Allgemeiner JUCR Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: JUCR neue Ladeflatrate

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Nö, ich glaube nur nicht so wie andere hier an den Weihnachtsman!
Anzeige

Re: JUCR neue Ladeflatrate

MrTrebron
  • Beiträge: 370
  • Registriert: Mo 15. Apr 2019, 07:10
  • Hat sich bedankt: 688 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
mampfiee hat geschrieben: An sich hast du ja Recht @Accept
Allerdings spielt JUCR nicht mit offenen Karten und verprellt die Kunden.
Wären die 450kWh von beginn an kommuniziert worden, würde hier nicht ZU RECHT genörgelt werden.

Es ist noch gar nicht so lange her (4-6 Wochen) und ich habe mich bezüglich Elvah und JUCR informiert.
Bei Elvah war von beginn klar, ich bekomme für meinen e-UP das Paket für 89€, darin enthalten 550kWh. Drüber sollte ich nicht kommen, sonst droht eine Kündigung. Mein Fahrprofil mit Pendeln überschreitet diese Grenze aber teilweise. JUCR hat hier weder in den AGB noch per Support im Vorfeld widersprochen. Im Gegenteil, man sagte mir es sei kein Problem. Wenn ich hier lese wie viele mit sofortiger Wirkung (nicht bis zum Laufzeitende) gekündigt wurden und an dem Tag nicht mehr Laden konnten, finde ich das einfach Dreist! Man wird behandelt wie ein krimineller, statt zu mahnen oder anderweitig eine Lösung zu finden.
Du kannst jeden Moment kündigen und zahlst im nächsten Monat nichts mehr. Also wo ist dein Problem, wenn die die Leistung nicht mehr gefällt, steckst du nicht monatelang in einem Vertrag.

Re: JUCR neue Ladeflatrate

IONIQ5_Projekt45
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 12. Mär 2021, 15:28
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Moin. Ich habe aus den vorangegangenen Beiträgen den Eindruck gewonnen, daß es hier wohl fünf Gruppen gibt:
1. diejenigen, die JUCR bzw. FLATS nicht brauchen (Wenigfahrer oder Petrolheads)
2. diejenigen, die JUCR wegen unlauteren Wettbewerbs und falscher Werbeaussagen ablehnen - die Realisten und Juristen
3. diejenigen, die alles gut finden, was anders ist, egal ob gut oder mit Mängeln behaftet - die Anarchisten
4. diejenigen, die weiterhin gerne beim Laden mit mehr als 10 Lade-Apps und 15 RFids hantieren oder bei LIDL am Lader Schlange stehen - die Masochisten
5. diejenigen, die einfach nicht blicken, was da abläuft - die Gutgläubigen
Wenn ich eine Gruppe vergessen habe, nehme ich gerne Vorschläge entgegen. :)
IONIQ 5 Project45 mattgold. sehr zufriedene 34 tkm :), e-Niro mit bereits 67 tkm, bald kommt der IONIQ6 dazu und der letzte Verbrenner geht!

Re: JUCR neue Ladeflatrate

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 620 Mal
read
MrTrebron hat geschrieben:
mampfiee hat geschrieben: An sich hast du ja Recht @Accept
Allerdings spielt JUCR nicht mit offenen Karten und verprellt die Kunden.
Wären die 450kWh von beginn an kommuniziert worden, würde hier nicht ZU RECHT genörgelt werden.

Es ist noch gar nicht so lange her (4-6 Wochen) und ich habe mich bezüglich Elvah und JUCR informiert.
Bei Elvah war von beginn klar, ich bekomme für meinen e-UP das Paket für 89€, darin enthalten 550kWh. Drüber sollte ich nicht kommen, sonst droht eine Kündigung. Mein Fahrprofil mit Pendeln überschreitet diese Grenze aber teilweise. JUCR hat hier weder in den AGB noch per Support im Vorfeld widersprochen. Im Gegenteil, man sagte mir es sei kein Problem. Wenn ich hier lese wie viele mit sofortiger Wirkung (nicht bis zum Laufzeitende) gekündigt wurden und an dem Tag nicht mehr Laden konnten, finde ich das einfach Dreist! Man wird behandelt wie ein krimineller, statt zu mahnen oder anderweitig eine Lösung zu finden.
Du kannst jeden Moment kündigen und zahlst im nächsten Monat nichts mehr. Also wo ist dein Problem, wenn die die Leistung nicht mehr gefällt, steckst du nicht monatelang in einem Vertrag.
Wenn also Firmen lügen und betrügen ist das ok weil man ja kündigen kann oder deren Angebot nicht nutzen muss? 🤔
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: JUCR neue Ladeflatrate

Helfried
read
Ich glaube, es gibt keine Startups, die nicht flunkern und schön sind, wo es nur geht. Da muss man ein bisschen tolerant sein.

Re: JUCR neue Ladeflatrate

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 620 Mal
read
Man kann aber deutlich besser mit den eigenen Fehlern umgehen.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: JUCR neue Ladeflatrate

Helfried
read
Sie haben doch die Ecken und Kanten in den Spielregeln relativ rasch ausgebügelt und sie verständlicher formuliert.
Ich würde mich freuen, wenn 100 Jahre alte Autokonzerne es zum Volk wagen würden, so offen, kommunikativ und ehrlich zu sein!

Re: JUCR neue Ladeflatrate

USER_AVATAR
  • mahowi
  • Beiträge: 137
  • Registriert: Mo 5. Apr 2021, 22:13
  • Wohnort: Rennerod / WW
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Das hat nichts mit Nörgeln zu tun sondern mit Realismus. JUCR kündigt fristlos Kunden, die die Flatrate als solche genutzt haben. Hätten Sie das fristgerecht gemacht, hätte es wohl kaum Aufregung gegeben, immerhin läuft der Vertrag ja immer nur monatlich.
Das Problem ist doch, daß das Konzept von JUCR so überhaupt nicht funktionieren kann. Aktuell liegt der Strompreis an der Börse bei ca. 0,15-0,16€/kWh, das sind bei den genannten 450kWh schon 72€. Da JUCR aber die Infrastruktur der Ladenetzbetreiber nutzt, wird der Preis wohl mindestens bei 0,30€/kWh liegen, vermutlich aber höher. Dann sind wir schon bei 135€ ohne die üblichen Kosten, die man als Unternehmen nun mal so hat. Damit mach JUCR also bei jedem Nutzer, der ans Maximum kommt, je nach Tarif mindestens zwischen 35 und 85€ Verlust im Monat (+ sonstige Kosten).

Entweder haben sich die Jungs gründlich verkalkuliert oder sie verdienen das Geld an anderer Stelle.
Opel Corsa-e Ultimate MJ 21.5 (seit 5.11.2021)

Bonnet Referral Code für €9 Guthaben: RQR938

einmalig 10km nach Registrierung bei &Charge

Re: JUCR neue Ladeflatrate

SamEye_again
read
IONIQ5_Projekt45 hat geschrieben: (....)
Wenn ich eine Gruppe vergessen habe, nehme ich gerne Vorschläge entgegen. :)
mich würde interessieren, ob es nicht noch eine weitere Gruppe gibt?!

- die, die sich bewusst darüber sind, dass man für den Preis keine "richtige" Flatrate erwarten kann - das Marketingsprech, Marketingsprech sein lassen und deren bisherige Ladekosten sich in etwa mit den Kosten eines der Tarife von JUCR decken und tatsächlich aus Gründen der Einfachheit dieses Produkt nutzen möchten.

meinereiner würde sich zu dieser Gruppe zählen wollen ;)

Re: JUCR neue Ladeflatrate

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 620 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Sie haben doch die Ecken und Kanten in den Spielregeln relativ rasch ausgebügelt und sie verständlicher formuliert.
Ich würde mich freuen, wenn 100 Jahre alte Autokonzerne es zum Volk wagen würden, so offen, kommunikativ und ehrlich zu sein!
Naja statt: "Sorry wir haben uns da verkalkuliert, hier sind unsere sauberen angepassten AGB, die für jeden verständlich sind und unsere Werbung mit Flatrate usw haben wir auch angepasst " kam da eher ein" DU Kunde bist schuld und nutzt unser super duper Angebot schamlos aus, weil du mehr fährst als wir dachten, also wieviel genau sagen wir dir nicht aber du bringst uns ins Minus! also insta kick du kackhaufen, bye"
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag