Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
  • afuerst
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 5. Feb 2022, 19:00
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Im Thread EnBW mobility+ ist eine Diskussion über die Fairness von Blockiergebühren entstanden, damit das nicht zu offtopic wird, beginne ich den Thread hier.

iloveBEV hat geschrieben:
hhoff hat geschrieben:Ich habe schon erlebt, dass an einer Tankstelle die EnBW-Säulen (waren nur 2*CCS) alle belegt waren, 1 Auto bei 100%, kein Fahrer in Sicht. Der wurde dann nach langer Zeit von einem anderen Auto (!) zur Tankstelle gebracht und hat sein auf 100% die Säule lange blockierendes Auto weggefahren...

Klar, nach EnBW-Tarif kann er die 4 Stunden belegen ohne extra zahlen zu müssen...

Da wünsche ich mir ein deutlich kürzeres Limit.
Richtig, max. 45min.
Ich wünsche mir, dass (wie bei Tesla) die Blockiergebühr 15 Minuten nach Ladeende beginnt - solange die Ladung aktiv ist, soll es keine geben. Einerseits sehe ich es nicht ein, warum ich Blockiergebühren zahlen soll, wenn die Ladestation zu langsam für meinen Strombedarf ist (ist mir schon einmal passiert - 50kW Lader mit 1 Stunde Blockiergebühr) und andererseits sehe ich es nicht ein, dass eine Ladestation gebührenfrei blockiert werden kann (fertig nach 40 Minuten und Blockiergebühr nach 4 Stunden).
Enyaq 80 seit 10/2021 (bestellt 02/2021)
MG5 electric seit 12/2022 (bestellt 08/2022)
Schrack i-CHARGE CION in der Garage
Anzeige

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 7521
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1448 Mal
  • Danke erhalten: 1553 Mal
read
0 Minuten nach Ladeende an DC 5€ pro Minute.
Dies, da man an DC derart die Leute erzieht vor 100% abzustecken.

An AC?
30 Minuten ab Ladeende maximal die Hälfte.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
  • afuerst
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 5. Feb 2022, 19:00
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
env20040 hat geschrieben: 0 Minuten nach Ladeende an DC 5€ pro Minute.
Dies, da man an DC derart die Leute erzieht vor 100% abzustecken.
0 Minuten ist gar etwas knapp - da sorge ich mich vor Fehlern der Software, die das berechnet. Ich lade normalerweise bis 80% und das Auto beendet von alleine. Selbst wenn ich drinnen sitze, brauche ich ein paar Sekunden, bis ich das Kabel abgesteckt habe und bei 0 Minuten könnte mich das EUR 5,- kosten.
Enyaq 80 seit 10/2021 (bestellt 02/2021)
MG5 electric seit 12/2022 (bestellt 08/2022)
Schrack i-CHARGE CION in der Garage

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

SandroMa
  • Beiträge: 870
  • Registriert: Mi 8. Feb 2023, 13:32
  • Hat sich bedankt: 465 Mal
  • Danke erhalten: 177 Mal
read
Finde die 4h tagsüber ganz OK. Ab 24h bis 7h kann man dann sein Auto stehen lassen.

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

MG4_electric
  • Beiträge: 355
  • Registriert: Sa 10. Sep 2022, 09:53
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 402 Mal
read
Moin, an den Themenstarter und die Moderatoren: Was hat dieses Thema im Bereich Infrastruktur / Ladesäulen-Status zu suchen? Da geht es um Hardware, nicht die Bezahlung.
Vielfahrer>380 tkm elektrisch, IONIQ6 AWD Uniq 75 tkm 20,6 kWh/100km, MG4 lux.25tkm, e-Niro 105tkm, MACAN 4 ist bestellt, MG Cyberster´24 vorbestellt, KIA EV8 für 2025 vorbest., PV-Anlage m.Speicher m. KFW442, Lambda-WP EU-13L

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 7521
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1448 Mal
  • Danke erhalten: 1553 Mal
read
afuerst hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben: 0 Minuten nach Ladeende an DC 5€ pro Minute.
Dies, da man an DC derart die Leute erzieht vor 100% abzustecken.
0 Minuten ist gar etwas knapp - da sorge ich mich vor Fehlern der Software, die das berechnet. Ich lade normalerweise bis 80% und das Auto beendet von alleine. Selbst wenn ich drinnen sitze, brauche ich ein paar Sekunden, bis ich das Kabel abgesteckt habe und bei 0 Minuten könnte mich das EUR 5,- kosten.
Du hast an DC 20% Zeit abzustecken und, das soll das Ziel sein.
Warum?
Weil man, auch hier so tolle Egoistenargumente liest wie, ich lade bis 100% weil " ich es kann", in Diskussionen um Ladeetikette, wenn andere warten.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
  • afuerst
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 5. Feb 2022, 19:00
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
MG4_electric hat geschrieben: Moin, an den Themenstarter und die Moderatoren: Was hat dieses Thema im Bereich Infrastruktur / Ladesäulen-Status zu suchen? Da geht es um Hardware, nicht die Bezahlung.
Sagen wir: Mir war nicht bewusst, dass das für Hardware gemeint war, sorry. Kann man das verschieben?
Enyaq 80 seit 10/2021 (bestellt 02/2021)
MG5 electric seit 12/2022 (bestellt 08/2022)
Schrack i-CHARGE CION in der Garage

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
  • afuerst
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 5. Feb 2022, 19:00
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
env20040 hat geschrieben:
afuerst hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben: 0 Minuten nach Ladeende an DC 5€ pro Minute.
Dies, da man an DC derart die Leute erzieht vor 100% abzustecken.
0 Minuten ist gar etwas knapp - da sorge ich mich vor Fehlern der Software, die das berechnet. Ich lade normalerweise bis 80% und das Auto beendet von alleine. Selbst wenn ich drinnen sitze, brauche ich ein paar Sekunden, bis ich das Kabel abgesteckt habe und bei 0 Minuten könnte mich das EUR 5,- kosten.
Du hast an DC 20% Zeit abzustecken und, das soll das Ziel sein.
Warum?
Weil man, auch hier so tolle Egoistenargumente liest wie, ich lade bis 100% weil " ich es kann", in Diskussionen um Ladeetikette, wenn andere warten.
Ich meinte das anders: Ich habe im Auto 80% als Ladelimit eingestellt. Und das Auto schaltet irgendwann ab, meistens sitze ich drinnen. Und alleine beim Aussteigen vergeht mehr als 1 Sekunde, für die ich nicht EUR 5,- zahlen will. Und es gibt Gegenden, da muss ich auf 100% laden, auch wenn das in Mitteleuropa heute nicht mehr notwendig ist.
Enyaq 80 seit 10/2021 (bestellt 02/2021)
MG5 electric seit 12/2022 (bestellt 08/2022)
Schrack i-CHARGE CION in der Garage

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
read
afuerst hat geschrieben: Ich wünsche mir, dass (wie bei Tesla) die Blockiergebühr 15 Minuten nach Ladeende beginnt - solange die Ladung aktiv ist, soll es keine geben. Einerseits sehe ich es nicht ein, warum ich Blockiergebühren zahlen soll, wenn die Ladestation zu langsam für meinen Strombedarf ist (ist mir schon einmal passiert - 50kW Lader mit 1 Stunde Blockiergebühr) und andererseits sehe ich es nicht ein, dass eine Ladestation gebührenfrei blockiert werden kann (fertig nach 40 Minuten und Blockiergebühr nach 4 Stunden).
Geht vielleicht bei DC. An AC schwierig. Wenn ich dann parken will, senke ich meine Ladeleistung eben auf 2,3 kW. Mit Tricks wäre sogar noch weniger möglich. Ganz so einfach ist es also nicht.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Welche Blockiergebühr findet ihr fair?

USER_AVATAR
  • afuerst
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 5. Feb 2022, 19:00
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Geht vielleicht bei DC. An AC schwierig. Wenn ich dann parken will, senke ich meine Ladeleistung eben auf 2,3 kW. Mit Tricks wäre sogar noch weniger möglich. Ganz so einfach ist es also nicht.
Ich hatte tatsächlich dabei nur an DC gedacht. Das liegt vielleicht daran, dass öffentliches Laden für mich quasi ausschließlich DC bedeutet, öffentlich AC verwende ich quasi gar nicht. Mit der Konkretisierung gebe ich dir natürlich Recht.
Meine Ladekarte für Wien hat für AC eine Blockiergebühr nach 3 Stunden, das ist wiederum unrealistisch wenig. Mit 11 kW bin ich bei etwas mehr als 10% pro Stunde, also von 20% auf 80% brauche ich zumindest 5 Stunden.
Enyaq 80 seit 10/2021 (bestellt 02/2021)
MG5 electric seit 12/2022 (bestellt 08/2022)
Schrack i-CHARGE CION in der Garage
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag