Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingeweiht

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

TeeKay
read
Volker.Berlin hat geschrieben: Das ist nur die halbe Wahrheit. Es werden auch 50 kW-Triple-Lader gebaut.
Die dann allerdings noch teurer sein werden.
Anzeige

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Und wovon nur eine Handvoll für ganz Berlin geplant ist!
Tesla Model 3 SR+

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Bin mal gespannt, wann man mal auf die Idee kommt, die Tripple an die Fernverkehrstraßen an den Stadtgrenzen aufzustellen... :roll:
Wannsee wäre mal richtig gut, da es ja Potsdam immer noch nix gibt (wie weit ist AH Wegener?)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

TeeKay
read
Nene, die Schnelllader müssen sich schon am Carsharing-Bedarf orientieren. Also alle schön im S-Bahn Ring.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

E_souli
  • Beiträge: 2652
  • Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
GUt das ich bei einem Berlintripp mein E obil lade, abstelle und den Nahverkehr nutze.

Ich finde ja es ist Chaos pur - die Berliner tun mir leid
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • i300
  • Beiträge: 1384
  • Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Wegen der Lademöglichkeiten IN der Stadt müssen wir Dir nicht leid tun ;)

Es gibt übrigens einen Threadtitel 'Lademöglichkeiten im Berliner Umland' - da ist der letzte Eintrag aus Oktober 2013! ....

Der Threadtitel '(Schnell)Lademöglichkeiten auf der Strecke von und nach Berlin' wäre nichts als Traumtänzerei... :mrgreen:
i3-Rex seit 04.2014 (i300), id.3-1st-Max seit 11.2020 (i301)

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • e-future
  • Beiträge: 451
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Volker.Berlin hat geschrieben:
e-future hat geschrieben:Außerdem wird hier nur AC 11KW aufgebaut, was soll das?
Das ist nur die halbe Wahrheit. Es werden auch 50 kW-Triple-Lader gebaut.
wo denn? Alle Baustellenschilder auf der Map zeigen AC 16A, dann also zumindest nicht in Phase 1.

An alle, die sich an ungenauer Darstellung stoßen, hier mal ein Auszug von der "be emobil" Seite:

" Berlin hebt die Elektromobilität auf die nächste Stufe. Bis Mitte 2016 werden 400 Wechselstrom-Lademöglichkeiten im öffentlichen Raum errichtet. Mit „be emobil“ bringt die Stadt einheitliche und einfach zugängliche Ladesäulen auf die Straße.
Ob Wechselstrom-Laden mit 3,5 bis 22 kW oder Gleichstrom-Laden mit bis zu 50 kW, die aktuellen Standards werden bedient. So wird sichergestellt, dass auch zukünftig alle E-Fahrzeuge geladen werden können."

Kann es sein, dass man in Berliner Amtsstuben nicht so genau weiß, was der Unterschied zwischen AC und DC ist? 400 Wechselstrom-Lademöglichkeiten heißt eigentlich 0 (Null!) DC-Lademöglichkeiten. Dann doch bitte mehr Präzision bei der Beschreibung der Vorhaben, lieber Senat.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
i300 hat geschrieben:Der Threadtitel '(Schnell)Lademöglichkeiten auf der Strecke von und nach Berlin' wäre nichts als Traumtänzerei... :mrgreen:
Falls Du das au DC-beziehst. Linthe funktioniert doch in und wieder mal und Wolling ist ja gegenüber 7,4KW auch schon recht schnell :twisted:
Mit CCS igibt es dann noch irgendwo in neubrandneburg ein Autohaus und in Magdeburg auch noch. Reicht das denn nicht? :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • e-future
  • Beiträge: 451
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
i300 hat geschrieben:Wegen der Lademöglichkeiten IN der Stadt müssen wir Dir nicht leid tun ;)

Es gibt übrigens einen Threadtitel 'Lademöglichkeiten im Berliner Umland' - da ist der letzte Eintrag aus Oktober 2013! ....

Der Threadtitel '(Schnell)Lademöglichkeiten auf der Strecke von und nach Berlin' wäre nichts als Traumtänzerei... :mrgreen:
Wieso wunderst Du Dich darüber, ist ja fast nichts passiert. Potsdam wartet immer noch auf seinen ersten Schnelllader. Und das, obwohl die EMO angeblich Berlin und Brandenburg vertritt.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • i300
  • Beiträge: 1384
  • Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ich wundere mich ja nich :roll: Potsdam wartet übrigens nicht nur auf den 1. Schnelllader. Es gibt bisher KENE öffentliche 24/7 Lademöglichkeiten. Die Vattenfall-Säule am Golfplatz in Wannsee ist in Berlin. Aber wohin soll man auch sonst fahren aus Potsdam, bzw. wer von außerhalb kommt kann auch gleich nach Berlin fahren.. :twisted:
i3-Rex seit 04.2014 (i300), id.3-1st-Max seit 11.2020 (i301)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag