EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 349 Mal
read
Gleiches hatte ich die letzten beiden Monate, bei ÖAMTC geladen, wurde früher mit e-Lugitsch abgerechnet (nicht LinzAG aber gleicher Tarif =22,5ct/min). Die letzten beiden Abrechnungen (Februar, März) rechnet aber da-emobil die ÖAMTC Ladungen ab, allerdings mit 69ct/kWh! Also weiterhin nicht die LinzAG. Meine Anfrage beim EMC ergab dass es keine Priorisierung gibt, auch wenn es so steht! In Zukunft, also ab Mai wird die LinzAG wieder ÖAMTC Ladung abrechnen, zu welchen Tarif wissen wir ja inzwischen.
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022
Anzeige

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 349 Mal
read
@AbRiNgOi : Für die Teuerung kann der EMC zwar nichts, abgesehen davon dass der Club immer schon für kWh Abrechnung interveniert hat.
ABER - ist dieser Club nicht eine Interessengemeinschaft die für ihre Mitglieder eintreten sollte? Man stelle mal vor wenn Shell ankündigen würde seine Sprit-Preise zum 01.05. zu VERDREIFACHEN, denkst du ÖAMTC und ARBÖ würden so viel wie der EMC machen oder auf die Barrikaden steigen?
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

USER_AVATAR
read
Danke euch für die Info!
Hyundai IONIQ 38kWh seit 18.08.2022
&charge: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZFCTTS (20km! für beide wenn aktiv genutzt)
Amazon Ref Link: https://www.amazon.de/?tag=thomakruegpho-21 (wenn du so oder so bei Amazon einkaufst)

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

margevie
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Do 29. Okt 2020, 13:40
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
EMC hat soeben per Email nur mitgeteilt:
"Unser Ladestrompartner Linz AG passt seine Ladetarife an die gestiegenen Kosten am Strommarkt an und stellt ab 01.05.2023 alle bestehenden Kundinnen und Kunden auf neue Tarife um. Deshalb war rechtlich eine schriftliche Kündigung per Brief nötig, bei der leider unser Mitgliederbrief nicht beigelegt wurde und viele Fragen offen blieben."

Kein Wort also über exorbitant gestiegene Ladekosten. Keine offene Frage mehr ist mir aber der Umstieg auf einen neuen LinzAG-Tarif. Das hat sich erledigt, denn es gibt Alternativen, die nicht teurer sind, vor allem auch im Blick auf das Laden im Ausland.
09/2020: ID.3 Reservierung storniert; 10/2020: Enyaq iV 80 reserviert und 11/2020 wieder storniert; 11/2020 e-golf 300 gekauft

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 349 Mal
read
Ich hab eine Mail an die e-Control, das Umwelt-Bundesministerium und die Arbeiterkammer (cc Linz AG) geschrieben.
Inhalt (Kurzfassung): Ob diese Preiserhöhung im Sinne der Energiewende sein kann und ob es gewollt ist dass Dieselfahren nur halb so viel kostet.
AK hat sich bereits telefonisch bei mir gemeldet: Rechtlich können die Betreiber verlangen was sie wollen. Normaler Weise regelt das der Markt. Linz AG wird von der AK schriftlich kontaktiert, denn die AK versteht selbst nicht wie es möglich ist dass der Diesel um die Hälfte günstiger ist und verlangt zumindest eine schriftliche Stellungnahme.
Zur Info: Die AK hat die Energie AG (Landesstromversorger Oberösterreich, Hauptanteilseigner Land Oberösterreich) mit einer Klagsdrohung dazu gebracht ihre ebenfalls überzogenen Preissteigerungen teilweise zurückzunehmen und den Kunden bis zu 100,- zurückzuzahlen.

Bin gespannt auf die Reaktionen der e-Control, des Ministeriums sowie der Linz AG

Diesen Schritt hätte ich mir halt vom EMC erwartet
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

USER_AVATAR
read
Fotowolf hat geschrieben:Ja, Linz AG hat Priorität, wenn man sich mehrere Anbieter freischalten hat lassen.
So steht es auf der EMC Seite:
Im seltenen Fall, dass eine Ladesäule mehrere Ladeanbieter akzeptiert und diese auch auf der EMC Karte aktiviert wurden, dann wird nach Priorisierung verrechnet werden.
Das bedeutet, dass der Hauptanbieter „Linz AG Strom“ gegenüber den anderen Ladepartner Vorrang haben wird.


Diese Priorisierung hat jedoch bei Stationen, die sowohl mit der Linz AG und da-emobil aktivierbar sind (konkret ÖAMTC) zuletzt nicht mehr funktioniert und es wurde bei mir mit da-emobil verrechnet. Das beheben sie aber gerade, schrieb mir der EMC.
wenn man LinzAG nicht velängert gelten dann noch der rest suf larte, oder?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

Model Y LR MIC
PV 11,6kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

josefjosef
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 09:44
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
luig hat geschrieben: @AbRiNgOi : Für die Teuerung kann der EMC zwar nichts, abgesehen davon dass der Club immer schon für kWh Abrechnung interveniert hat.
ABER - ist dieser Club nicht eine Interessengemeinschaft die für ihre Mitglieder eintreten sollte? Man stelle mal vor wenn Shell ankündigen würde seine Sprit-Preise zum 01.05. zu VERDREIFACHEN, denkst du ÖAMTC und ARBÖ würden so viel wie der EMC machen oder auf die Barrikaden steigen?
Da sollte man sich allerdings schon fragen, mit welcher "Macht" der ÖAMTC und der ARBÖ agieren können, im Vergleich zum EMC. Und im Prinzip wäre es dem Öamtc egal, denn er würde seine Mitglieder höchstens dazu aufrufen, zu anderen Tanksstellen zu fahren.

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

tuxian
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Do 2. Apr 2020, 21:26
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Na toll, gerade erst EMC Mitglied geworden und nun die Preiserhöhung von ca. 28 Cent auf 51 Cent pro kWh bei 11kW Ladestationen.
Kündigung ist schon raus.

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

Franzbauer
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 07:13
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Folgt bei mir auch

Re: EMC verkündet Abrechnung nach kWh bei Linz AG

USER_AVATAR
read
@tuxian
Was nimmst du dann danach für AC?? EnBW für 62ct?

Ich hab mir erst am Freitag extra den Linz AG Tarif mit 7,50€ Grundgebühr genommen, weil ich da nur noch 39ct. zahlen muss.
Auch mit der Grundgebühr bin ich besser dran, als mit EnBW bei AC zu laden.
Hyundai IONIQ 38kWh seit 18.08.2022
&charge: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZFCTTS (20km! für beide wenn aktiv genutzt)
Amazon Ref Link: https://www.amazon.de/?tag=thomakruegpho-21 (wenn du so oder so bei Amazon einkaufst)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag