Öffentliche Ladesäule

Öffentliche Ladesäule

ChristianKuehn
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo. Hane Fragen wenn man eine private Ladesäule bei der Bundesnetzagentur als öffentliche Ladesäule anmeldet und so auch ausweist und regelrecht abrechnet.
Wird man hier zum Kleinunternehmer?
Wie legt man den Strompreis fest?
Wie sieht es aus wenn die Ladestation an einem Miethaus steht und die Mieter laden? Dann nicht mehr 1:1 Strompreis weitergeben sondern dann auch den Preis der öffentlichen Ladesäule.
Lg
Anzeige

Re: Öffentliche Ladesäule

EUPHorst
  • Beiträge: 922
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 19:16
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 428 Mal
read
Ich hab im Grunde nicht viel Ahnung aber ein paar Ideen was da so kommt:
Das Anmelden dort bewirkt ja erst mal nicht viel.
Du musst dann eine ganze Reihe von Dinge erfüllen.
Wenn Du Geld für den Strom willst musst Du natürlich Abrechnunfsverfahren anbieten. Das übernimmt nicht die Bundesnetzagentur.
Die fordert dann nur, dass Du eine Bezahlmöglichkeit Adhoc anbieten musst.
Eine Abrechnung ist natürlich nur zulässig, wenn das Eichrechtskonform passiert.
Und wenn nur die Mieter Laden können ist es keine öffentliche Säule.
Wenn Du was verkaufst bist Du natürlich auch Unternehmer.
Und wenn Du Strom verkaufst musst Du auch prüfen ob dein Vertrag mit Dem Energieverdorger das auch erlaubt.
Da gibt es also ganz viel zu tun, wenn man eine Ladesäule öffentlich betreiben will.
e-up! teal blue ccs 22.02.2021

Re: Öffentliche Ladesäule

ChristianKuehn
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo, danke für die Antwort.
Anmeldung Bundesnetzagentur ist erfolgt.
Wallbox kann mittels RFID Karten genutzt werden.
Bezahlverfahren ist ebenfalls Adhoc möglich (Paypal, bar etc)
Einrechtskonform ist meine Wallbox, ebenfalls die Abrechnung
Unternehmer ist sicherlich richtig
Energieversorger müsste ich mal klären....

Re: Öffentliche Ladesäule

ChristianKuehn
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
"Und wenn nur die Mieter Laden können ist es keine öffentliche Säule"
Habe einen Parkplatz als öffentlichen Ladeplatz ausgewiesen, also es kann jeder laden, Mieter und Externe

Re: Öffentliche Ladesäule

panoptikum
  • Beiträge: 5181
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 743 Mal
  • Danke erhalten: 872 Mal
read
Ist der Parkplatz auch in Deinem Besitz (Pacht, Miete, Eigentum)?

Und für die Einnahmen musst Du natürlich Steuern zahlen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Öffentliche Ladesäule

ChristianKuehn
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,
ja ist bei unserem MFH. Parkplatz ist als öffentlich gekennzeichnet. LG

Re: Öffentliche Ladesäule

panoptikum
  • Beiträge: 5181
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 743 Mal
  • Danke erhalten: 872 Mal
read
Dann ist er aber nicht ausdrücklich in Deinem Besitz.

Bei uns gibt es in der Wohnanlage zugeordnete Tiefgaragenplätze, dessen Eigentümer ich auch bin. Beim Parkdeck gibt es nur allgemeine Parkplätze, bei denen ich nur Miteigentümer bin, aber keinen Anspruch auf einen bestimmten Platz habe.

Ein weiteres Beispiel: Der Energieversorger hat die öffentlichen Parkplätze für seine Ladestationen bei der Gemeinde angemietet und sind somit in seinem Besitz (die Gemeinde ist nach wie vor Eigentümer).
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Öffentliche Ladesäule

ChristianKuehn
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,
natürlich. Ich bin Besitzer und Vermieter des Hauses. Und der Parkplatz ist auf meinem Grundstück.

Re: Öffentliche Ladesäule

USER_AVATAR
read
Ich meine die Wallbox ist als Letztverbraucher definiert, von daher braucht es keine Konzession oder Genehmigung vom Energieversorger.
Twizy 3/2015-1/2023, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 32A CEE

Re: Öffentliche Ladesäule

LeakMunde
  • Beiträge: 2286
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 997 Mal
read
Den Strompreis kannst du festlegen, wie du möchtest.
Dich stören diese Signaturen? :-?
Persönlicher BereichEinstellungenAnzeigeoptionen ändern Signaturen anzeigenNein
Bitteschön ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag