Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

cma410
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Helfried hat geschrieben:Nein, ich meinte von der App aus aus der Ferne!
Nur warum willst Du das tun? Damit Du vom Parksheriff ein Ticket bekommst, weil Du ohne zu laden verboten stehst?
BMW i3 94 Ah seit Juni 2019
Mercedes EQC ab Mai 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!
Anzeige

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

lucas7793
  • Beiträge: 684
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Erscheint bei der Wien Energie App nicht der Stopp Button wenn man einen Ladevorgang mit der App gestartet hat? Kann mich nicht mehr erinnern, mein letzter Ladevorgang mit der App liegt > 1 Jahr zurück. In der EVN App gibt es den Stopp Button, die sind ja offensichtlich beide vom selben Hersteller.
Hyundai IONIQ Electric: seit 12/2017 | Zoe Intens Q210: 03/2017 - 03/2018
Elektrisierte Reiseberichte: Zoe Nordkap 2017 | IONIQ Nordkap 2018 | IONIQ Nordlichter 2020
IONITY Status Tracker

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
Nein, da ist kein Stop Button bei aktiven Ladevorgängen. Ich bin auch der (recht unsicheren) Meinung, früher war da einer. Kann aber sein, dass ich das mit einer anderen App verwechsle.
In der Nacht muss man in Wien übrigens nicht laden und schon gar nicht gibt es nachts Parksheriffs.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 644
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Bild

Nach langer Diskussion wurde das Pilotprojekt "E-Scooter-Parkplätze" gestartet. Auffallend dabei, man entschied sich für eine gänzlich neue Bodenmarkierung für Wien. Zumindest fast, denn bisher war das Blau der Kennzeichnung für beginnende Parkplätze vorbehalten. Auch das P-Symbol am Boden ist eine Rarität. (Gibt es ganz selten bei Behindertenparkplätzen.) Da die Stadt durchaus innovativ sein kann, ist es umso ärgerlicher, dass man bei den Ladesäulen nichts gemacht hat. Da wären grüne Bodenmarkierung inkl. P-Symbol durchaus angebracht gewesen.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
Gibt es eigentlich schon die fehlenden Schilder in:

Siebertgasse
Lavantgasse
Große Schiffgasse
Donauzentrum
Kaiserwasser
Lottgasse
?

Irgendiwie habe ich den Eindruck, die Schildermaler sind noch in Corona-Party (Kurzarbeitsurlaub).

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

boomtown
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 28. Mai 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Gibt es eigentlich schon die fehlenden Schilder in:

Donauzentrum
Kaiserwasser
Letzte Woche noch nicht.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Lottgasse Schilder Anfang und Ende da
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
Übrigens sieht man nun auch die älteren City-Säulen schon auf den Luftbildern, zum Beispiel:

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-4/23519/

Weiß jemand, wie alt die meisten Luftbilder in Wien sind?

(Luftbilder lieber auf Google Maps oder ChargeMap betrachten)

Übrigens, nostalgisch lustig: Hier hat man damals noch die Ladesäule selber aus der Nähe fotografiert, weil diese Station einzigartig und prachtvoll war. Wenige Monate später haben hunderte Ladesäule gleich ausgesehen.

Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag