Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

USER_AVATAR
read
Was wird Tesla nach Öffnung tunlichst verhindern? Das Bilder von Warteschlangen entstehen. Ladezeiten plus Wartezeit ist schlicht ein NoGo.

Planbare Verfügbarkeit sind bislang die Premiumvorzüge. Der Weg zu Ionity & co Glücksspiel.

Ein Suc der gut ausgelastet ist kann auch Gewinn abwerfen. Da wird es schon fertige Algoritmen bei Tesla geben, die Kundschaft mal lockt ….mal verprellt.
Nur wird es niemals ein Teslakäufer sein, der darunter stark leiden wird.
Zuletzt geändert von Blue shadow am Fr 6. Aug 2021, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500
Anzeige

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

sheridan
  • Beiträge: 2208
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 494 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Was wird Tesla nach Öffnung tunlichst verhindern? Das Bilder von Warteschlangen entstehen.
Du meinst solche Bilder, die es auch ohne Öffnung schon gab ?
https://youtu.be/UqEwLle8xKU

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

USER_AVATAR
read
Ja. Sie sind Symbole des Scheiterns. Zeit ist kostbar. Es gibt ja auch keine Dienstleistung Valetcharging. Dann wäre ich zumindest ungebunden.

Peaks wird es immer geben…der Thanksgiving zeigt die Limits und ein Versagen der Alternativ Lösungen auf Schienen.
Zuletzt geändert von Blue shadow am Fr 6. Aug 2021, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

USER_AVATAR
read
sheridan hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben: Was wird Tesla nach Öffnung tunlichst verhindern? Das Bilder von Warteschlangen entstehen.
Du meinst solche Bilder, die es auch ohne Öffnung schon gab ?
https://youtu.be/UqEwLle8xKU
Aber gut, dass Tesla da mittlerweile reagiert hat und einen 40er SuC an der Stelle betreibt... :)
Das Video ist 1,5 Jahre alt.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

Helfried
read

AbRiNgOi hat geschrieben:Mit der Öffnung würde das Alleinstellungsmerkmal #1 von Tesla wegfallen mit dramatischen Folgen für die Neuverkäufe.
Glaube ich nicht. Niemand würde so ein Angeber sein und zugeben, dass er sich wegen des Plebs keinen Tesla mehr kauft.

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

voon
  • Beiträge: 513
  • Registriert: Do 15. Apr 2021, 14:52
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
sheridan hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben: Was wird Tesla nach Öffnung tunlichst verhindern? Das Bilder von Warteschlangen entstehen.
Du meinst solche Bilder, die es auch ohne Öffnung schon gab ?
https://youtu.be/UqEwLle8xKU
Hab das mal auf einer Karte nachgeguckt. Ist im Süden Kaliforniens. Dort scheint das SuC Netz sehr löchrig zu sein, der nächste ist etwa 30 Km entfernt. Zudem aus 2019 .. auf Satellitenkarte sieht das modernisiert aus (grosse Dächer mit Photovoltaik). Könnten also mittlerweile deutlich mehr Ladeplätze sein.

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

sheridan
  • Beiträge: 2208
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 494 Mal
read
Bei den Destination Chargern ist es ja jetzt schon so, dass die gar nicht exklusiv für Tesla sind, zumindest nicht zu 100%. Das Leute nur wegen exklusivem SuC-Zugang einen Tesla gekauft haben, kann ich nicht so ganz für voll nehmen. Das sich Leute auch wegen dem SuC-Netzwerk einen Tesla gekauft haben, aber schon. Das Netzwerk ist aber nach einer Öffnung immer noch da und man kann immer noch einfach einstecken und das Navi plant genauso wie vorher.

Die verzerrte Wahrnehmung von Tesla-Jüngern, dass hunderttausende hungrige Drittfabrikats-Fahrer nur darauf warten, die SuCs zu belagern, weil die andere öffentliche Infrastruktur komplett Schrott ist, ist völlig an den Haaren herbeigezogen.

Überlastung an Ladesäulen ist ein generelles Thema, das hat erstmal nichts mit der Automarke zu tun. Prinzipiell muss bei Überlastung die Kapazität erhöht werden.

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

Herbs
  • Beiträge: 1397
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 451 Mal
  • Danke erhalten: 557 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Tesla hat aber gar kein Interesse Strom zu verkaufen. Tesla geht es einzig und alleine um glückliche Tesla Kunden. Weil nur die bringen auf lange Sicht Geld in den Laden.
Ich kenne so viele Telsa Fahrer, die sagen der Hauptrund einen Tesla zu kaufen ist die Exklusive Nutzung der SuC. All diese Käufer fallen in Zukunft weg, wenn Tesla für alle öffnet. Sollte Tesla gezwungen werden, wird Tesla den Strom wohl für 2€ verkaufen, nur um dem Gesetz genüge zu tun.
Neimals wollte Tesla mit den Suc Strom verkaufen, vielmehr mehr und mehr Leute dazu zu bewegen einen neuen Tesla zu kaufen. Mit der Öffnung würde das Alleinstellungsmerkmal #1 von Tesla wegfallen mit dramatischen Folgen für die Neuverkäufe.
Ich hätte das ja auch vermutet, einige der lautesten Kommentatoren bei teslamag und ecomento feiern aber, dass Tesla jetzt ein Monopol im Strom Verkauf bekommt.
Gut, vielleicht sollte man deren Orakel nicht zu viel Glauben schenken, sie waren bis vor kurzem auchnoch überzeugt davon, dass eine Öffnung nur mit Plug and Charge und Zahlungen der Hersteller möglich ist.

Außerdem ist doch die Verbreitung von eAutos Tesla’s Hauptansporn, oder?
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 01/2021 - 05/2022
ID.4 10/22 - 10/24
ID.4 1st Max seit 03/21
ID.7 Tourer bestellt

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

EV_one
read
Blue shadow hat geschrieben:
Planbare Verfügbarkeit sind bislang die Premiumvorzüge. Der Weg zu Ionity & co Glücksspiel.
Glücksspiel bei Ionity? Bezüglich planbarer Verfügbarkeit? Also ich habe noch nie gesehen, dass bei Ionity alle Ladesäulen an einem Standort besetzt gewesen wären.

Erst gestern, Autobahn, Ferienzeit, Hauptreisestrecke Richtung Süden: 1. Stop 4 x Ionity / 4 frei, 2. Stop 6 x Ionity / 6 frei

Re: Tesla Supercharger ab 9/2022 für alle Marken zugänglich?

150kW
  • Beiträge: 6029
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 372 Mal
  • Danke erhalten: 832 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Tesla hat aber gar kein Interesse Strom zu verkaufen. Tesla geht es einzig und alleine um glückliche Tesla Kunden. Weil nur die bringen auf lange Sicht Geld in den Laden.
Wie ich schon mal geschrieben habe: Tesla schaut in die Zukunft. Und wenn man sich anschaut was an nicht Tesla zugebaut wird und was Tesla zubaut, ist erkennbar das die SuC stark an Bedeutung verlieren werden. Allein Aral will bis Ende des Jahres 120 HPC Standorte in Deutschland haben. Ja das sind alles keine Ladeparks mit 20 Säulen, aber dennoch schon sehr ordentlich. Und das ist nur EIN Anbieter von vielen. Plug&Charge mit ISO15118 läuft inzwischen auch an. Wie kann Tesla also die SuC "retten"? Da bleibt eigentlich nur die Öffnung übrig. Egal ob das zwischenzeitlich ein paar Kunden kostet. Für die Öffnung ist es sogar schon etwas spät.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag