Kaufland jetzt auch?

Re: Kaufland jetzt auch?

AxelG
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
meyma hat geschrieben: Gerade bei den kostenlosen Ladesäulen plädiere ich für ein nettes Miteinander. Eine Art Papier-Drehscheibe zur Kommunikation würde das echt erleichtern, sonst muss man immer raten was man für seine Mitnutzer tun kann.

* Bitte CCS-Ladung starten
* Bitte Chademo-Ladung starten
* Bitte bis 70% laden lassen
* Bitte bis 80% laden lassen
* Bitte bis 90% laden lassen

Hat jemand noch Vorschläge?
Also ich würde nicht an anderen Autos "rumfummeln" wollen und schon gar nicht, daß das jemand an meinem macht. Vor allem blockiert das von Fremden abgestöpselte Auto ja trotzdem weiter den zweiten Ladeplatz, so daß ggf. jemand anderes nicht laden kann - es kann ja immer einer an AC und einer an DC laden.

Der Hinweis "Bitte bis x % laden lassen" ist unnötig, wenn man beim gewünschten Ladestand selber wieder am Auto ist und wegfährt.

Nettes Miteinander würde ich daher so definieren:
- nicht länger als nötig laden, spätestens bei Ladeende Auto wegfahren;
- Beim Schnarchladen an AC am Auto bleiben und den Anschluß bei Bedarf jemandem überlassen, der schneller laden kann;
- voraussichtliches Ladeende für andere sichtbar hinterlassen, z.B. mit Hilfe der Parkscheibe, die man damals von Telekom Ladestrom bekommen hat.

Ein solches nettes Miteinander fände ich an allen öffentlichen Ladepunkten wünschenswert, nicht nur an den kostenlosen.
Smart ED, EZ 07/14 mit Schnellader, z. Zt. 115.000 km

Ansonsten im Bestand: Mazda MX-5 Bj. ´99, BMW 523i Bj. ´99, Peugeot 407 HDI 170 Bj. ´07

Ich hab nix gegen Verbrenner - solange sie keine Ladesäulen zuparken!
Anzeige

Re: Kaufland jetzt auch?

GuBo
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 23:29
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hier die Antwort von Kaufland das zur Einkaufszeit die Authentifizierung mit Ladekarte notwendig war:

Sehr geehrter Herr xxxxx,
vielen Dank für Ihre Anfrage zu unseren Ladesäulen.

Es wird nur nach einer Karte außerhalb der Öffnungszeiten verlangt.

Die Ladesäulen sind dazu da, um während des Einkaufes zu tanken, daher haben wir hier keine gesonderte Information ausgehängt.

Die Ladesäule in Borbeck ist an allen Steckern funktionsfähig und funktioniert weiterhin kostenlos während der Öffnungszeiten.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße
Ihr Kaufland Kundenmanagement

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
AxelG hat geschrieben: - nicht länger als nötig laden, spätestens bei Ladeende Auto wegfahren;
- Beim Schnarchladen an AC am Auto bleiben und den Anschluß bei Bedarf jemandem überlassen, der schneller laden kann;
- voraussichtliches Ladeende für andere sichtbar hinterlassen, z.B. mit Hilfe der Parkscheibe, die man damals von Telekom Ladestrom bekommen hat.
Wir sind hier im Kaufland Fred...keines Deiner genannten Vorschläge ist realistisch...die eMobilität soll bei Ottonormalo ankommen...und nicht bei uns NetiquettiNerds ;)

Die Kauflandsäule ist dazu da, WÄHREND des Einkaufs genutzt zu werden. Fertisch.
bed
__________________________________________________
War: smartED |Tesla S60 | i3 | Zoe240 | Tesla X90D | Zoe400
Ist: B250e | Tesla S75 | Tesla M3P
ab Okt: eGolf mit Allem außer Scharf

Re: Kaufland jetzt auch?

AxelG
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Wozu die Säulen vorgesehen sind, ist klar, und wenn jeder nach Beenden seines Einkaufs wieder wegfährt, ist auch alles ok. Meine Vorschläge richten sich auch eher an Leute, die nach dem Einkauf noch weiter laden oder ganz ohne Einkauf laden wollen.
Smart ED, EZ 07/14 mit Schnellader, z. Zt. 115.000 km

Ansonsten im Bestand: Mazda MX-5 Bj. ´99, BMW 523i Bj. ´99, Peugeot 407 HDI 170 Bj. ´07

Ich hab nix gegen Verbrenner - solange sie keine Ladesäulen zuparken!

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
GuBo hat geschrieben: Hier die Antwort von Kaufland...:
...
Die Ladesäulen sind dazu da, um während des Einkaufes zu tanken, daher haben wir hier keine gesonderte Information ausgehängt.
Na, eigentlich können wir diese Antwort ganz oben anpinnen und den Fred zumachen, gell?
:mrgreen:
bed
__________________________________________________
War: smartED |Tesla S60 | i3 | Zoe240 | Tesla X90D | Zoe400
Ist: B250e | Tesla S75 | Tesla M3P
ab Okt: eGolf mit Allem außer Scharf

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
read
Eigentlich ging es in diesem Thread um den Ladesäulen Ausbau von Kaufland insofern gibt es keinen Grund diesen Thread zu schließen.
Aber ein gewisser schwäbischer Leaf Fahrer verwechselt diesen Thread immer wieder mit dem Ladesäulenpranger Thread ... :roll:

Re: Kaufland jetzt auch?

Blueskin
  • Beiträge: 908
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1506 Mal
  • Danke erhalten: 311 Mal
read
GuBo hat geschrieben: Hier die Antwort von Kaufland das zur Einkaufszeit die Authentifizierung mit Ladekarte notwendig war:

Sehr geehrter Herr xxxxx,
vielen Dank für Ihre Anfrage zu unseren Ladesäulen.

Es wird nur nach einer Karte außerhalb der Öffnungszeiten verlangt.

Die Ladesäulen sind dazu da, um während des Einkaufes zu tanken, daher haben wir hier keine gesonderte Information ausgehängt.

Die Ladesäule in Borbeck ist an allen Steckern funktionsfähig und funktioniert weiterhin kostenlos während der Öffnungszeiten.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße
Ihr Kaufland Kundenmanagement
Die Übersetzung :

"Sehr geehrter Nerv,
Sie denken anscheinend, wir hätten sonst nichts zu tun als uns um diesen Scheiß zu kümmern.

Diese blöden Ladesäulen haben wir aufgestellt, weil Presse und Politik das Thema mächtig aufbauschen und wir damit nach außen gut aussehen wollten.

Da wir für das Aufstellen natürlich wenigstens die Fördergelder abgegriffen haben, müssen wir uns eben blöderweise an einige Regeln halten; unter anderem müssen wir die Dinger am Laufen halten.

Aber was ihr Elektrokarren-Deppen damit macht, interessiert uns eigentlich nicht die Bohne. Schon gar nicht, wer wann wie lange lädt, wer dadurch blockiert wird oder wer wem das Eimerchen geklaut hat.

Kostenlos ist es einfach deshalb, weil der Stromverbrauch dieser EINEN Säule bei uns im Verbrauchs-Rauschen untergeht.
Im Klartext: Eine zweite, dritte, vierte.... Säule wird es nicht geben. Und den Aufwand für Kinderkram wie Wertbons, Barcode, Verrechnung mit Einkauf etc. schon gar nicht.

Hasta la vista, baby! "

NEIN, das stimmt natürlich nicht und ist reine Satire!

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3226
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1513 Mal
  • Danke erhalten: 616 Mal
read
drilling hat geschrieben: Eigentlich ging es in diesem Thread um den Ladesäulen Ausbau von Kaufland insofern gibt es keinen Grund diesen Thread zu schließen.
So, Danke Drilling, dann wird der Thread jetzt wieder zu dem, was er mal war: neue Säulen bei Kaufland melden, und über deren Technik schwafeln. Danke für den Hinweis. Der nächste derartige Beitrag darf mir per PN gemeldet werden und dann mach ich hier wieder auf...

Grüazi, MaXx
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag