ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

USER_AVATAR
read
Hallo,

bei mir kam eben eine Mail rein von Shell Recharge.

Sie wollen in Zukunft keine Mails mehr schicken, wenn sie die Preise ändern, man soll selbst vor jedem Laden auf deren Internetseite nachschauen, was es gerade kostet.
Bildschirmfoto ShellRecharge.png
Ich bin ein bisschen entsetzt. Die wollen jetzt wohl die Preise im Minutentakt ändern, na ja. Transparenz ist was anderes.
Ich habe aber sowieso bisher wenig Shell Recharge genutzt, jetzt wird es wohl ganz rausfallen. Vor jedem Ladevorgang Preisrecherche? Das ist mir zu umständlich.
Anzeige

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

USER_AVATAR
read
Hmm, das schaut schon sehr nach einer einseitigen AGB-Änderung durch Shell aus. Da könnte die Verbraucherzentrale was dagegen haben... Oder sie schaffen es, jedesmal vor der endgültigen Freischaltung mit Karte, die aktuellen Preise an der Säule anzeigen zu lassen. Da könnte ich mir vorstellen daß sie aus der Nummer raus kommen ohne juristisch auf die Nase zu fallen.

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

Singing-Bard
read
Ich habe die Mail auch bekommen.

Aber da die Shell Ladepreise ja verschiedene Komponenten und sogar einen Ladetarif haben, der offiziell als "Ladepreis variabel" angegeben wird, ist es doch verständlich zu sagen, der aktuelle Preis wird immer auf der Webseite oder spezifisch an jeder Ladesäule angegeben....
Dateianhänge
Screenshot_20221118-163043_Firefox.jpg
Screenshot_20221118-163325_Shell Recharge.jpg

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

KaMaKi
  • Beiträge: 297
  • Registriert: Di 17. Mai 2022, 13:28
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 118 Mal
read
Mit dem Verein hatte ich kürzlich auch die Begegnung der dritten Art:Säule ließ sich mit der bevorzugten App nicht freischalten, deshalb habe ich aus der Not heraus die NewMotion RFID-Karte benutzt. Damit konnte ich laden, 24 min an einem 50kW-Triple mit CCS. Jetzt habe ich die Rechnung bekommen und soll 118,9 kWh für über 88 EUR bezahlen. Da sag ich nur: nie wieder!
She: Zoe Intens Ph2 R135 Z.E.50 CCS 11/2021
Me: MéganE E-Tech Evolution ER City & Adv. Driving Paket GJR 12/2022

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

USER_AVATAR
read
Interessant an dem Screenshot finde ich, dass alles außer ionity pro kW berechnet wird. Kostet dann einmal vollladen an einer 11 kW AC Ladestation 11x0,49€?

:lol:

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

Singing-Bard
read
@KaMaKi
Das entspricht ja den 0,74 € pro kWh des Roaming tarifs.

Die Menge des geladenen Stroms kommt aber im Zweifel vom Ladesäulenanbieter. Die stellen die Kosten ja nur über Shell in Rechnung.

Da Start Stop und Energiemenge ja auf der Rechnung klar vermerkt sind würde mich interessieren wie Shell mit deiner Reklamtion umgegangen ist.
Dateianhänge
Screenshot_20221118-165038_GMX Mail~2.jpg

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

Chemiker
  • Beiträge: 863
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Dieses Vorgehen ist der leider der beste Beweis wie man zukünftige Elektroautokäufer oder Besitzer davon abschreckt sich überhaupt eines zuzulegen. Echtes Armutszeugnis wie ich finde und das sogar von einem großen Ladeanbieter finde ich erschreckend.

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

KaMaKi
  • Beiträge: 297
  • Registriert: Di 17. Mai 2022, 13:28
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 118 Mal
read
Tja, bis jetzt ist außer einer automatischen Eingangsbestätigung nix passiert. Die Ladesäule ist sowieso der Abschuß. An besagtem Tag musste ich für 40 kWh dreimal starten (1x Karte, 2x App). Neben mir stand ein Benz PHEV, der Fahrer kam auch angelatscht und hat den Ladevorgang neu gestartet, weil die Säule abgebrochen hatte. Leider gibt es im näheren Umkreis kaum Alternativen.
So sieht übrigens meine Aufstellung aus:
hardcopy.jpg
She: Zoe Intens Ph2 R135 Z.E.50 CCS 11/2021
Me: MéganE E-Tech Evolution ER City & Adv. Driving Paket GJR 12/2022

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

Afaik
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 382 Mal
  • Danke erhalten: 283 Mal
read
KaMaKi hat geschrieben: [...] die Rechnung bekommen und soll 118,9 kWh für über 88 EUR bezahlen.
Direkt Widersprechen. 24 Minuten an 50kW sind im besten Fall rund 20kWh geladen und eine 120kWh Batterie müsste das Fahrzeug auch erstmal haben.

Re: ShellRecharge gibt zukünftig keine Preiserhöhungen mehr bekannt

Carsten77
  • Beiträge: 703
  • Registriert: So 11. Feb 2018, 17:07
  • Hat sich bedankt: 267 Mal
  • Danke erhalten: 382 Mal
read
Um mal zum Thema zurückzukommen: Ich sehe da jetzt nicht wirklich ein Problem. Es ist doch schon immer so, dass jede Ladesäule ihren eigenen Preis hat, den ich in der App sehe, bevor ich die Ladung starte.
ID.3 Max mit WP, V3.2
VW Connect API als NPM Package (Beta)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag