Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

lucas7793
read
Hab jetzt mal mithilfe der neuen Seite von elen alle Ladestationen hier im Verzeichnis eingetragen. Hab das erst im Jänner gemacht, da sind aber schon wieder ~ 50 Standorte dazugekommen. Die meisten müssen noch freigeschalten werden.
Aber gerne dann mit Fotos und Detailinfos ergänzen wenn jemand vorbeikommt!
Petrol sollten auch so ziemlich alle im Verzeichnis sein, genauso wie von der kroatischen Telekom (puni.hr).
Mustang Mach-E ER seit 11/2021 | IONIQ Electric: 12/2017-12/2021 | Zoe Intens Q210: 03/2017-03/2018
IONITY Status Tracker (ionity.ev-info.eu)
Anzeige

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

lucas7793
read
Was mir jetzt noch beim durchsehen einiger Störungsmeldungen aufgefallen ist. Bei vielen AC Ladestationen von elen leuchtet auf der Seite ein rotes Licht, dass bedeutet nicht das die Ladestation außer Betrieb ist! Diese Ladestationen funktionieren, für den Defekt gibt es auf der Oberseite eine Anzeige.. Also davon nicht verunsichern lassen. Das Display auf der Oberseite kann auch durch die Sonneneinstrahlung schon ausgeblichen sein, so dass man nichts mehr lesen kann. Enel in Italien verwendet die gleichen Ladestationen
Betrifft diese Ladestationen:
Bild
Mustang Mach-E ER seit 11/2021 | IONIQ Electric: 12/2017-12/2021 | Zoe Intens Q210: 03/2017-03/2018
IONITY Status Tracker (ionity.ev-info.eu)

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

Fotowolf
  • Beiträge: 886
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling am Attersee, Österreich
  • Hat sich bedankt: 562 Mal
  • Danke erhalten: 339 Mal
read
Bezüglich Display dieser Säulen kann ich bestätigen, dass sie bei großer Hitze blind werden. Laden kann man meist dennoch - also ausprobieren.
Soweit ich mich erinnere, weiß man zwar mangels Display nicht, welcher Anschluss entriegelt wurde. Daher einfach an beiden probieren. Eventuell helfen die LEDs unterhalb des Displays (Betriebszustand der Säule, rechter Anschluss, linker Anschluss). Kroatisch: U funkciji, Desna strana, Lijeva strana.
Hier ein Bild der Oberseite mit Display und LEDs; auch mit der Bedienungsanleitung in grün für den Ladestart und rot für das Beenden (Karte nochmal vorhalten).
HR_Metkovic_20181103-0009.jpg
In Kroatien im Herbst hatte ich noch kein blindes Display, aber in Italien im Hochsommer. Hier habe ich damals diesen Kommentar eingetragen:
Display war dunkel und die LEDs kann man bei Sonneneinstrahlung ohnehin kaum sehen bei diesen Stationen. LCD Displays werden bei großer Hitze blind. Die Station funktionierte dennoch. Ladekarte an den Leser gehalten und nach wenigen Sekunden wurde die Steckerverriegelung freigegeben und ich konnte einstecken und laden.
Also nicht abschrecken lassen, wenn an solchen Stationen das Display dunkel ist und einfach mal probieren.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... ini/41199/
Megane EV60 Techno Dezir-Rot, März 2024 (4.000 km) | ZOE ZE40 Q90 Intens Atacama-Rot, 2017 (123.000 km) | ZOE Intens Q210 2015-2016 (33.500 km)

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

USER_AVATAR
read
Kleiner Tipp am Rande: man kann sich die Anzeige einwandfrei mit Google Lens übersetzen lassen. Das hilft ungemein!

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni '20 gefahren bis 27. Oktober '23
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21 - abgeholt am 27.Oktober '23

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

150kW
  • Beiträge: 6030
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 372 Mal
  • Danke erhalten: 832 Mal
read
lucas7793 hat geschrieben: Was mir jetzt noch beim durchsehen einiger Störungsmeldungen aufgefallen ist. Bei vielen AC Ladestationen von elen leuchtet auf der Seite ein rotes Licht, dass bedeutet nicht das die Ladestation außer Betrieb ist! Diese Ladestationen funktionieren, für den Defekt gibt es auf der Oberseite eine Anzeige.. Also davon nicht verunsichern lassen. Das Display auf der Oberseite kann auch durch die Sonneneinstrahlung schon ausgeblichen sein, so dass man nichts mehr lesen kann. Enel in Italien verwendet die gleichen Ladestationen
Siehe auch "scheitern" von Car Maniac :)
https://youtu.be/vwTxv0ZWnRg?t=2814
https://youtu.be/vwTxv0ZWnRg?t=2947

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

Fotowolf
  • Beiträge: 886
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling am Attersee, Österreich
  • Hat sich bedankt: 562 Mal
  • Danke erhalten: 339 Mal
read
Für ZOE mit AC-Schnelllader (Q90, Q210):
Information von ELEN bezüglich der AC-Leistung an ihren Triple Ladern. Diese sind in der ENEL App mit nur AC 22,1 kW angeführt. Tatsächlich stehen aber nachwievor 43 kW zur Verfügung. Es ist also bloß ein Fehler in der App. Habe ELEN bereits gebeten, das in der App zu korrigieren.
ELEN schreibt:

Our AC chargers (wallbox and standing charging units with one or two AC charging ports) are limited to 22 kW, however our fast AC/DC charging stations with three charging cables (Type 2, ChaDeMo and CCS) support 43 kW AC on the Type 2 charger, however getting this much power definitely depends on the specifications your vehicle, most vehicles don't support 43 kW AC, or even a full 22 kW.


Dann noch einmal nachgefragt, ob man eine bestehende ELEN Ladekarte mit der App verknüpfen kann. Ist leider nicht möglich:

RFID cards are no longer used for charger activations on our ELEN charging stations, starting with 30.6.2021. You will need our ELEN app (available for Android and iPhone mobile devices). Once you have downloaded it and registered, you will be able to activate our chargers via scanning the QR code on the charger, or selecting the charger from the list.
Megane EV60 Techno Dezir-Rot, März 2024 (4.000 km) | ZOE ZE40 Q90 Intens Atacama-Rot, 2017 (123.000 km) | ZOE Intens Q210 2015-2016 (33.500 km)

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

USER_AVATAR
read
Info nebenbei: Ladestationen von puni.hr (Telekom) sind nicht mehr kostenlos. Zumindest hier auf Krk!
Man muss einen Account bei einer externen Website anlegen, mindestens 50 Kuna raufladen und bezahlt dann 2,5 Kn (Stand heute: 34c) pro kWh. Wenn unter 50 Kn Guthaben oben ist, dann startet der Vorgang nicht und gibt keine sprechende Fehlermeldung, nur: Error.

Ich war an 3 Ladestationen von puni.hr und alle 3 hatten Probleme, an einer konnte ich aber mit 11 kW laden, an einer zumindest mit 6-7 kW.
War leider alles andere als einfach und intuitiv (insgesamt 1h am Handy gewesen, bevor der Ladevorgang gestartet hat, inkl 3 Telefonaten mit Kundendienst), aber im Endeffekt hats dann doch funktioniert. Allerdings absolut schädlich für die Elektromobilität, dass man es so kompliziert macht und keine der 3 Ladesäulen einwandfrei funktioniert hat.
seit April 2021: Hyundai Kona 64 kWh, Level 5 / Premium

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15388
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4742 Mal
read
Die Kroatische Telekom wurde immer schon mit der PlugSurfing App frei geschaltet und kostet jetzt manchmal 2,56 Kuna.
2021-08-06_07h26_41.png
Natürlich gibt es auch scan&charge, aber dieses AdHoc zahlen war noch nie prickelnd.
Theoretisch gibt es auch eine eigen App dort aber 2,6 Kunar/kWh und nicht alle Säulen sind sichtbar: "espoTs" wird diese App mit dem Selbstsprechenden Namen genannt.

Aber, und das sieht man auf PlugSurfing ganz gut, sind gerade alle Säulen auf krk offline, warum auch immer. Blöd im Sommer und der Hauptsession.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

Fotowolf
  • Beiträge: 886
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling am Attersee, Österreich
  • Hat sich bedankt: 562 Mal
  • Danke erhalten: 339 Mal
read
Na da bin ich mal gespannt, wie es mir auf Krk gehen wird. Ab 23. August kann ich berichten...

In Vorbereitung habe ich die App von HR-Telekom installiert: espoTs.
HR-Telekom hat auch eine Web-Version der App mit sehr ähnlichen Funktionen: https://hr.rechargespots.eu/#/portal/locations
Manches funktionierte in der App etwas besser, manches auf der Website. Daher habe ich beide: die App installiert und die Website als Lesezeichen im Browser.
Beispiel: Es werden grundsätzlich nur Stationen innerhalb eines großen Kreises angezeigt. Verschiebt man den Landkartenausschnitt in der App, springt dieser Kreis wie erwartet auf die neue Position und diese Stationen werden angezeigt. Auf der Website blieb der Kreis jedoch unverändert. Hier kann man die Suchfunktion verwenden, um den Kreis auf einen neue Position zu bringen. ZB. Suche nach "Krk" und schon springt der Kreis dort hin.
Auf der Website gibt es ein paar Menüs mehr, wie beispielsweise "Map legend".


Zur Bezahlung gibt es für Touristen nur die Prepaid Methode. Man muss mind. 50 Kuna aufladen. Hier ist der <50 Kuna Hinweis von AdamsSong sicherlich wertvoll! Das unverbrauchte Guthaben kann man sich übrigens nicht zurückholen.
HR-Telekom schrieb mir:
It is only available to top up funds by prepaid model of payment. Also you are not able to add credit card to the app and charge by „pay as you go“ model, but it is possible to top up funds with credit card on the app, which we can't give you back after you do the top up.
Postpaid model of payment is for now only available in fleet management portal but we suggest that it is not a good solution for you as a tourist.
With RFID card or espoTs app is possible to activate chargers whether they are free of charge or payable.


Da ich von früher noch eine HR-Telekom (puni.hr) RFID Karte habe, fragte ich, ob ich diese verwenden kann:
It is also possible to add RFID card to Your espoTs account (we do it in our system on your request so we would like to have your confirmation on this) so you can have both possibilities of authorization with the same account.
Daraufhin habe ich gebeten, die RFID Karte mit der App zu verknüpfen, was nach einiger Zeit auch bestätigt wurde.
Nun habe ich zur HR-Telekom App und Website auch noch die Karte. Plugsurfing App und Chip habe ich sowieso. Das wird hoffentlich ausreichend sein :-)

Bezüglich Krk, die meisten Ladestationen sind weder in der HR-Telekom App noch Website sichtbar. Bei Plugsurfing sind sie als inaktiv angegeben (zB. Silo, Vrbnik, Dobrinj), wie auch Arno schrieb. Vielleicht sind diese aber bloß datenmäßig nicht angebunden und nachwievor gratis. Auf Fotos sieht man Aufkleber mit Hinweis zu Plugsurfing. Es bleibt also spannend...
Notfalls sind Ladebox, der Schuko Ladeziegel und div. Verlängerungskabel mit dabei und es wird das Appartment oder der Hafen angezapft ;-)

@AdamsSong
Bei welchen 3 Stationen auf Krk warst du und welche hat wie gut funktioniert?
Welche externen Website meinst du? Die der HR-Telekom, die ich oben verlinkt habe?

Danke und schöne Grüße,
Wolfgang
Megane EV60 Techno Dezir-Rot, März 2024 (4.000 km) | ZOE ZE40 Q90 Intens Atacama-Rot, 2017 (123.000 km) | ZOE Intens Q210 2015-2016 (33.500 km)

Re: Ladekarte(n) für Kroatien-Urlaub 2021

Xc40tux
  • Beiträge: 550
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 11:16
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Ich bin via Zagreb nach Rijeka, dann nach Süden und jetzt naxh Pula gefahren. Bisher nur mit kostenlosem Elen ausgekommen. 50 kW CCS, die auch immer anlagen. Freigeschaltet mit der App. espoTs brauchte ich bis dato nicht. Aber wenn, dann wird's zumindest gehen. Am Ferienhaus hatte der Vermieter nix dagwgen, 10A über Nacht aus der Dose zu ziehen....
Volvo XC40 P8 + AHK + OpenWB 11kW
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag