Alternativen zu Thüga im Ladenetz

Alternativen zu Thüga im Ladenetz

Bambalouni
  • Beiträge: 382
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Die Ladepreise von Lichtblick sind definitiv eine Alternative zur Thüga. Allerdings erhält man den Preis nur , wenn man auch den Haushaltsstrom bei Lichtblick bezieht. AC kostet das Laden bundesweit 44 Cent und DC 54 Cent? Es gilt wie fast marktüblich eine Blockiergebühr ab 4 Stunden.

[REF-Link gelöscht]

Die charge price App nutze ich übrigens bereits . Aber selbst darüber wird die Auswahl an Anbietern mit attraktiven Preisen immer kleiner. Ich verstehe vor allem nicht , warum es nicht viel mehr Kombi Angebote aus Haushaltsstrom und Ladestrom gibt. Über den Haushaltsstrom lässt sich doch gut Geld verdienen und damit vielleicht sogar der ein oder andere Verlust im Ladesäulengeschäft ausgleichen.

Was es bereits gibt , ist häufig weniger attraktiv. Meine lokalen Stadtwerke Bielefeld zum Beispiel erlassen mir lediglich 5 € Grundgebühr , wenn ich den Haushaltsstrom von denen beziehe. Ich würde z.b zur EnBW wechseln , wenn dafür der Monatsgrundpreis für den Vielladertarif entfallen würde. Den M-Tarif erhalte ich auch über den ADAC , dafür brauche ich keinen Stromvertrag mit der EnBW.
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am So 25. Feb 2024, 11:12, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Überschrift geändert
Anzeige

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

dctracing
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Fr 10. Dez 2021, 07:20
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
weitere Alternative könnten lokale Anbieter sein. Bspw. bei uns in der Nähe sind die Stadtwerke Weinstadt (https://www.stadtwerke-weinstadt.de/de/ ... litaet-neu) --> 41 ct/kWh bei AC (eigene Säulen) bei 4,90€ Grundgebühr, Roaming ist halt teurer, aber wenn man bei bestimmte Säulen viel lädt, kann es sich eben lohnen, sowas zu nutzen
(die ESB-Ladekarte könnte auch ne Alternative sein, weiß grad aber nicht, wie unbegrenzt man bei der roamen kann
--> Haken gefunden: "Zum Vertragsabschluss sind nur Kunden mit Wohnsitz in Ober- und Niederbayern berechtigt.")

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

Bernhard Rogge
  • Beiträge: 332
  • Registriert: Di 26. Okt 2021, 19:13
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
@dctracing Abgesehen von ausgesprochenen "Vielfahrern", die z.B. mit monatlichen Grundgebühren von € 17,99 die Kosten pro kWh für AC und DC deutlich senken können weil das entsprechende Netz entsprechend leistungsfähig ist und Roaming sehr selten ist, wird für den "15000 km Durchschnittsfahrer das lokale Angebot entscheidend sein.

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

Bernhard Rogge
  • Beiträge: 332
  • Registriert: Di 26. Okt 2021, 19:13
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Bambalouni hat geschrieben: Die Ladepreise von Lichtblick sind definitiv eine Alternative zur Thüga. Allerdings erhält man den Preis nur , wenn man auch den Haushaltsstrom bei Lichtblick bezieht. AC kostet das Laden bundesweit 44 Cent und DC 54 Cent? Es gilt wie fast marktüblich eine Blockiergebühr ab 4 Stunden.

Die charge price App nutze ich übrigens bereits . Aber selbst darüber wird die Auswahl an Anbietern mit attraktiven Preisen immer kleiner. Ich verstehe vor allem nicht , warum es nicht viel mehr Kombi Angebote aus Haushaltsstrom und Ladestrom gibt. Über den Haushaltsstrom lässt sich doch gut Geld verdienen und damit vielleicht sogar der ein oder andere Verlust im Ladesäulengeschäft ausgleichen.

Was es bereits gibt , ist häufig weniger attraktiv. Meine lokalen Stadtwerke Bielefeld zum Beispiel erlassen mir lediglich 5 € Grundgebühr , wenn ich den Haushaltsstrom von denen beziehe. Ich würde z.b zur EnBW wechseln , wenn dafür der Monatsgrundpreis für den Vielladertarif entfallen würde. Den M-Tarif erhalte ich auch über den ADAC , dafür brauche ich keinen Stromvertrag mit der EnBW.
Ich bin Stromkunde von Vattenfall. Vattenfall hat aktuell keine derartige Kombination.
Ich habe im letzten Quartal bei Vattenfall für den Zeitraum 01.01.24 bis 31.12.24 verlängert. Vorher hatte ich die bekannten Kombinationsmodelle wie z.B. Lichtblick, Maingau und andere Anbieter durchgerechnet. Ein Wechsel hätte sich nicht gerechnet. Im IV., Quartal 2024 steht die gleiche Rechenaufgabe auf der Tagesordnung. r
EnBw muss ich nicht rechnen, da ADAC eCharge dem Vorteilstarif für Stromkunden entspricht. Gegen die Verknüpfung mit möglicherweise etwas teurerem Haushaltsstrom sprechen die unterschiedlichen Laufzeiten. Der Haushaltsstrom läuft mit einer Laufzeit von 12 oder 24 Monaten (zumindest bei mir), die Autostromtarife können während dieser Zeit drastisch erhöht werden. Der Haushaltsstromanbieter Thüga ist dafür ein abschreckendes Beispiel.

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

Bambalouni
  • Beiträge: 382
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Ich habe bei Lichtblick einen Tarif mit monatlich schwankenden Kwh-Preis beim Hausstrom, der jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen kündbar ist. Aktuell (Februar 2024) liegt der kWh Preis beim Hausstrom bei günstigen 24 Cent. Der höchste Preis in den letzten Monaten waren mal 30 Cent . Sonst lag es immer darunter.

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

hhoff
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Fr 4. Feb 2022, 13:03
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Mit welcher Frist wird man denn über die manotlichen Schwankungen bei Lichtblick informiert? Ich suche einen neuen Tarif, nachdem EnBW meinen Haushaltsstrom zum 1.4. um 70% verteuern will. Da reißt es auch der kostenlose "Vorteilstarif" der EnBW-Mobility nicht heraus...
Skoda Citigo seit 06/2020...
Referral Promotion Code für Bonnet: RJWZVG bringt üblicherweise 9€ für Geworbene und Werber... bei https://www.joinbonnet.com/
Bedingungen können sich jederzeit ändern.

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

koaschten
  • Beiträge: 1125
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 240 Mal
  • Danke erhalten: 413 Mal
read
Haushaltsstrom? EnBW? Lichtblick?
Im Thread hier geht es um die Thüga Ladekarte.
EV6 GT

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

Bambalouni
  • Beiträge: 382
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Ja, hier geht es um die Thüga Ladekarte, aber eben auch um mögliche Alternativen dazu. Lichtblick ist eine Alternative, aber nur wenn man auch den Haushaltsstrom von denen bezieht.

Zurück zur Frage zum Lichtblick-Haushaltsstrom mit schwankenden Preisen. Für den Monat Februar habe ich den neuen Arbeitspreis am 26. Januar erhalten und für den Monat Januar am 29. Dezember. Schlimmstenfalls musst du also vier Wochen mit einem höheren Kilowattstundenpreis klarkommen. Unter uns gesagt, kannst du ja aber bei der Endabrechnung ein wenig schummeln , in dem du den Zählerstand etwas geschönt übermittelst.

Ich habe eben mal nachgeschaut. Das habe ich die letzten Monate als kWh Preis in Bielefeld (PLZ 33602) bezahlt...
- Oktober 23: 27,92 Cent
- November 23: 30,93 Cent
- Dezember 23: 28,24 Cent
- Januar 24: 26,78 Cent
- Februar 24: 24,23 Cent

[REF-Link gelöscht]

Noch ein Wort zum Ladestrom von Lichtblick: Es werden sehr viele Ladeanbieter abgedeckt, aber weniger als bei der ENBW. Zwar sind mit Aral Pulse, ENBW, Ionity und Compleo/Innogy alle großen dabei, aber gerade einige kleinere Betreiber sind leider nicht dabei oder vielleicht auch einfach später. Man kann sich in der Lichtblick-App aber anschauen, wo die Ladekarte funktioniert. Die Auswahl ist jedenfalls größer als bei der Thüga.
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am So 25. Feb 2024, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: REF-Link gelöscht

Re: Was ist der Haken an Thüga und wer ist abgedeckt?

Smiljan
  • Beiträge: 1095
  • Registriert: Mo 19. Jul 2021, 17:10
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 1099 Mal
  • Danke erhalten: 352 Mal
read
@hhoff , du hast bei EnBW bisher um die 0,17 Euro für die kWh bezahlt ?
Ich könnte bei EnBW ab 01.04.2024 die kWh für 0,2743 Euro bekommen,
bei der gelben Tochter ist der Tarif verblüffenderweise 0,2795 Euro je kWh.
Grüsse von Smiljan

IONIQ 5 DYNAMIQ, LED-Paket, Wärmepumpe, RWD LR, Digital Teal Green,12 V-Akku mit 40 Ah, EZ 07/2021
LR = Low Range = geringe Reichweite ( https://www.linguee.de/englisch-deutsch ... range.html )

Re: Alternativen zu Thüga im Ladenetz

hhoff
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Fr 4. Feb 2022, 13:03
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Zahle bei EnBW noch ca. 0,26Euro/kWh. Erhöhung ab 1.4. auf 0,44Euro/kWh. Das sind fast 70% Preiserhöhung. Tarif Online Garant Max24... allerdings wird da ja nichts mehr garantiert, die 2 Jahre Preisgarantie sind abgelaufen. Günstigere aktuelle Angebote sind bei EnBW verfügbar, aber da steht "nur für Neukunden". Die wollen ihre treuen Altkunden wohl los werden. Mehrere Anruf-Versuche sind gescheitert. Wegen Überlastung der Hotline können gar keine Anrufe entgegengenommen werden. Na wenn die solche Preiserhöhungen an viele Kunden verschicken ist das kein Wunde.
Skoda Citigo seit 06/2020...
Referral Promotion Code für Bonnet: RJWZVG bringt üblicherweise 9€ für Geworbene und Werber... bei https://www.joinbonnet.com/
Bedingungen können sich jederzeit ändern.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag