dann auf die Fördersäulen kleben ;)
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

TeeKay
read
Verdammt, ich hab die Visitenkarte weggeworfen.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Ich habe im April 2015 den Fehler gemacht und an Gernot´s erster eingeweihter Ladesäule versucht aufzuladen. Ergebnis: Error! Ich bin dann letztlich per Telefon bei einem Menschen am Bodensee gelandet, der kaum wusste, das das Telefon erfunden war. Service: NULLKOMMANIX. Ein einziger engagierter Mitarbeiter von TNM hat wenigstens verbal versucht, die Karre aus dem Dreck zu reißen. Telefonseelsorge sozusagen. Grins.
Nix iss seitdem passiert. Nix außer Selbstbelobigung. Selbst der Regierende von Berlin hat das für Behörden ungewöhnlich phlegmatische Explosionstempo der emo gerügt.
Nee...soo wird datt nischt.

P.s.: Meinen Fehler an diesen Ladesäulen aufzuladen wiederhole ich nicht! Das bin ich mir wert. BASTA!
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Festnetz tut es ja erstmal auch: +49 30 46302-386
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Jungs, macht mal halblang :o

Emobashing läuft hier etwas aus dem Ruder und wird gerade ein wenig persönlich, oder?

Erstmal hat da die eMo mal gar nichts mit am Hut.

Und wie gesagt sind die anderen Anbieter seit Jahren nicht wirklich besser gewesen ( Vielleicht ein wenig zuverlässiger ;-) )

Hier wird es aber aufgrund der verschiedenen zusammenarbeitenden Firmen halt ein wenig unübersichtlich.

Wer darf wo als Kontakt aufgeführt werden. Ich denke mal , das später alles über die be-emobil hotline laufen soll.
Was halt etwas unglücklich ist, dass diese zur Zeit nicht mehr als eine Kontaktnummer für Presse, Funk und Fernseh zu seien scheint.

Was TNM angeht, bin ich bisher immer Positiv überrascht worden was den Service angeht!
In Deustchland halt ein kleiner Anbieter ( um hier in Berlin nicht von Startup zu sprechen) mit hoherer flexibilität als z.B eine RWE , aber auch nicht den gleichen Resourcen (Techniker on Call).
Mussen sie ja auch nicht, die meisten Säulen in ihrer Verwaltung werden von anderen betrieben.

Ich denke mal das hier allego was zu machen hat. Werde morgen mal anfragen und berichten.

Und ich weiß, ihr seit alle seeeehr frustriert wie das hier in Berlin gelaufen ist / noch absehbar laufen wird, aber bremst euch mal ein wenig. ;)

Hab ja mitlerweile schon fast Hemmungen jemand das Forum in der Sache als Informationsquelle zu empfehlen. :lol:
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo

Betreiber des https://www.twizy-forum.de

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

TeeKay
read
Bis heute nennt sich die Emo aber als Koordinator der be emobil Säulen. Wenn sie damit nicht assoziiert werden wollen, sollen sie den Eintrag endlich von der Website löschen und sich nicht mit fremden Dreck schmücken.

@Großstadtfahrer: Was ein wenig aus dem Ruder läuft, sind die millionenschweren Förderungen für solche Nonsens-Projekte. Selbst meine Freundin, die mit Elektroautoladen so überhaupt nichts am Hut hat, stellte heute fest, dass ja da eine gut funktionierende und angenommene Infrastruktur gegen eine schlechtere und mit großer Wahrscheinlichkeit weniger gut angenommene ersetzt wird.

Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingeweiht

USER_AVATAR
read
Also als aller erstes muss ich sagen das ich persönlich die eMo damit immer in Verbindung gebracht habe da sie sich ja so als Wegweiser und Berater für die Elektromobilität in Berlin darstellen. Alles was nun im Zusammenhang mit Elektromobilität in Berlin aus öffentlicher Hand finanziert oder gefördert wird/wurde ging über die Tische der eMo. So ist meine Sichtweise der Dinge. Sollte dem nicht so sein dann möge man mir verzeihen.
Was TNM Hotline angeht da kann ich nur gutes berichten. Guter Kontakt und stehst bemüht Remote das Problem zu beheben. Das es da auch andere Meldungen gibt liest man im Forum ja hin und wieder.

Also ein klares Zeichen an TNM, be-Mobil und allego das sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben und nachsitzen müssen. Aufkleber drucken mit einer Hotlinenummer die 24/7 erreichbar und besetzt ist.

Edit: aus THM wurde TNM :)
TNM = TheNewMotion
Zuletzt geändert von imievberlin am Mo 21. Sep 2015, 08:10, insgesamt 1-mal geändert.
i-MiEV Bj. 2011

Re: AW: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe ei

USER_AVATAR
read
TNM = TheNewMotion
TMH = TheMobilityHouse
THM = ?

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Volker.Berlin hat geschrieben:TNM = TheNewMotion
TMH = TheMobilityHouse
THM = ?
Danke und korrigiert Bild
i-MiEV Bj. 2011

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
THM-The human Mistake = Tippfehler :twisted:

Man kommt sich ledier shcon "leicht" veräppelt vor, wenn man folgendes Lesen muss:


11/3,7 KW statt 22KW ?? Mit ZOE und Zeittarif wird man dann noche xtra bestraft, da man die 11KW nicht voll nutzen kann.
22KW Dagegen schon. i3,Leaf,Soul EV (mit 6,6KW LAder)... laden nur mit halber Leistung = Fortschritt ?
imho an den Bedürfnisen vorbei

Wenn man schon nur 11KW anbietet, da gehört es sich wohl min 4x11KW anzubieten bzw. Kombinationssäulen 3x6,6KW + 1x22KW

Wenn man es richtig gut machen wollte: 6x22KW mit Lastmanagement am 63A Anschluß (lieber packt man dann mal ein langes Kabel aus, als gar nicht Laden zu können. Car Sharer müssen standarmässig ein 10m Kabel haben und dürfen nie direkt vor der Säulen "parken"

Würde gern mal Wissen wieviel das Normgehäuse kostet. 2 Ladeanschlüsse pro Säule sind Geldverschwendung, da ja die gnazen nebenkosten auf nur 2 Anschlüsse verteilt werden müssen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag